Mein Vaters Video PC....., welchen nehmen ?

Diskutiere mit über: Mein Vaters Video PC....., welchen nehmen ? im Digital Video Forum

  1. G5User

    G5User Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    03.06.2004
    Hallo liebe Leute,

    mein Vater soll endlich, vor allem ordentlich, in die Video Schnitt Software eingearbeitet werden. Er benutzt immoment einen Standard PC mit AMD Prozessor. Bisher hat er aber noch keine Minute mit dem PC Videomaterial geschnitten. Warum ? Das ist die Frage. Entweder zanken wir uns... (Vater und Sohn) oder er hat keine Gedult und sagt "Du machst das alles so schnell..... da werd ich ja bekloppt in der birne..." Er arbeite mit Pinnacle Studio 8, oder sollte ich lieber sagen ich.... Den immoment Lese ich die Video Filme mit Pinnacle Studio 8 ein und Konvertiere die Daten von Sony so hin und her, das man da total Bescheuert wird. Videokamera Sony Ip7E. Da es das MicroMV nicht für Mac gibt, muß ich die Filme über Studio 8 auf dem PC einlesen und mit mmv2mpg auf den PC umkonvertieren. Danach ist das Programm DropDV auf dem Mac angesagt, das nochmal alle Daten ca. 3 bis 4 Stunden Um-konvertiert, in lesbares iMovie DV Material. Sonst hat nämlich jede mpg Datei nur eine gemeinsame Video und Ton Spur.. Das verdoppelt den Arbeitsaufwand enorm.

    Nun denn, meine Überlegung ist folgende.
    Ihm einen iMac G5 anzudrehen, wo er alles, was er zum Video Schnitt braucht, in einem zur Verfügung hat. iMovies reicht doch als erstes aus, oder ? Oder ist ein iMac G4 auch ausreichend ? Wie sieht es mit der Hardware vom iMac und iMac G5 aus, gab es da Hardware Fehler, wie z.B. die MDD G4 Macs mit den Lüftern ?

    Würd mich über Antwort sehr freuen.
    ;)
     
  2. v-X

    v-X Gast

    ich denk nur für iMovie sollte auch der G4 reichen, aber dann mit mindestens 1ghz...
    weniger geht auch aber dann deutlich ram, so 768mb oder so, wenn er aber net sparen will, kauf gleich nen neuen G5
     
  3. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    Preislich macht es eigentlich nicht viel ob du den alten G4 oder den G5 nimmst... Die Lampen sind so beliebt, dass ihr Preis praktisch nicht gefallen ist.... Im G5 hast du dann aber gleich noch nen aktuellen Prozessor...
    Ansonsten hab ich von Videobearbeitung keine Ahnung, ausser: RAM RAM RAM ;)
     
  4. basch

    basch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    06.08.2004
    [ot]
    das kenn ich auch von meinem dad.. :D
    zu nem mac konnte ich ihn zwar noch nicht überreden, aber seit neustem ist er exzesiver itunes user... :)
    [/ot]
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hast du dir mal überlegt das auf anderem weg zu machen? ich meine bei der ganzen konvertiererei würde ich auf einen videokartenlösung setzen. da wird die kamera über s-video und cinch angeschlossen und die karte konvertiert in echtzeit um.

    ww
     
  6. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    ich nutze einen emac zur filmbearbeitung mit imovie und idvd, läuft prima und ist die unkomplizierteste lösung die je hatte. damit sollte auch dein vater klarkommen :).
     
  7. v-X

    v-X Gast

    na dann aber en imac, der ist net anders, eben mit großem tft und den braucht man normalerweise für videos, wenns net grad en notebook is...
    also so von den Preisen würd ich dir zum iMac G5 raten, jedoch hab ich gehört, dass der 17" 1,8ghz sehr laut sein soll(steht glaube ich in der aktuellen MacUp
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Das ist mal wieder Quatsch. 1 GB unter OS X reichen locker aus, um vernünftig schneiden zu wollen.

    Warum habt Ihr keine Mini DV Kamera gekauft? Das würd ich als erstes ändern. Mit diesem proprietären Sony-Mpeg Quatsch vergeudet man einen Haufen Zeit (was Du ja gerade merkst).

    Frank
     
  9. mar

    mar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.10.2003
    Hallo,
    ich habe meinem Vater (65) vor kurzem eine gebrauchten iMac G4 (800 MHz) mit SD gekauft, weil er auch endlich Videoschnitt machen wollte.
    Er ist super zufrieden damit und hatte sich nach einem Tag in iMovie eingearbeitet. Vorher hatte er nichts mit Videoschnitt zu tun. (Außer vor 20 Jahren mit Super 8). Inzwischen brennt er seine Filme mit iDVD.
    Er ist super zufrieden damit. iMovie und iDVD sind wirklich vollkommen ausreichend für den Anfang. Und sie funktionieren einfach: Kamera ran, Film schneiden und auf DVD brennen.
    Schon gibt es keinen Stress mehr mit Papa :)
     
  10. v-X

    v-X Gast

    ja und da reicht eben auch der 800mhz g4, allerdings mit wie viel ram?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mein Vaters Video Forum Datum
Umstieg auf Adobe Premiere Elements, aber packt mein iMac das? Digital Video 17.11.2016
Video app gesucht Digital Video 15.10.2016
audio und video wieder verbinden Digital Video 10.10.2016
Video 8 Digitalisieren Digital Video 05.10.2016
Schnelle, unkomplizierte App zum Video-"Editing" gesucht Digital Video 21.08.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche