Minolta CF910 Farbkopierer: Scannermodul unter OSX?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von macwander, 08.12.2005.

  1. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.05.2005
    Hallo,
    weiß vielleicht jemand, wie man einen minolta cf910, der an einer fiery ZX hängt, unter OSX zum Scannen bewegen kann. Wenn das geklärt wäre, könnten wir unseren letzten classic Rechner ausmustern. Vielen Dank.
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Frag doch mal bei Minolta oder EFI an, ob es Fiery Scan auch für OSX gibt... hab jetzt auf die Schnelle nichts gefunden.

    MfG
    MrFX
     
  3. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.05.2005
    da war ich schon. ich fand nichts brauchbares. Es müsste irgendein schlauer workaround sein. Eigentlich braucht man ja nur ein TWAIN Modul, das passt. DAs für System 9 geht leider nicht - photoshop erkennt es nicht. Obwohl es als Twain modul erkannt wird vom OSX samt icon. Eigentlich müsst ja in dem Plugin alles drinsein an Beschreibung des GEräts. Die scanlogik macht ja die TWAIN Schnitttstelle, oder? ES ist also in dem Sinn gar keine richtige Software. Und die Druckerbeschreibung aus dem Jahre Schnee funktioniert ja unter OSX auch einwandfrei.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Nene, das TWAIN-Programm muß schon nativ für OSX geschrieben sein, TWAIN ist ja nur die Schnittstelle zwischen dem Scan-Programm und Photoshop (z. B.)
    Deshalb geht das von OS 9 auch nicht. Frag doch mal persönlich bei EFI nach, ob die überhaupt sowas programmiert haben.

    MfG
    MrFX
     
  5. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.05.2005
    Das TWAIN Programm ist doch meiner Meinung nach vom Hersteller unabhängig, der tut da doch nur seine Beschreibung dazu.
    Danke jedenfalls, ich werd mich erkundigen.
    Aber was ist dann TWAIN, wenn nicht eine herstllerunabh. Grundtechnologie?

    Und warum gehen dann die alten ppd-Dateien ?
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    http://de.wikipedia.org/wiki/TWAIN

    Was du brauchst, ist der Treiber (Daten-Quelle) direkt für OSX.

    Beim Drucken ist das anders, das System liefert Druckdaten an den Drucker, die entweder als Seitenbeschreibungssprache (PostScript) oder als Rohdaten vorliegen. Um Rohdaten auszugeben, muß ein Druckertreiber vorhanden sein, der die Daten, die du ausgeben willst in Rohdaten (die der Drucker versteht) wandelt.
    Bei PostScript-Druckern wird nur eine Seitenbeschreibung ausgegeben und der Drucker rechnet dann diese in die Rohdaten um, die er braucht. Die PPD beinhaltet die Funktionen, die der Drucker versteht. Deshalb braucht man kein extra Programm.

    MfG
    MrFX
     
  7. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    28.05.2005
    du bist ja ganz schön schlau für dein alter ;-)

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen