meine erste Kernelpanic

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Mauki, 22.11.2006.

  1. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    So nach 2 1/2 Jahren Mac OS X habe ich meine erste Kernelpanic. Hab den iPOD zum syncronisieren eingesteckt, dann kam die Meldung. Weiß jemand was das bedeutet? Hardware Test war ok!

    panic(cpu 0 caller 0x00248DE0): hfs: block mark free: trying to free non-existent blocks (276828160 260050944 9757555)

    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x00095138 0x00095650 0x00026898 0x00248DE0 0x00248418 0x00247710 0x0022C068 0x0022C318
    0x002220C0 0x00221C34 0x000FD66C 0x000E7E78 0x000E7DC0 0x000F5B18 0x0025F7F4 0x0025F9F8
    0x0025DAF0 0x0025D850 0x002AAE28 0x000AB930 0xFCAADF31
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x2480EA00)
    PC=0x900143EC; MSR=0x0000D030; DAR=0x934C6324; DSISR=0x40000000; LR=0x903CC990; R1=0xBFFFBDC0; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.8.0: Fri Sep 8 17:18:57 PDT 2006; root:xnu-792.12.6.obj~1/RELEASE_PPC
     
  2. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Kleiner Tipp: Wenns nicht nochmal passiert einfach nicht drüber nachdenken!
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    genau.
    das kann unter umständen mal passieren ohne dass echt was kaputt ist.
    ich hatte meinen letzten vor über 6 monaten...!
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Naja, so ganz normal ist es ja nun wirklich nicht.
    Ich hatte bisher 1 ,5 Jahre keinen - und bin froh drum.
    Eigentlich darf es nicht passieren.
    Die Aussage "passiert halt ab und zu mal, dass es abstürzt" kenne ich sonst nur im Zusammenhang mit Produkten aus Redmond.
     
  5. Fabien

    Fabien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    23.12.2003
    Wahrscheinlich ein Fehler der nur sehr unwahrscheinlich unter gaaanz bestimmten Umständen passieren kann.
    Klar stimmt da etwas nicht aber darüber nachdenken lohnt trotzdem nicht.
     
  6. nelno

    nelno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Hallo Mauki.
    Meine wenigen Kernel Panics hatten immer etwas mit defekten Mainboards oder locker sitzenden Speichermodulen zu tun. Für ersteres ist ja auch dein iBook prädestiniert. Wenn ich mir Deine Signatur und die Fehlermeldung so ansehe könnte auch ein defektes Dateisystem auf dem iPod dafür verantwortlich sein. Darüber, dass so etwas trotzdem kein Grund für eine Kernel Panic sein sollte brauchen wir uns nicht zu unterhalten. Vor kommen kann es aber schon.
     
  7. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    die erste und letzte KP hatte ich, als ich auf dem iMac eine veraltete version von parallels starten wollte. auch schön reproduzuierbar. hab die mal archiviert, damit man dem staunenden volk ne kernelpanic live zeigen kann! ;)(
     

Diese Seite empfehlen