Mein Compi wählt sich ungefragt ins Netz ein

Diskutiere mit über: Mein Compi wählt sich ungefragt ins Netz ein im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. eikeharms

    eikeharms Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.12.2002
    Urplötzlich wählt sich mein PowerBook G3 schon mit dem Starten ins Netz ein. Und wenn ich die Verbindung beenden will, wählt er sich kurz darauf gleich wieder ein. Hat jemand eine Ahnung, was das los ist? System: MacOS 8.6, Programme Outlook Express und Internet Explorer 4.01.

    Tausend Dank für Hilfe vorab

    E. H.
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    shit,
    hab bisher immer geglaubt solche dialerviren gibs nur bei windows. kleiner scherz aber ganz auszuschließen is das wohl leider nicht.
     
  3. vinaverita

    vinaverita MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    16.01.2003
    hast du schon alle kontrollfelder nachgesehen?
    vielleicht gibt es dort die möglichkeit einzuschalten,
    dass dein rechner sich nach abwahl wieder einwählt.
     
  4. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    hallo eikeharms, laß mal was von dir hören. war es nur ein einstellungsfehler oder doch ein dialer.
     
  5. eikeharms

    eikeharms Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.12.2002
    Tja, was soll ich sagen? Ich habe zwei Tage nicht gewagt, das Ding einzuschalten. Eben habe ich mal ohne Erweiterungen gestartet und nachgesehen, ob was in den Startobjekte-Ordner reingeraten ist. Der ist aber leer (kann das sein, daß da gar nichts drin ist...?). Dann wieder neugestartet, und wenigstens *eben* ist der Fehler nicht aufgetreten. Hoffen wir, daß es so bleibt. Wenn nicht, geb ich noch mal Bescheid.

    Danke auf jeden Fall für die Anteilnahme. Das kann einen doch fertig mache, so was.

    Gruß
    E.H.
     
  6. vinaverita

    vinaverita MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    16.01.2003
    hi,
    was hast du denn für einen internetzugang?
    bei dsl brauchst du dir wegen eines dialers keine gedanken machen.
    der startobjekteordner ist standardmässig leer.
    hast du denn mal die kontrollfelder durchsucht?

    gruß vina
     
  7. eikeharms

    eikeharms Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.12.2002
    Nichts ist besser geworden. Alles wie gehabt: In dem Moment, wenn sich der Schreibtsich aufbaut (das HD-Icon kommt noch zum Vorschein) geht es los. Der Comuter wählt sich ein und "Verbindung beenden" geht nicht. Das heißt, die Verbindung wird beendet und sofort wird eine neue hergestellt. Irgendwann gibt entweder er (Compi) oder ich auf (Telefonkabel ziehen und die Mitteilung abwarten: Modem entdeckt kein Freizeichen. Ja, logisch...)

    Kann man denn überhaupt irgendwo einstellen, daß mit dem Starten die Internetverbindung hergestellt wird? Kann ich nirgends finden!

    Und wenn es ein Virus ist (Dr. Norton findet allerdings nichts!), müßte ich dann nicht irgendein obskures Attachment geöffnet haben oder überhaupt irgendeine geheimnisvolle E-Mail von Unbekannt gekriegt haben?

    Ratlos
    E.H.
     
  8. vinaverita

    vinaverita MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    16.01.2003
    da ich bisher noch nicht von einem dialer für mac gehört habe,
    bin ich von ausgegangen, dass es keiner ist.
    aber mir fällt auch nichts mehr, weswegen ich dazu rate
    die betriebssoftware von cd zu starten, und einen neuen systemordner
    anlegen zu lassen. leider musst du dann auch alle treiber neu installieren.
    aber schaden kann eine neuinstallation eh nie ;)
     
  9. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.06.2002
    Hi

    Schau mal unter dem Kontrollfeld TCP/IP oder bei Remote Access, ob daq irgendwo die Option "Verbindung bei Bedarf herstellen" gecheckt ist, das ist meistens der fehler. Wenn du dann noch einen Timeserver benutzt, geht der mac sofort online, um die Zeit zu synchronisieren.
    Sollte das alles nicht helfen, dann lösche mal die TCPIP und Remote Access Preferences im Ordener "System Order:preferences"

    HTH

    W
     
  10. eikeharms

    eikeharms Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.12.2002
    Besten Dank,
    aber die Option "Verbindung bei Bedarf herstellen" finde ich weder im Kontrollfeld Remote Access noch unter TCP/IP. Wo genau soll die versteckt sein (wie gesagt, ich arbeite mit OS 8.6, gibt es das da vielleicht nicht?).

    Die Preferences-Ordner TCP/IP und Remote Control habe ich jetzt auch mal beiseite gelegt und alles neu konfiguriert, erst ging gar nichts, weil ich natürlich was falsch konfiguriert hatte, und als ich dann alles richtig gemacht hatte, wählt sich der Rechner prompt beim Neustart wieder ein (immer exakt, nachdem das HD-Icon auftaucht)...

    Wer gibt mir noch 'ne Chance?

    Gruß
    E.H.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mein Compi wählt Forum Datum
Funktioniert mein Firefox Auto-Update nicht mehr? Internet- und Netzwerk-Software 15.09.2016
Das neue SKYPE: Im Chatfenster wird mein Foto nicht angezeigt! Internet- und Netzwerk-Software 07.03.2013
Set dem Java update geht mein Firefox nicht mehr richtig Internet- und Netzwerk-Software 07.04.2012
Kriege mein Portrait nicht aus meinen Mails Internet- und Netzwerk-Software 01.02.2012
Mein iMac wird immer wieder aus dem Netz geworfen Internet- und Netzwerk-Software 09.01.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche