Miniaturansicht ändert sich nicht beim drehen!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von georgy_bush, 29.09.2005.

  1. georgy_bush

    georgy_bush Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.01.2005
    Wenn ich ein Bild in der Vorschau drehe, und dies auch abspeichere, ist es immer wenn ich es öffne in der Position wie ich es gedreht habe. Jedoch die Vorschau bleibt so, wie es erstmals abgespeichert wurde.

    Also in der Position vor dem drehen.

    Wenn ich dieses Bild jetzt z.B. in iTunes einfügen will, nimmt der da dann aber nicht die gedrehte Version. Was ist da los?
     
  2. todi

    todi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    04.02.2005
    mach mal nen neustart...

    todi
     
  3. georgy_bush

    georgy_bush Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.01.2005
    Ja. Jetzt zeigt der mir die gedrehten Bilder in der Miniaturansicht garnicht an. Die anderen, die nicht gedreht wurden schon. Und wenn ich das Bild dann doch einfüge in iTunes, dann ist es immer noch auf dem Kopf...
     
  4. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    In JPEG-Dateien kann ein Thumbnail drin stecken. Vermutlich aktualisiert die Vorschau das Thumbnail in dem EXIF-Teil des Bildes nicht. Öffne das Bild mal in einem anderen Programm und speichere es erneut.
     
  5. Das liegt daran, dass beim verlustfreien Drehen von JPEGs das Bild gar nicht gedreht und neu gesichert wird (was einen erneute Kompression und damit Qualitätsverlust bedeuten würde), sondern nur ein EXIF-Tag eingefügt wird, der die Anweisung enthält, das Bild gedreht darzustellen. Dieser EXIF-Tag wird offensichtlich vom Finder und von iTunes ignoriert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen