Midi-Problem (Footcontroller/Logic-Frage)

Diskutiere mit über: Midi-Problem (Footcontroller/Logic-Frage) im Digital Audio Forum

  1. Sojabone

    Sojabone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2004
    Hi Leute ...erstmal guten Tag ... nun zur frage ...

    ich besitze einen Roland GFC-50, welchen ich an meine RME Digiface per midi angeschlossen habe und dabei Marker in Logic ansteuere (Echtzeiteffektgerät für eBass und Chapman Stick). dabei hab ich das problem dass ich nicht von Sound "1" auf Sound "7" springen kann - denn sobald ich auf "A/B" gehe schaltet er auf sound "6" und ich muss dann nochmal auf "7" - im live betrieb ist das nicht gerade praktisch ... weiss jemand wie man das macht dass er eben wenn ich "A/B" oder eine ander bank wähle erst den neuen sound/marker aktiviert wenn ich auch auf die nötige Zahl gehe?

    danke schonmal ... schönen sonntag euch noch
     
  2. barbour

    barbour MacUser Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2004
    dein Problem ist irgendwie nen bisschen Schwer zu verstehen...
    Aber ich versuchs trotzdem mal:

    Ich denke, dein Problem liegt darin, das deine Tretmine gleichzeitig die Sounds ändert als auch Mididaten rausschickt, wenn auf der rumsteppst.
    Leider gibt es dafür keine allgemeingültige Lösung. Eine möglichkeit wäre, falls das Gerät ein "local off" Modus besitzt diesen benutzen. ( Da es ne Tretmine ist, würds mich schwer wundern, wenn die sowas hat ) Die andere Möglichkeit ist, sich im Environment von Logic was zu schrauben. Da sind der Phantasie ja keine Grenzen gesetzt, und du solltest mit ein wenig Geschick auch die fehlende Intelligenz der Tretmine nachimplementieren können. ( Gut, man muss sich nen bisschen mit Midi auskennen ). Logic selbst bietet leider keine vorgefertigten Einstellungen für solch' exotische Fernsteuerungen. Deswegen musst du da wohl oder übel mit der Hand ran, was in jedem Fall einiges an Arbeit bedeutet.

    Grüße,

    barbour


    _____________


    "Was bedeutet eigentlich M1-D1?"
     
  3. Sojabone

    Sojabone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2004
    erstmal danke für die schnelle antwort (dafür liebe ich dieses Forum ja!)

    also auf dem Board sind die Tasten "1/6", "2/7", "3/8", "4/9", "5/10", "A/B" und Bank "up" & "down".
    also wenn man A/B betätigt schaltet er z.b. von 1 auf 6 ... is aber schlecht wenn er dann schon sound 6 hat und ich nen anderen will ... z.b. 7
    auf der bühne schaltet man ja normal auch nicht erst kurz nen anderen sound ein um zum zielsound zu kommen ...
    jetzt ist es eben nur die frage wie ich per MIDI ... bzw. im Logic Enviroment einstelle dass er nur die 1-10 testen als "enter benutzt" (zum marker auswählen nimmt) - dafür kenne ich mich eben im moment zu wenig mit MIDI aus und wüsste auch nicht wo ich anfangen sollte ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Midi Problem (Footcontroller Forum Datum
Midi Adapter USB->Lightning Digital Audio Freitag um 16:58 Uhr
MIDI Problem Digital Audio 16.01.2016
AMT8, Logic Control MIDI Problem Digital Audio 03.02.2012
Midi Programmwechsel-Problem mit Ableton Live und Microkorg Digital Audio 03.12.2010
M-audio: Erfahrungswerte? + Habe Problem mit MIDI Digital Audio 15.04.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche