microsoft beerdigt .doc, .xls und .ppt.........

Diskutiere mit über: microsoft beerdigt .doc, .xls und .ppt......... im Mac-Gerüchteküche Forum

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    quelle

    und wenn es 2006 herauskommt - dann wird es die pc-version sein - also 2007 die mac version? gibt es da schon news?

    gruß
    w
     
  2. flo_da_ho

    flo_da_ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Das kann ich kaum glauben. Dieser Schritt ist sehr seltsam für MS. Denn dann können ja OpenOffice und Co. auch sehr gut mit MS-Dateien umgehen. Ich würde zwar trotzdem MS Office verwenden aber wundern tut mich das schon.

    Sehr seltsam auch, dass man Office ab 2000 kostenlos updaten kann. Sonst musste man sogar für ein Look&Feel-Update an dem sich sonst kam was getan hat ein neues Office kaufen (2003).

    MfG, ein verwunderter Florian
     
  3. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    ich denke ms weiß, daß es sein geld in den unternehmen verdient. privat sollen die leute das gleiche format verwenden, also macht man es lizenzfrei, so daß es sich auf breiter front durchsetzt. da ms quasi die herrschaft über dieses neue format hat, kann sie es nach beieben anpassen und die anderen (open office etc.) können es implementieren - die unternehmen werden deswegen nicht wechseln - die wollen keine "bastellösungen"

    ein großteil der unternehmen setzt nach wie vor auf win 2000 sowie das zeitgleiche office - die würden sich sonst ziemlich veräppelt vorkommen...

    xp ist ja prinzipiell 2000 mit dem, was die home linie nach win 9X ausmacht, so gesehen haben die meisten unternehmen diesen schritt nicht mitgemacht. um ihnen investitionssicherheit zu gewähren, bietet ms dann die "lesebrille" an... ob sie auch schreiben werden können ist dann fraglich

    gruß
    w
     
  4. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Die Bekanngabe des Namens Vista für das neue Betriebssystem von Microsoft hatte einen Nachhall von 483 Beiträge bei heise.de.
    Die Umstellung alter Klasiker wie .doc auf offene Formate (laut Balmer ist das lupenreiner Kommunismus) ist den Jungs bei heise.de aber nicht einmal eine Nachricht wert?
    Der heise-Server wäre seit Tagen zusammengebrochen wenn das stimmen würde, ist er aber nicht, habs gerade gecheckt.
     
  5. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    und zumindest das .doc format ist ja urgestein... kann mich noch an word 5.0 (unter dos) erinnern, winword 1.0 und 1.1, dann 2.0 (ab da wurde es dann brauchbar...
     
  6. fimbul

    fimbul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.06.2003
    Golem.de hatte da schon letzten Monat was dazu, Heise wenn ich mich recht erinnere auch.

    http://www.golem.de/0506/38391.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2005
  7. flo_da_ho

    flo_da_ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Ich sehe gerade, dass ich auch in 2003 die Datei als .xml speichern kann....
     
  8. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    xml ist ein schon länger existierender quasi professioneller standard, da er sehr viele dateioperationen erlaubt, die andere formate nicht erlauben (habe mal einen typographen kennengelernt, der mir alles lang und breit erklärt hat - das ist das einzige was bei mir hängengeblieben ist ;))

    ms wird auf eine abgewandelte form dieses formates setzen - sicherlich um bestimmte ms-office spezifische parameter mit unterbringen zu können.

    gruß
    w
     
  9. macSchreck

    macSchreck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    13.12.2004
    Zwei Dinge.

    Erstens:

    "Weniger Speicherplatzbedarf, einfachere Wiederherstellung von beschädigten Dateien und höhere Dokumentensicherheit"

    Hätte MS die letzten Jahrzehnte sauberer programmiert und sich nicht als Weltmarktführer in Sicherheit gewähnt, bräuchte es diese Augenwischere à la Alles wird gut und mit Microsoft noch besser in keinster Weise! Teilweise werden Fehler (wie "Nicht genügend Speicherplatz zum Speichern des Dokuments", obwohl noch mehrere Gigabyte frei sind) über Jahre bzw. Versionen mitgezogen, warum weiß nur MS (oder auch nicht ¿). Ob diese Version ein Quantensprung bezüglich der angedeuteten Mankos wird, bleibt für mich mehr als fraglich.

    Zweitens:

    "Für frühere Office-Versionen ab Office 2000 will Microsoft kostenlose Upgrades zur Verfügung stellen."

    Mag sein, dass ich mich mit dem folgenden Vergleich etwas aus dem Fenster lehne, aber so ist meine Sicht der Dinge.
    Microsofts Geschäftspolitik erinnert mich, nicht erst seit dem obigen Zitat, an die eines illegalen Suchtmitteldistributors: die ersten "Runden" sind gratis, danach, wenn eine gewisse Abhängikeit mit absehbaren Langzeitfolgen vorherrscht und man sich am Markt (wie auch immer) etabliert hat, wird richtig abgesahnt.
    Hier ist das nichts anderes: Microsoft (wie auch andere Hersteller) schaffen es einen Standard zu setzen und ihn dann auf Teufel komm raus zu melken (bis zu einem gewissen Grad vom wirtschaftlichen Gesichtspunkt vertretbar). Dass dann durch diverse Marktmechanismen (TCPA) versucht wird, z. B. Opensource-Projekte durch Patentierungen aller Art gänzlich, und somit freien Wettbewerb, zu unterbinden!

    Abzuwarten bleibt, wie lange wir noch lizenzfrei Atmen dürfen... *hüstel*

    Salut,
    mac
     
  10. Darii

    Darii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    24.02.2004
    Einfach gesagt regelt XML nur, wie man die Informationen in der Datei zu speichern hat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - microsoft beerdigt doc Forum Datum
Microsoft Courier oder: "Wie werden wir das Mac Tablet nutzen?" Mac-Gerüchteküche 14.10.2009
Microsoft Vista Chef hätte gerne einen Mac Mac-Gerüchteküche 18.12.2006
Apple Von Microsoft Aufgekauft ??? Mac-Gerüchteküche 20.05.2006
Microsoft iPod xp Mac-Gerüchteküche 09.03.2006
Kupfert Microsoft iTunes und integriert es in Windows? Mac-Gerüchteküche 23.07.2005
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche