mein "neuer" iMac G3!!!

Diskutiere mit über: mein "neuer" iMac G3!!! im Ältere Apple-Hardware Forum

  1. greatatmo

    greatatmo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2006
    hi ihr!!

    ich hab just zum Geburtstag nen iMac G3 333 RevD geschenkt bekommen.

    Problem:
    Der weigert sich standhaft gebrannte CDs zu lesen!!!
    meint er müsse diese als nicht erkennbares initialisieren wollen oder so.
    Kann der iMac RevD allgemein keine gebrannten CDs, oder is das
    Laufwerk alt und gebrechlich??
    Gibt's brauchbare für USB1??? mit DVD vielleicht? oder krieg ich bei vorliegender Schubladenversion ein anderes
    Laufwerk eingebaut UND zum laufen??

    Frage:
    Wenn ich bei bestehendem 9.2.2 ein 10.3 mit draufpacken will
    MUSS ich dann die Platte partitionieren? oder behält das 10.3
    die Struktur des 9.2.2 unverändert für Classic auf derselben Platte??
    hab noch die Originalplatte drin - also 6GB.
    is die dann von 9.2.2 und 10.3 schon voll??

    uuuuuund

    kann mir jemand die genauen RAM-Riegel Spezifikationen für die Kiste verraten? weil die neuen bei DSP sind mir zu teuer für die alte Mühle...
    da probier ich lieber ein paar die quasi nix kosten bis welche funzen.
    gehen da potentiell welche aus DOSen-Resten??

    Dank und Grüße von mir und meinem 2ten Mac
    greatatmo.
     
  2. miocinq

    miocinq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.01.2006
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2007
  3. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004
    und du musst ein Firmware Update machen, bevor du OS X raufspielst :Oldno:
     
  4. chiaki

    chiaki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2005
    Also mein iMac kann problemlos gebrannte CDs lesen (aber CD-RW nicht).
    Also ich hab immer zuerst OS 9 installiert und dann danach OS X, allerdings solltest du wirklich die Festplatte austauschen (hab eine 20GB drin, reicht vollkommen :))
    Als RAM kommen PC100 SD-SODIMM (diese Notebookspeicher)
    2x 128MB funktionieren meistens.
    Aber bei 256MB Riegel musst du aufpassen, nicht jeder funktioniert (am besten schaust du hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=254816 zu diesen Thema)
     
  5. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    05.04.2005
    hab noch einen 128er s0dimm für einen solchen imac am start.
    usblaufwerke gehen, auch brenner. vergiss jedoch dvd über usb 1.0
     
  6. disco

    disco Gast

    Unter OS9 weigerte sich mein imac auch ab und an CDs zu lesen, damals gab es irgendeine ISO Erweiterung, aber seit OSX hat er kein Problem mehr damit.
     
  7. disco

    disco Gast

    Das sollte man aber ganz fett schreiben, sonst stirbt der Kleine iMac noch
    Hier gibt es das Update..
    Zum aufspielen muß aber OS9 drauf sein.
    Partitionier die Platte für OS9 und OSX, aber nimm nur wenig Platz für OS9 (1GB sollte dick reichen)
     
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Kurz und schmerzlos.

    Glückwunsch zum Geburtstagsgeschenk!
    Wenn er gebrannte CDs nicht lesen mag, die auf einem anderen Rechner prodziert wurden, ist entweder der Brenner oder Dein Laufwerk "aus der Spur". Sprich, da ist etwas nicht so, wie es sein soll, sondern eher ausgeleiert. Kommt bei alten Laufwerken öfter mal vor.
    Sind die CDs jedoch auf eben dem iMac gebrannt und werden nicht erkannt, liegt ein Problem vor, das es noch zu erörtern gilt.

    Festplatte: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß jede Platte unter 10 GB mit OSX potentieller Selbstmord ist. Da geht einfach nicht viel drauf, und eigentlich ist ne 10er noch zu klein, wenn man viel mit iTunes und iPhoto am Wurschteln ist.

    OSX: Dafür brauchst Du ein Firmware-Update. Welches das für Deinen Rechner ist, kann ich gar nicht mal sagen. Aber auf den OSX-CDs ist eine entsprechende Datei vorhanden. Starte sie mal. Sollte das Update bereits gemacht worden sein, sagt Dir Dein OS das.

    Brenner /DVD-ROM über USB 1.1 extern:
    Brenner geht noch. Er wird nur nie mit maximaler Geschwindigkeit funktionieren. DVD vergiss mal. Das geht nicht! 10 Sekunden Film gucken, 10 Minuten nachladen.
     
  9. miocinq

    miocinq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.01.2006
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2007
  10. chiaki

    chiaki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2005
    Ich frag mich wie kann OS X ohne Firmware Update nen iMac kaputt machen?
    höchstens den NVRAM aber kann man ja wieder resetten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mein neuer iMac Forum Datum
Mein Pismo sagt gar nichts mehr! Ältere Apple-Hardware 13.01.2010
Wuerde diese Platte in mein Wallstreet passen und funktionieren? Ältere Apple-Hardware 13.03.2008
Den ich lieb mein Clammy Bericht Ältere Apple-Hardware 10.03.2008
mein Mac LC ziert sich Ältere Apple-Hardware 24.09.2006
Wo bleibt mein Video-Signal??? Ältere Apple-Hardware 02.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche