Meine Probleme mit meinem MacBook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von pixelpope, 21.09.2006.

  1. pixelpope

    pixelpope Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.09.2006
    So, dann will ich mal zusammenschreiben wie es mir so ergangen ist seit dem Erwerb meines neuen 2 GHZ MBs vor nun gut 3 Wochen.

    Die erste Woche lief das MB einwandfrei, es konnte aufgeladen werden, wenn es komplett geladen war ging brav das grüne Lämpchen an und alles war gut.

    Nach einer Woche ca fing der Akku an zu spinnen, mitten in der Benutzung switchte er von z bsp 72% Ladekraft auf 0% - lief aber ohne Fehlermeldungen weiter.

    Der nächste Step war das der Akku nicht mehr erkannt wurde, ein simples X in der Anzeige oben rechts beim Akku zeigte mir dieses liebevoll - ein hochfahren des MBs ohne Netzteil war in diesem Zustand nicht möglich.

    Bei Apple angerufen, diese haben dann mit mir den PRAM-reset gemacht (P/R/ALT/Apfel), Power-Reset (Netzteil ab/Akku ausgebaut/Powerknopf für 8 Sek gedrückt/Akku wieder eingesetzt) - dann gings auch wieder. Dann noch das SMC (?) Update gemacht für den Lüfterbetrieb des MBs.

    Alles gut für 2 Tage soweit ich mich erinnern kann. Zwischendurch allerdings ist er mit einem grauen Bildschirm hochgefahren (zu beheben mit P/R/ALT/APFEL) und dann bei den Monitoreinstellungen die Auflösung einmal ändern und wieder zurücksetzen. Dann war mal das grüne Licht der iSight an... tja immer mal was neues eben! :o

    Dann trat das alte Problem mit der "nichterkennung des Akkus" wieder auf, also erneut bei Apple angerufen und die "ganz klar, liegt am Akku. Sie bekommen einen neuen". Ok, das ist mal ne Aussage dachte ich mir.

    Neuer Akku war auch prompt am nächsten Tag da - eingebaut und sieh an - eine gute Woche lief es wirklich gut. Dann fingen dieselben Probleme wieder an! Ein Beispiel? Das MB war bei 90% Ladekraft als ich um 23 Uhr ins Bett gegangen bin - morgens war das Licht am MB noch immer gelb und nicht GRÜN! Also wurde geladen! :cool: Noch immer!

    Netzteil abgemacht, Starttaste gedrückt! Nix, na das kennen wir doch! ;)

    Naja also WIEDER bei Apple angerufen (mittlerweile kamen auch wieder die Fehler wie "Licht der iSight an" oder "grauer Startscreen" - dann kam die Antwort auch recht schnell "schicken Sie es ein bzw bringen es zu einem Händler in Ihrer Nähe (in meinem Fall Gravis) und dann wird wohl das Logicalboard ausgetauscht" - NAAAAAAAA KLASSE!

    Ich bei Gravis angerufen "Joah, das liegt an der Massenware die Apple leider inzwischen produziert - und wenn sie es vorbeibringen wird es 3 bis 4 Wochen dauern"... NOCHMAL KLASSE! Das ist mein 4ter mac nun - ich bin bereit wieder 200 Euro mehr zu zahlen wenn es dan nicht solche Probleme gibt!

    Im Ernst - ich habe nun erstmal gewartet, aber das Problem bleibt "natürlich" - aber ich frage mich ob es nachdem es dann bei Apple war auch WIRKLICH funktioniert!? Ich habe das Gefühl die wissen selber nicht so genau momentan woran es liegt. Wenn ich es jetzt 4 Wochen weggebe und dann bekomme ich eines zurück das wieder nur 3 Wochen läuft bekomme ich die Krise. :mad:

    Was würdet ihr machen? Warten bis das Problem wirklich "gefunden" ist!? Direkt weggeben!? Wenn ja zu Gravis oder lieber direkt von Apple abholen lassen!?

    Kann es eigentlich sein das dieser neuartige Magnetladevorgang nicht so recht funktioniert!? :rolleyes:

    Naja, bin mal gespannt ob von Euch jemand ähnliche Probleme hatte (hat) und diese lösen konnte.
     
  2. ModelNick

    ModelNick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.02.2004
    Du Armer... Also MagSafe funktioniert eigentlich super. Nachdem Apple bereits den Akku getauscht hat, Du PRAM Reset gemacht hast, sollte wohl nun definitiv Dein Logicboard getauscht werden.
    Da viele MacBooks den Random Shutdown Fehler haben, sind derzeit die Logicboards knapp.

    Meine Freundin hat bei ihrem MacBook den Random Shutdown Fehler. Normalerweise hätte sie bis zu 4 Wochen auf das verbesserte, neue Logicboard warten müssen. Jedoch habe ich diese Reparatur auf Prioriät setzen lassen und binnen 48h war das Ersatzteil bei meinem Apple Service Partner.

    Gibt es bei Dir in der Nähe keinen anderen Service Partner als Gravis?
     
  3. pixelpope

    pixelpope Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.09.2006
    Ich wohne in Köln, klaro gibt es noch andere. Bei "simplymac" angerufen z bsp - da hat man mir gesagt "wir würden das auch nur zu apple einschicken da es noch kein von apple beschriebenes Problem ist. Daher gehen wir da nicht ran!". Was ein *******!

    Ist denn allgemein eher Apple oder Händler zu empfehlen!? Und kennt jemand nen guten in Köllefornia?:cool:
     
  4. ModelNick

    ModelNick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.02.2004
    Bei Apple wird das Gerät eben mit UPS abgeholt. Da musst Du es nicht durch die Gegend tragen. Bei vielen Händlern kannst Du Dein Gerät checken lassen und dann wieder mitnehmen, während Du auf das Ersatzteil wartest. Bei Apple kann Dein MB aber auch mal 3-4 Wochen weg sein...
     
  5. pixelpope

    pixelpope Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.09.2006
    Aha! Also könnte ich es zu Gravis tragen, die checken es mit mir und bestellen dann das Ersatzteil!? Ich kann es wieder mitnehmen bis es da ist und dann rufen sie mcih an um es einzubauen!? Das wäre ja was... :)
     
  6. ModelNick

    ModelNick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.02.2004
    So kann ich es zum Beispiel beim Schulz Bürozentrum in München machen. Denn dann hättest Du wenigstens noch Dein MB und könntest, wenn auch mit Einschränkungen, damit arbeiten.
     
  7. pixelpope

    pixelpope Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.09.2006
    Auch wahr. Ich rufe da nochmal an denke ich...
     
  8. ModelNick

    ModelNick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.02.2004
    Ja, das wird das beste sein. Wünsche Dir trotzdem viel Glück und Erfolg, dass Dein MB bald wieder einwandfrei funktioniert.
     
  9. pixelpope

    pixelpope Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.09.2006
    hm, habe mit einem händler bei mir um die ecke gesprochen, der sagte mir das ich das gerät vorbeibringen kann und sie dann die hauptplatine selber austauschen - WENN sie denn dann verfügbar ist! Was derzeit nicht der Fall sein soll! Er meinte ich sollte es in 2 Wochen vorbeibringen um längere Wartezeiten zu vermeiden. Aber abgeben muss ich es schon!

    Nun nochmal ne Frage, ich meine ich kann denen ja viel erzählen, wie erfahren die ob Apple wirklich meint das die Platine ausgetauscht werden soll!? Korrospondieren die mit Apple?

    Ich meine ich will ja das die dann schon direkt an die WURZEL gehen...
     
  10. :: burnbot ::

    :: burnbot :: MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.11.2003
    appel dealer in köllefornia

    also ich gehe immer zu adminsystems (www.adminsystems.de) am hansaring. die leute sind grandios hilfsbereit und kompetent. wenn man denen nicht gleich wutentbrannt und auf alles schimpfend auf die pelle rückt, sondern sachlich rüberkommt, gibts einen wirklich guten support!

    eine alternative wäre teampoint in der weidengasse, die sind auch kompetent und freundlich. (1. wahl ist aber immer adminsys)

    ich würde mir übrigens die zeit nehmen und persönlich vorbeischauen!

    hoffe, das hilft dir weiter ...

    viele grüße aus der colonie!
     
Die Seite wird geladen...