Mein OS 9.2.2 braucht ewig mehr als 5 Min

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von Amiracer, 01.04.2007.

  1. Amiracer

    Amiracer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2006
    zu booten sehe schon das Datum und Uhrzeit nur starte Finder nicht..
    Nach mehr als 5 Min sehe ich meine HD und DVD Laufwerke..Kann nur mit Alt+Apfel+ESC schnell ins System kommen..Woran liegt es gibt es ein Bootdatei wo ich sehen kann wie lange ein Programm braucht??
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Nicht normal. Mein DT ist recht schnell "da". Es könnte an der HD liegen, die absolut alt und saulahm ist, evtl. auch einen schleichenden Fehler hat.
     
  3. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Amiracer,

    ist die „Zeit der Langsamkeit” plötzlich aufgetaucht?

    eventuell ist/sind es auch Systemerweiterung(en).
    Starte doch den Rechner einmal mit gedrückter
    „Shift”-Taste. Startet er damit schneller, aktivierst
    Du die Erweiterungen nacheinander bis Du den Übel-
    täter gefunden hast. Ein klassischer „Bremser” ist
    z.B. ATM. Hast Du viele Schriften installiert? Auch
    diese können den Rechner ausbremsen! Und – im
    Laufe der Zeit sammelt sich viel Müll auf der Platte
    an. Zum Reinigen unter OS 9.xx ist hierbei Norton
    Utilities ein sehr effizientes Mittel.

    Gruss Jürgen
     
  4. Gasso

    Gasso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2006
    Ja, Systemerweiterungen,

    das ist mir auch sofort in den Sinn gekommen. Ich hab´ sowas auch ´mal an einem OldWorld-Mac erlebt. Die würd´ ich auch ´mal checken und eventuell überflüssige Erweiterungen deaktivieren. Aber das Problem Langsamkeit beim Bootvorgang ist so allgemein, daß es viele Ursachen haben kann. Hier ´mal ein parr Schüsse ins Blaue:

    Hast du speziell vielleicht SCSI-Peripheriegeräte angeschlossen an dem Problem-Bären, eventuell auch über eine PCI-Karte? Die entsprechenden Treiber/Mountprogramme für SCSI fragen beim Starten die SCSI-Kette der Reihe nach ab, und wenn es etwa ein Problem mit der Terminierung gibt, hakt es erst einmal länger, bevor der Mac zu Ende bootet - auch noch nach Minuten, in denen sonst nicht viel passiert - und das fragliche SCSI-Gerät dann i.d.R. nicht zur Verfügung steht.

    Generell bremst außerdem die Aktivierung des Virtuellen Festplattenspeichers das eigentliche Arbeiten unter den klassischen MacOS aus, besonders, wenn die Platte eher langsam ist. Also ausschalten, wenn man ihn nicht aus gutem Grunde benötigt. Allerdings scheidet das als Grund für langsames Starten wahrscheinlich eher aus, denn normalerweise macht sich das nicht beim Bootvorgang bemerkbar, aber 5 Minuten ist echt extrem.

    Dann bliebe da noch die Möglichkeit, daß du dein Startvolume von MacOS 9.2.2 vollgestopft hast. Es sollten immer ein paar hundert MB frei sein; auf den anderen Volumes auch - aber besonders wichtig ist es beim Startvolume. Man muß dem System die Möglichkeit geben, Daten temporär auf Festplatte leicht auslagern zu können. Wenn das nicht möglich ist, wird es eben langsam bei der Suche nach freiem Platz.

    Hier ist also weniger mehr:

    Je weniger Platz auf dem Startvolume, desto mehr Langsamkeit - könnte eine Faustregel lauten. *ggg*
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    wenn ich mich recht erinnere, hat auch ein neu anlegen der Desktop Datei bei langsamen bootvorgaengen geholfen :)
     
  6. fi_wo

    fi_wo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.06.2006
    wenn wir schon mal bei den Schüssen ins Blaue sind, hier noch ein Versuch:
    Hast du vielleicht "file sharing" aktiviert?
    Auch das kann bremsen - weil dein Apferl dann versucht irgendwelche angeschlossenen Partner zu finden- und wenn er dann beim Suchen nichts findet dann dauert das ein Weilchen.
    p.s.: noch was ist mir eingefallen: kann sein das dein Computer versucht sich automatisch bbeim booten ins Internet einzuwählen? das macht mein ibook nämlich auch immer und dann dauert das booten auch länger.Das müßtest du am remote access status sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2007
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    FileSharing ist tatsächlich ein Argument.
    Allerdings fällt mir noch was Anderes ein. Jeder meiner Rechner, und ich hab ja auch nur so alte Schüsseln, hat sich rapide verlangsamt, nachdem das RAM mächtig aufgemotzt wurde. Beim Booten wird automatisch eine RAM-Prüfung gestartet. Bei wesentlich mehr als 128MB wurden alle Rechner unter OS8/9 zur Schnecke. Ändern tat sich das erst wieder ab OSX.

    Ansonsten check mal den RAM. Es ist nicht ausgeschlossen, daß irgendein Riegel schon einen schleichenden Fehler in sich trägt.
     
  8. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Um diese RAM Prüfung auszuschalten muss man aber nur irgendeine Taste drücken und das Speicher Kontrollfeld aufrufen.

    Bei ApfelPlusZ.de gabs dazu mal eine Anleitung:
    [DLMURL]http://www.apfelplusz.de/mac-os-9-dinosaurier-accessible[/DLMURL]

    Leider führen die Links mittlerweile ins Nirwana :(

    EDIT: Apfel+ALT beim Anklicken des Speicherkontrollfeldes halten und dann ganz unten die Speicherprüfung ausmachen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2007
  9. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    05.04.2005
    ich habe schon alles mitgelesen, nun fehlt irgendwie ein feedback vom themenstarter.

    wie schnell startet der mac ohne systemerweiterungen (nur um hardwarefehler auszuschließen)

    mit o.g. tastenkombination bricht man bekanntermaßen programme/systemerweiterungen ab, die nicht funktionieren. da liegt me auch der haken.
     
  10. Amiracer

    Amiracer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2006
    Huhu

    Und sorry der Abwesendheit
    Bin aber berufsbedingt von Montag bis Donnerstag nicht online..kein Angst nun so lange dauert das booten doch wieder nicht 3 Tage ;)

    Mir fällt gerade was auf also ich habe ATM drin und viele Schriften drauf

    Hi Christiwitt:D Wie gehst deiner Zecke??(Beige Tower)

    Werde natürlich Eure super Tips wahrnehmen..nur Heute nicht mehr ;)

    Melde mich bei Verbesserungen
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mein braucht ewig
  1. fromrussia
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.993
    Hackler
    29.09.2011
  2. Gerrie25
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.516
    Gunibert
    27.10.2010
  3. blue eddy
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    580
    blue eddy
    15.07.2008
  4. macintosh4ever
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    592
    macintosh4ever
    02.03.2008
  5. --lenchen--
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.001
    Lynhirr
    07.12.2007