meine Daten schützen

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Pharma, 13.09.2004.

  1. Pharma

    Pharma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Hallo zusammen!

    Bevor ich ins Ausland gehe, würde ich gern die erweiterte Garantie von Gravis kaufen, da dort ja auch Transportschäden, Diebstahl u.ä. dabei ist.
    Jetzt würde ich gerne meine gesamten Daten vor fremden Zugriff schützen, solange das Book in der Werkstatt ist.
    Hat jemand eine Idee, wie das möglichst billig zu machen ist? Firewire-Platte ist leider keine vorhanden, d.h. CCC fällt als Möglichkeit leider aus.

    Grüße,
    Pharma
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    du kannst dir mit dem Festplattenutility ein Image erzeugen, das on the fly verschluesselst, sobald Daten auf das Image kopiert werden. Zugriff auf die Daten gibt es nur mit passwort und die Daten sind 128bit verschluesselt. Das duerfte die billigste Methode sein. Dyu brauchst natuerlich Platz fuer das Image und kannst unter Umstaenden nur einen Teil deiner Daten verschluesseln. Macht mit einer mp3 Library auch wenig Sinn.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. Pharma

    Pharma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Danke, das klingt ja schonmal ganz gut. :)
    Was mir gerade einfällt:
    Könnte ich nicht einfach meinen Account mit einem Kennwort sperren, und einen Gast-Account für den Techniker einrichten?
    Lässt sich das so einstellen, dass er auf meine Daten nicht zugreifen kann?

    Danke schonmal,
    Pharma
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    wenn der Techniker an deinem Rechner sitzt und deine Daten wirklich sehen will, dann sieht er sie. Es ist relativ einfach den 'normalen' Passwortschutz am Mac zu umgehen wenn man einmal Zugang zum Rechner hat.

    Ich wuerde aber eher nicht davon ausgehen, dass sich ein Techniker eingehend damit beschaeftigt, was der Kunde fuer Daten auf dem Rechner hat.

    Wenn es wirklich confidential propriatary ist dann solltest du es sowieso wie oben beschrieben schuetzen. Die Verschluesselung der ist Daten fuer den normal Sterblichen nicht zu knacken.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...