Meine apple story

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von crucible, 27.05.2005.

  1. crucible

    crucible Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2004
    hi,

    einige wird es vielleicht langweilen; aber mich interessiert schon die persönliche apple story des einen oder anderen:

    here is mine:

    [DLMURL]http://www.poplitea.de/page1/page1.html[/DLMURL]

    gruss

    t.h.o.m.a.s.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  2. i sascha

    i sascha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Ich bin noch nicht ganz so lang in der PC-Welt. Seit 1998 vielleicht, da hab ich bei meiner Freundin erstmal Computerspiele wie Halflife und Quake 3 gesehen. Das Interesse war geweckt, ich übernahm dann ihren alten Pentium 3 mit 300 Mhz. Darauf folgten diverse Eigenbauten, über Duron 1 Ghz zu Athlon 1800.
    Als die Schwester meiner Freundin irgendwann ein Powerbook AL ersteigerte, war auch in diese Richtung mein Interesse geweckt, und knapp ein Jahr darauf veräußerte ich meinen PC und kaufte mir ein iBook.
    Ich bin begeistert.
     
  3. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Heee, jetzt muss ich meine HP ja ändern...
     
  4. crucible

    crucible Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2004
    @Jabba.......don`t panic........werde meine ändern...... ;-)
     
  5. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Warn Scherz... Du beweist halt Geschmack... ;)
     
  6. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Rechnerchronologie:
    1. ESCOM 25MHz, 20 MB HD, 5 1/4", 3 1/2"
    2. diverse 400MHZ MMX
    3. Athlon 1 (echter) GHz
    4. Apple iBook G4

    OS-Chronologie:
    1. Dos 5
    2. Dos 6.22
    3. Win 3.0
    4. Win 3.11
    5. Win 98SE
    6. Win ME
    7. Win 2000 Professional
    8. Win XP und ME des öfteren (wieder) ausprobiert, aber schnellstens wieder gelöscht sowie die CDs weit weg versteckt
    9. Win2k und SuSE 8.0 zu 9.0 zu 9.1
    10. mit dem iBook endlich OSX 10.3.5 - 10.3.9 "Panther"
    11. nun Tiger 10.4.0 - 10.4.1

    wie kam es zu Apple:
    1. PM G4 beim Bekannten gesehen
    2. OSX und iApps begutachtet und für uneingeschränkt empfehlenswert empfunden
    3. Vorhaben des Zuerwerbs geistig und materiell vorbereitet
    4. bei apple.de und MacUser.de informiert und bei Gravis vor Ort betrachtet
    5. warten (von den G4 933MHz iBooks) auf die schnell erwarteten G4 1,33 GHz iBooks und mit vollem Stolz zugelegt
    6. siehe Signatur
    :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2005
  7. Fortune_Hunter

    Fortune_Hunter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Rechner:
    ZX81 -> Thompson MO5 -> Schneider CPC 6128 -> Amiga 500 -> Amiga 1200 -> Nach dem Tod des Amiga 1200 begann 1999 die Leidensphase ( Cyrix 133, Celeron 400, Athlon 1,2, Pentium 4 2,6 HT (Desktop) + Athlon 2,8 (Notebook) ) Die letzten beiden hatte ich genau 1/2 Jahr, als mir der Zeitverlust entgültig zu hoch wurde.

    Umstieg im November 2004 beim Desktop auf den PowerMac G5 1,8 DP. Mobil war ich noch weiterhin auf dem Athlon 2,8 unterwegs. Im April 2005 gab es dann endlich die entgültige Befreiung von Windows, indem ich das Notebook gegen das iBook 12" austauschte.

    Betriebssysteme: Basic auf ZX81 + Thompson; Basic + CP/M auf Schneider; Amiga OS: 1.2, 1.3, 2.0, 2.1; PC: Windows 95, 98SE, ME (nur solange bis ich es durch 98SE wieder ersetzt hatte. War beim Kauf dabei), XP bis SP2, Suse 6.1, 7.x, 8.x, 9.0 bis 9.2. (9.3 steht hier als Updateversion bei mir Orginalverpackt herum . Wer Interesse hat kann sich gern per PN bei mir melden über den Preis werden wir uns schon einigen). Mac: 10.3.5 - 10.3.9; 10.4 - 10.4.1, werde solsange es Apple gibt dabeibleiben.

    Nutze die gewonnene Zeit damit meinen stark vernachlässigten anderen Hobbys nachzugehen: Lesen, Basteln (Kunstoffmodelle), Radfahren, schwimmen etc. pp.

    Finde das Mac OS X einfach klasse und fühle mich seit den Amiga endlich auf einem Rechner wieder zuhause.

    Wie kam es zum Apple:
    Zu meinen Amigazeiten hatte ich mal die Chance einen Next-Cube für einen Nachmittag zu benutzen. Er hat mich total begeistert, aber 10.000 DM waren alles andere als billig.
    Als ich iTunes für den PC heruntergeladen habe (Auf der Suche nach einer Alternative für den Media-Player), hab ich auch die Newsletter von Apple bestellt.
    Als die letzte iMac Generation herrauskam, war ich von der Idee einen Rechner im Monitorgehäuse eines TFTs unterzubringen total begeistert.
    Hab mich dann mal näher damit auseinandergesetzt und dabei entdeckt, das Mac OS X auf dem Next-Betriebssystem basiert. Nach weiterer Recherche (besuch des Media-Markts zur Lifebegutachtung) war ich überzeugt: Ein Mac musste her. Im Endeffekt ist es ein PowerMac geworden, weil ich meinen TFT grade neu hatte und es sich bei ihm um ein sehr gutes Gerät handelt.

    Werde wahrscheinlich bald meine anderen Hobbys wieder reaktivieren, die mich mit den Computer zu Amiga-Zeiten verbanden:

    Schreiben,
    Programmieren,
    Homepageerstellung.

    Gruss Hunter
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2005
  8. MasterR

    MasterR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    17.11.2004
    Nun ja, hier Laufbahn:

    1. Siemens (keine genauen angaben, da war ich erst ca 10Jahre Alt)
    - s/w Bildschirm
    - 5 1/4 Zoll Disketten
    - Aber einen A3 Nadeldrucker der nur 3 Tage funktionierte.
    Naja, das war ein alter PC meines Onkels, den er uns schenkte!

    2. Selber zusammengestellter PC (Bei einer kleinen Garagenfirma)
    - 66MHz
    - 2fach CD
    - ich glaub 500MB Festplatte
    - 17'' Bildschirm (der war bis vor 3 Jahren noch in Betrieb)
    - HP Farb-Tintenstrahldrucker, der tut es heute noch
    Ich glaub der PC alleine hat 5000DM gekostet, und ich glaub nochmal
    soviel für Bildschirm und Drucker

    3. Selber "zusammengebauter" PC
    - Pentium 200Mhz MMX
    - 24fach CD
    - 2GB Festplatte
    - Und den gleichen Bildschirm und Drucker wie beim 486

    4. Selber zusammengebauter PC
    - AMD Duron 800Mhz
    - gleiches CD-Laufwerk aber noch nen 4fach Brenner
    - 20 GB Festplatte
    - Immer noch gleicher Bildschirm und Drucker

    5. Und wieder selber gebastelt
    - AMD Athlon 2000XP
    - Pionier DVD Laufwerk und 8fach Brenner
    - 60GB Festplatte
    - Anfangs immer noch gleicher Bildschirm, aber dann nen neuen 17'ler

    6. Nun mein Aktueller PC
    - AMD Athlon 2600XP
    - 768MB Ram
    - gleicher Brenner und DVD Laufwerk
    - 260GB Festplatte
    - 19' Bildschrim



    Und dann, Oktober letzten Jahres kam ich an die FH.
    Als ich das erste mal den Mac-Raum betrat (Das war mein
    erster Kontakt mit Apple), wusste ich, dass all meine PC´s zuvor
    lausiger Dreck gegen diese Kisten sind.

    Nunja, jetzt hab ich ein 12' iBook G4 und der PC verstaubt in der Ecke!!

    Ende meiner Geschichte


    MfG
    MasterR
     
  9. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    286-12MHz
    386-SX25
    486-DX2-66
    Pentium Pro 200 MHz
    Pentium 4 2.4 GHz

    iBook G4 800 MHz
    iBook G4 1.2 GHz

    DOS 3.0
    Windows 2.11, 3.0, 3.11, 95, 98, 98SE, ME, 2000, XP
    SuSE 7 - 9, FreeBSD, Debian, Knoppix etc.
    Solaris 9 & 10

    Mac OS X 10.3.2 - 10.3.9
    Mac OS X 10.4.0 - ??

    Danach dann einen Performa 6400/200 mit OS 9.1 und einen Performa 460 mit OS 7.6.1 damit ich mal sehe was ich verpasst habe ;)

    Und ein iPod G1 kam auch noch.

    Zum Mac in 3 Schritten:
    Quicksilver in der Schule
    PowerMac G5 Dual 2 GHz bei einem Freund
    Mein erster eigener Mac -> iBook G4 12" 800 MHz

    ... und keine Sekunde am Mac bislang bereut (dafür jede Sekunde die ich an einem PC verbracht habe)

    Gruß
    Artaxx
     
  10. angel010180

    angel010180 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    1. Amiga 500 1991
    2. 486 DX 66 + 17 Zoll Monitor 1993
    3. Cyrix 166 1995
    4. Pentium 200 MX 1996
    5. Pentium II 300 + 15 Zol TFT 1998
    6. AthlonXP 2800+ + 18 Zoll TFT 2001
    7. Intel Mobil 1,6 2002
    8. Power Mac 2,7 + hoffentlich ein 30er CD :D 2005

    1. DOS 6.1 + Win 3.1 (glaub ich)
    2. 6.22 + Win 3.11
    3. Win 95
    4. Win NT 4
    5. Win 98
    6. Win XP
    7. Win 2003 Workstation

    Anfangs sah ich Doom auf der Dose meines Cousins, nach 1 Monat hatte ich auch einen. Gut davor hatte ich Amiga 500 aber eher zum Daddeln gg"
    Dann kamen wie oben gesehen einige Folgegenerationen und nun endlich ein Mac.

    Gut ich hatte wegen meines iPODs iTunes fürn PC gezoge und wurde auf Macs aufmerksam. Nach vielem lesn hier im Forum und auf Applesite wars kar was es als nächstes wird

    Das was ich so gar nicht gedacht hätte und nun ich ehrlich gestehen muss. Ich frag mich wieso zum Teufel ich nicht eher gewechselt bin.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Meine apple story
  1. lola93
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.194
    kaimeister
    24.09.2012
  2. lowrider20281
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.999
    andi42
    29.02.2012
  3. mayday7
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    712
    maccoX
    21.06.2011
  4. diePod
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    784
    The Grinch
    30.09.2009
  5. duc-moped
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    908
    MacEnroe
    07.02.2007