Mc mini - Anschluß externer DVD-Brenner

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von menschmeier, 24.03.2005.

  1. menschmeier

    menschmeier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.03.2005
    Würde gerne an meinen Mac mini einen externen DVD-Brenner anschließen. Habe von meinem alten PC noch einen 5,25" IDE DVD-Brenner (4x) übrig. Hatte im Katalog gesehen, daß es externe Gehäuse für USB2 und FireWire gibt, letztere teurer.

    Gerne würde ich (wegen dem preis) ein USB2-Gehäuse kaufen. Aber ich weiß nicht, ob das dann kompatibel ist (Mac-Treiber notwendig?). Auch weiß ich nicht, ob die Mac-Software (iMovie..., Toast) mit dem externen Brenner klarkommen.

    Was meint Ihr, was ist die preiswerteste (funktionierende) Lösung? Könnt Ihr mir ein Gehäuse empfehlen?


    PS:
    Die Empfehlung im anderen Beitrag weiter unten hatte ich gelesen.
    "Ich empfehle das Macpower Prefect 2 Firewire & USB 2.0 Combo Gehäuse. Gibt's bei dsp-memory für knapp 60,- Euro."
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2005
  2. menschmeier

    menschmeier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.03.2005
    Hm, waren die Fragen so doof?

    Wenn ich dieses eine empfohlene Gehäuse nehme, unterstützt dann die Mac-Brennsoftware den DVD-Brenner oder gibt es da Probleme? Ich habe einen BTC-1004.
    Mein USB-WLAN Stick (SIS-162) und mein Flachbettscanner (Mustek 1200 USB plus) sind an OS X ja anscheinend auch nutzlos. Würde ungerne weitere 60 Euro + Versand aus dem Fenster werfen...
     
  3. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Nimm eine Icybox von Raidsonic. Die Only-USB Ausführung gibts schon ab 40€. Funktioniert bei mir wunderbar mit 2 verschiedenen LG Brennern. Werden auch beide direkt von OSX erkannt und funktionieren auch problemlos mit Toast. Falls dein Brenner nicht auf Anhieb funktionieren sollte kann man mit dem Tool Patchburn immer noch was machen. Aber das ist dann auch das letzte Mittel.

    ciao

    EDIT: Aus dem Fenster werfen tust du das Geld ja nicht, du kannst die Sachen falls dein Brenner nicht erkannt wird, immer noch zurückschicken
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2005
  4. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Hab zwar selber noch keinen Mac, kann aber zumindest die allgemeine Meinung wiederholen:

    - USB soll nicht gerade performant sein auf dem Mac, da is FW wohl besser. USB sollte aber trotzdem reichen, zumindest für einen Brenner. Festplatten sollte man besser an FW anschliessen.

    - Der Brenner wird wohl unterstützt (z.B. von Toast) Probleme solls wohl nur mit den IApps geben. Aber auch da gibt es Abhilfe, es existiert ein Programm "patchburn", das dieses Problem für so ziemlich alle externen Brenner beheben soll.

    - So 'nen Mustec/Artec/Medion-Clone habe ich auch, das ist vermutlich ein dickes no-go. Habe aber irgendwo gelesen, dass es einer geschafft haben soll so einen Scanner per SANE zu laufen zu bringen. Inwiefern der mit dem ganzen System "zusammenspielt" weiss ich leider nicht

    Alle Hardcore Macianer mögen mich bitte verbessern wenn ich falsch liege!


    scsimodo
     
  5. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    17.01.2005
    falsch…
    alles richtig!
     
  6. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Ich würde aus eigener Erfahrung Firewire immer USB 2.0 vorziehen, außer den genannten Gründen kommt noch hinzu das du keinen USB Anschluß belegst. Rein von der Geschwindigkeit dürfte USB 2.0 reichen.
     
  7. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    19.03.2005
    Danke, man lernt hier anscheinend doch was :)

    Völlig am Thema vorbei:

    Wie ich bereits sagte habe ich noch keinen Mac, bin aber schon so richtig heiss drauf.
    In nächster Zeit steht ja nun das Tiger-Release an, wie hält es Apple erfahrungsgemäß mit der "Kulanz"? Sprich, wenn ich mir heute einen Mac kaufe und Tiger in (sagen wir mal 4 Wochen) rauskommt, gibt es da irgendwelche Gutscheine/Rabatte? Ich habe nämlich keine Lust in ein paar Wochen schon wieder 100+x€ abzudrücken...

    scsimodo
     
  8. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Tiger wird es wohl nur in folgendem Fall vergünstigt geben (das Datum ist rein zufällig gewählt9:

    1. April: Apple stellt OSX 10.4 vor und gibt den 15.4 als Release Termin an
    5. April: scsimodo bestllt einen Mac, ein paar Tage später ist er da

    Ähnlich wie bei iLife wird dir Apple in diesem Fall die Möglichkeit geben für ein paar Euro mehr OSX 10.4 zu bestellen. Aber ob sie sich wirklich daran halten ist die andere Frage. Falls sie das nicht machen sollten werden wohl viele Käufer ihre Macs zurückschicken und einfach nochmals am 15.4 bestellen.

    ciao
     
  9. snakedevil

    snakedevil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Bei Conrad ([DLMURL]http://www.conrad.de[/DLMURL]) gibt es ein gutes Laufwerkgehäuse externes 5,25 Thermaltake Alu Gehäuse mit USB 2 Anschluss. Funzt zb. Einwandfrei mit dem LG 4163B DVD-Brenner unter Mac OS X 10.3 (Patchburn braucht man nicht) funzt mit Toast und anderen Progs. Würde sagen eines der Top 2 der besten Laufwerkgehäuse zurzeit auf dem Markt. WICHTIG: schliesst das Laufwerksgehäuse am MacMini an und nicht an einen USB Hub. Direkt ist immer noch die beste Wahl!!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  10. AKW

    AKW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    13.03.2005
    Hallo,

    möchte ungefähr das gleiche machen wie "menschmeier"
    Nur möchte ich den Brenner am Mac + PC anschließen (also ein USB/FW Gehäuse)
    Wenn ich nun den Patchburn draufspiele (LG GSA 4040B) funktioniert der Brenner dann überhaupt noch am PC?

    MfG und noch schöne Ostern

    AKW
     

Diese Seite empfehlen