microtek

Diskutiere mit über: microtek im Mac OS 8.x, 9.x Forum

  1. lilar

    lilar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    hi @ll

    hab nen artixscan 4000t (scsi) von microtek (filmscanner) und krieg ihn unter os 9.2.1 nicht zu laufen. hab nen g4 933/133. der support von microtek ist absolut beschissen, ich krieg nicht mal raus, welche scsi-karte kompatibel wär. mit dem scsi-controller von adaptec gehz auch nich.
    falls es nicht die karte ist, und ich einfach nur n anneres scanprogramm runterladen müsste - silverfast kann ich nicht knacken und vuescan ist in älteren versionen, wo serialz zu finden wärn, nicht auffindbar...
    jemand einen rat?

    thanx schon mal,
    lilar
     
  2. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Also der Scanner läuft bei mir problemlos, ich verwende die Software ScanWizard Pro TX, Silverfast war auch dabei, kam aber nicht so zurecht...

    G4 MDD 1,25 SP; SCSI-Karte: "Adaptec 2903 B" (hab im Handbuch geschaut, der Systemprofiler zeigt SCSI-mäßig gar nichts an...)

    Aber: Mit OSX fangen dann die Probleme dann erst richtig an...

    MacEnroe
     
  3. lilar

    lilar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    hi mac
    zuerst lief der scanner auch, aber plötzlich(ohne dass ich was anderes installiert hätte) tauchten diverse fehlemeldungen auf (-102,-1,-2), worauf ich den scanwizard updatete - brachte aber nix.

    ja, unter osx läuft gar nix!

    lilar
     
  4. Papa Hermann

    Papa Hermann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.08.2004
    Die SCSI Scanner von Microtek sind eher unkompliziert.

    Du solltest folgendermaßen vorgehen.

    1. Ist Deine SCSI Karte Mac kompatibel ?

    2. Wenn ja, alle Geräte abziehen Treiber installieren und nachschauen ob die Karte im System Profiler erscheint.

    3. Ich nehme mal an der Scanner soll allein an der Karte betrieben werden ?!

    4. Hat die SCSI Karte intern einen Abschlußwiderstand oder Terminator (der sollte hier den SCSI Bus abschließen, ist manchmal auch per Software oder Jumper möglich)?

    5. Ist das externe SCSI Kabel für den Scanner in Ordnung ?

    6. Hat der Scanner einen Abschlußwidertstand (Terminator) auf der Schnittstelle?

    7. Welche ID wurde am Scanner eingestellt 0-6 ist hier möglich... 7 ist der Kontroller selber

    8. Wenn soweit alles i.O. dann sollte der Scanner ohne Treiber im Systemprofiler auftauchen.

    9. Jetzt den Scanner Treiber installieren + neu starten


    hier ist eine schöne Zeichnung wie so eine SCSI Kette auszusehen hat und ein paar Erläuterungen dazu !

    http://www.frank-flegel.de/kurs/kurs49.htm

    Hoffe es hilft Gruß Olaf
     
  5. freek

    freek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.04.2004
    Also ich kann über den Service bei Microtek nich klagen.
    Ich hatte mal ein Calibrierungsproblem und das hab ich zusammen mit dem Support gelöst.
     
  6. lilar

    lilar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    hi olaf

    jo, alles geprüft. trotzm immer fehler -1,-1,-102...

    lilar
     
  7. John-George

    John-George MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.02.2004
    Also da gibts auch andere Erfahrungen,
    Scan Wizzard läuft auch nach OSX Update von Microtek nicht, dafür das mitgelieferte Silverfast. Das alles unter OSX 10.3....und USB bzw. Firewire. Die SCSI-Karte hab ich mir gespart, da soll es dann wohl Treiberprobleme geben. So hätte ich meinen alten Canon-Dia-Scanner nicht mehr angeschlossen bekommen. Bei meinem Grafiker ist das genau umgekehrt. Das gleiche Problem gabs schon unter 8.6. Wir haben schon diverse graue Haare mehr. Der Scanner läuft, wenn er denn läuft aber stabil und ohne Probleme.

    Unter Classic kann ich den Scanner aus PS 6 oder nötiger für die alte OCR gar nicht anschmeißen. Bin da mit meinem Latain am Ende: kein Scanner installiert, kein Treiber gefunden und Treiber wird von einem anderen Programm benutzt......
    Wahrscheinlich hängt das mit fehlender oder wenig gut implementierter USB oder Firewire-Unterstützung für Classic zusammen.

    Viele Grüße JG
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Na wenn der erst mal lief, wird die SCSI-Karte wohl o.k. sein.

    Erinnert mich an einen Agfa-Scanner, der ging (gebraucht gekauft) genau
    2 mal, dann blieb er immer irgendwo hängen, letztendlich kam raus, dass er
    hardwaremäßig im Eimer war, zumindest ein Teil... Reparatur natürlich 6 mal so
    hoch wie der Kaufpreis. (100 EUR Kaufpreis - 600 EUR Rep.)
    Vielleicht war die SCSI-Kette falsch terminiert oder so.

    Vielleicht den Scanner mal irgendwo anders testen?

    Oder neues System separat installieren zum testen...?
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche