Minolta Objektive und D7D

Diskutiere mit über: Minolta Objektive und D7D im Fotografie Forum

  1. cym

    cym Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Hi Macusers,

    ich habe gelesen, dass sich die mm-Angabe eines Objektivs bei der Dynax 7 Digital um den Faktor 1,5 vergrössert. Heisst dass, wenn ich ein 15mm-"Bild" möchte, muss ich ein 10mm kaufen? :confused: Ich blicke da nicht durch.

    Gruss,
    cym :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2005
  2. brettsportler

    brettsportler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    19.10.2003
    hi cym,

    das ist soweit ich weiss schon richtig! Da der Chip bei einer Digicam kleiner als Kleinbild ist ergibt sich je nach Hersteller ein Umrechnungsfaktor, sog. Crop von z.B. bei Nikon D70 1,5. Dem ganzen kannst du Abhilfe schaffen indem du dir ein Objektiv kaufst das speziell für Digicam gedacht ist, bei Nikon z.B. das AF-S 18-70 ED...
    Gruss
    Björn
     
  3. cym

    cym Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Aha, wie erkenne ich bei einem Objektiv, ob es für eine Digicam ist?
    Entspricht das neue Minolta 17-35mm einem 17-35mm-"Bild"?

    Gruss,
    cym :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2005
  4. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Da kommt jetzt was durcheinander! Die Brennweite hat mit der Sensorgröße nichts zu tun! Die Brennweite bleibt also gleich. Wenn ich ein 18-70mm Objektiv an einer Kleinbild-Cam benutze hat es 18-70mm Brennweite und an der Digicam eben auch!
    Allerdings, wird durch den Sensor ( der ja kleiner ist als Kleinbild) eine kleinere Fläche belichtet. Das wirkt wie ein zusätzlicher Zoom. Das läßt sich aus der Sensorfläche relativ zum Kleinbild errechnen und ist bei den meisten DSLR etwa 1.5 oder 1.6! Somit hat ein 18-70mm Objektiv schon die Brennweite von 18-70mm wirkt jedoch an einer DSLR wie ein 27-105mm. Im Telebereich ist das herrlich, wird doch aus einem 70-200mm ein lichtstarkes 105-300mm Objektiv. Im Weitwinkelbereich wird es dagegen teuer :(

    Objektive für Digicams weisen im wesentlichen 2 Unterschiede auf. Zum einen sind einige ( wie das oben angesprochene Nikon-Kitobjektiv) nur für den kleineren Sensorbereich gerechnet. An einer Kleinbildcam wird ein kreisrunder Ausschnitt in Sensorgröße belichtet, der Rest bleibt schwarz. Das Objektiv geht also nur an DSLR, während alle anderen Objektive an SLR und DSLR gehen. Zum anderen hat man bei Weitwinkelobjektiven für DSLR auf die höhere Empfindlichkeit bei Farbbrechungen im Glas geachtet ( chromatische Aberration oder auch CA). Hochwertige Weitwinkel für DSLR sind jedoch Extrateuer ;)

    Die Brennweiten für Objektive werden also in der Regel passend zur normalen Kleinbild SLR angegeben und dazu der Crop-faktor ( hier eben 1.5). Somit entspricht ein 10mm Objektiv in der Tat einem 15mm Brennweiten-Objektiv an einer analaogen SLR!

    Gruß Karsten
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Ach, falls es von Interesse ist:

    Die Brennweite bleibt gleich, weil es der Abstand ist zwischen der äußeren Linse eines Objektives und der Ebene in der sich der Film/Sensor befindet - befinden muß um ein scharfes Bild abzulichten. Dieser Abstand ist die Brennweite ( eben der Brennpunkt der Linse, sonst wären ja die Bilder nicht scharf). Dies ist eine Eigenschaft des Objektives und somit von der verwendeten Kamera unabhängig. Also die Brennweite ist der Abstand äußere Linse zum Brennpunkt der Linse.

    Da jeder Kleinbild gewohnt ist, assoziiert man mit einer Brennweite eine Objektivart (20mm=Weitwinkel, 50mm=Normal, 85=Tele,...). Das gerät nat. durch die andere Sensorgröße etwas in's wanken. Die assoziation von Brennweite auf Blickwinkel ist nicht mehr so eindeutig wie gewohnt.
     
  6. RGB

    RGB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.01.2004
    @cym
    Auf der Sigma Site sind die Auswirkungen des
    Crop Faktors ganz schön bei verschiedenen Brennweiten zu sehen.
    Einfach unten links auf das Bildchen ("Bildwinkel") klicken.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  7. cym

    cym Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Ach so ist das. Danke vielmals für Eure Hilfe! Schönen kühlen Tag noch. *schwitz* :)
     
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Wegus hat vollkommen Recht, schön erläutert.

    Und ja, willst Du ein „15 mm“ Bild haben, brauchst Du in etwa ein 10 mm Objektiv.

    Das einzige, mir bekannte Objektiv derzeit in diesem extrembereich ist das 12-24/4,5 - 5,6 von Sigma: klick

    Ich habe das für Nikon und bin nicht so zufrieden (zudem nicht ganz billig)
    Nicht gerade lichtstark, nicht gerade knackscharf und wenig Dynamikumfang.

    Für Weitwinkel wirkt sich der crop-Faktor negativ aus, was aber im Normal- bis Telebereich große Vorteile bringt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  9. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    man kann motive im weitwinkelbereich auch über den umweg einer stitch-composition machen. (bei meiner ausrüstung ist bei 17 mm - bezogen auf kleinbild - schluss.)
    ich hab mal nen versuch gemacht, um ein panorama zu erstellen.
    gucksu panorama
    funktioniert aber wie nur bei statischen motiven.
     
  10. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    @shortcut: womit "panoramst" denn Du ? Photoshop oder hast Du einen besseren Tipp? Mein Lieblingspanoramaprogramm läuft leider nur unter Windoof :(
    Für den Mac such ich immer noch ein gutes, was nicht gleich 3stellig kostet. Die Stitching-Option in PS CS hat mich nicht überzeugt...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Minolta Objektive D7D Forum Datum
Treiber für Diascanner Minolta Dimage Fotografie 20.12.2011
Kleine, kompakte DSLR für Reportagefotografie Fotografie 14.04.2011
iPhoto erkennt Minolta Dimage F300 nicht!! Fotografie 27.11.2007
Minolta A200: Maximaler Speicher? Fotografie 10.11.2007
alte Minolta Objektive an Canon 10D ? Fotografie 22.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche