mehrere videos ineinander?!

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von pfannkuchen2001, 12.03.2007.

  1. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Hallo,
    ich habe etwas vor;):
    ich möchte ein video in ein anderes einbinden. oder besser gesagt möchte ich nur einen teil eines videos in ein anderes einbauen.
    also konkret: ich will 2 videos machen: eins von einem raum (kamera auf stativ) und eins von einem kleinen männchen (eine annimation aus vielen fotos - auch feste kameraperspektive)
    und dieses männchen möchte ich nun durch den raum laufen lassen (erstes video)

    wie kann ich sowas machen? was brauch ich da für programme? dauert sowas lange? bracuh ich da vorkenntnisse, oder kennt jemand da gute tutorials?

    ich hoffe ihr habt verstanden, was ich machen will... ...und jetzt rann ans antworten:D

    HAnnes
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ... haste Dir aber was vorgenommen...

    1) Rotoskopie:
    Raum filmen, Männchen einzelbildweise in jedes frame 'reinmalen' ...

    2) Compositing:
    Raum filmen, Männchen mit einem Animationsverfahren Deiner Wahl animieren, beide Filme zusammen'mixen', zB FinalCut, After Effect etc... Perspektive fürs Männchen in diesem Schritt erzeugen ...

    3) 3D Animation:
    Raum filmen, in einer 3D software nachbilden, Männchen hier perspektivisch richtig nahcgebildet animieren, beide Teilbilder zusammenmixen, s.2)

    4) realtime animation:
    für ca. 250.000€ harwdare anschaffen, Raum 3d nachbilden, Männchen entwerfen, tracking Verfahren Deiner Wahl für die Bewegungen (da könnten Folgekosten auf Dich zukommen), Raum filmen und dabei in Echtzeit Männchen hinzufügen ...

    ... gibt bestimmt noch mehr Prinzipien...

    ... ;)
     
  3. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    hmm ok, danke für die ideen.
    spontan hab ich mich für variante 2 entschieden.
    ich hab da aber noch eine andere frage: ich könnte doch auch das männchen filmen?! wenn du/jemand ahnung davon hat: wie muss ich das konkret machen, das gefilmte männchen ind das andere video zu bekommen?
    hat jemand tutorials? mit welchem programm ist das am einfachsten?
    ...und welches ist am "billigsten"? (gibt es vielleicht auch eine freeware? - eher nicht oder?)

    Hannes
     
  4. rhetoric

    rhetoric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.12.2006
    wie wärs mit einem einfachen blue/greenscreenverfahren?
    du filmst den raum als erstes video, und animierst dein männchen vor einem blauen/grünen hintergrund. so kannst du relativ einfach den hintergrund entfernen mit einem colorkey in aftereffekt. auch finalcut hat eine solche funktion.
    hm.. oder warum baust du nicht direkt einen raum für das mänchen, bastelst dir den hintergrund für das mänchen. wird vielleicht auch etwas homogener..
     
  5. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    vielen dank erstmal!
    das mit dem "raum basteln" wir allerdings ein bischen schwieriger: das ganze soll ein kunst projekt werden, mirt 3 videos ineinander: aussen ein reales theater (von innen) dann die bühne entweder mit blender nachgebaut, und das bühnenbild dann so wie ich das will, und auf dieser virtuellen bühne soll dann ein kleines männchen laufen, das zuvor animiert wurde. (gaaaanz viele bilder, die aneinandergereiht ein video ergeben...)

    eigendlich sollte das doch nicht sooo schwer sein oder?!

    naja, wenn jemand noch tipps hat, wie ich das umsetzen kann, bitte immer her damit!

    Hannes
     
  6. rhetoric

    rhetoric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.12.2006
    du hast aufnahmen von einem theater?
    dann hast du computergenerierte bilder (bühne?)
    und zum schluss puppentrick?

    ich stelle mir das optisch.. etwas komplex vor. das technische sollte wohl hinhauen. es gibt ja auch noch das maskierungsverfahren in aftereffects. das wird da wohl auch gebraucht werden..
     
  7. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    hmm um deine fragen zu beantworten: nein, nein und nein! :D

    nee mal im ernst: noch hab ich da garnichts... ...aber ich versuche ja auch grad rauszufinden, ob sich das alles mit meinen Mitteln machen ließe.
    ich habe grad das Programm CinePaint gefunden. ich glaube in verbindung mit blender sollte ichd das doch hinbekommen können?! oder was meint ihr? - mit blender kann ich (einigermaßen;)) umgehen..

    Hannes
     
  8. Aristoteles

    Aristoteles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    07.08.2006
    Nur so als Info, QuickTimePro beherrscht mehrere Filmebenen und Alphakanäle (und noch vieles mehr).
     
  9. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    was?

    wie das denn?

    Hannes

    PS.: also ein video im anderen?
     
  10. Aristoteles

    Aristoteles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    07.08.2006
    In den Filmeigenschaften (Apfel & J), unter Videospur -> Visuelle Eigenschaften, ist die Ebenen-Angabe. Du kannst einfach einem Film weitere Videospuren hinzufügen (Wahl & Apfel & V). Je niedriger die Ebene ist, desto weiter vorne ist die Videospur (-1 kommt also vor 0). Ebenso unter "Visuelle Einstellungen" findest du das Menü für die Transparenzen. Da kannst du Kompositionen "mischen", Farben durchsichtig machen, Alphakanäle bestimmen. Es ist also durchaus möglich mit QTPro "Filmkompositionen" zu erstellen. QTPro kann sowieso viel mehr als man meinen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen