Mein neuer IMAC - Freeze Probleme nach Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von bassman.kh, 30.01.2006.

  1. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Hallo, habe seit vorgestern einen neuen IMac 20" 2,1GHz. Der läuft ansich super. Nur ist mir heute unangenehm aufgefallen, das wenn ich ihn nach dem Ruhezustand aufwecken möchte, das er Freezed und nach ca. 30 Sekunden die Lüfter auf volle Kraft drehen und nix mehr passiert. Dann muss ich ihn durch langes drücken des Anschalters killen.
    Ist dieses Problem bekannt?
    Ach ja, alle Updates sind aufgespielt. Also Tiger 10.4.4
    Angschlossen sind eine Mighty-Maus, eine Wireless Tasterur.

    Kann mir einer Helfen?
     
  2. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.05.2004
    Gratuliere zu dem guten Stück.
    Hattest Du nach dem Update Rechte repariert?
    Lüfterprobleme wurde jetzt nach dem letzten Update mehrfach berichtet. Evtl. Pram reset, und wenn das nicht hilft, ausschalten, 15 Min. ganz vom Netz trennen. Das ist das, was ich jetzt in verschiedenen Foren dazu gelesen habe. Bei mir gab es bei 3 Macs keine Schwierigkeiten.

    Gruß mymacs
     
  3. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Jep, Rechte habe ich repariert. Leider kann ich zum Imac nichts weiter sagen, da er geil von mir mit dem 10.4.4 installiert wurde. Wie resete ich den Pram beim Imac?
    Ich nehme ich gleich mal vom Netz, mal schauen ob das Hilft.
     
  4. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.05.2004
    Neustart und gleichzeitig Befehl+Wahl+p+r drücken. Tasten gedrückt halten bis Du den Startton 3 x hörst.
     
  5. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Mein Problem bleibt weiterhin. PRam reset durchgeführt. Nix gebracht, danach den Rechner vom NEtz genommen: danach ging es zweimal gut, dann gleiche Poblem weiterhin. Ist das ein Garantiefall, ich meine, ich habe zwei Wochen umtauschrecht?
    Oder leigt das dann an allen IMac´s, habe das Problem hier noch nicht gefunden.
     
  6. TheHazel3yes

    TheHazel3yes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.11.2005
    123456
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2010
  7. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Hallo, danke für deine Antwort. Ich habe den übeltäter nun auch gefunden. Es ist die Watch&GO USB-Karte von Formac. Mein Mac friert nur ein, wenn Sie angeschlossen ist.
    Nach einem Telefonat mit Formac ergab es, das Sie dran arbeiten. Das Problem ist wohl mit 10.4.4 aufgetaucht.

    Danke aber
     
  8. TheHazel3yes

    TheHazel3yes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.11.2005
    123456
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2010
  9. peze888

    peze888 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2005
    hatte das problem auch ...

    "super... dürfte also wohl ein usb-problemchen mit einigen wenigen geräten sein? "

    ich hatte das problem auch schon mit meinem imac ...
    bei mir hing ein agfa scanner, ein epson drucker an usb und eine lacie festplatte am firwire ...
     
  10. Metasequoia

    Metasequoia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Habe auch den Formac Watch&Go-USB DVB-t Empfänger und mein iMac G5 hat seitdem auch Probleme mit dem Ruhezustand. Gut zu wissen, dass ich da nicht alleine bin.
     
Die Seite wird geladen...