MBP vs. iMac - Hilfe bei der Kaufentscheidung

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Nik., 08.09.2006.

  1. Nik.

    Nik. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.09.2006
    Hallo!

    Überlege schon seit einiger Zeit mir einen neuen Mac zuzulegen.
    (Benutze z.Z. einen iBook G3 (900MHz und 640MB RAM))

    Nun habe ich die Qual der Wahl - 20" (bzw. 24") iMac oder einen 15" MBP mit einer identischen Ausstattung.
    • 2,33 bzw. 2,16 Mhz beim MBP
    • 265 MB Grafik
    • für den Anfang 1GB RAM

    Preislich würde mir ein 20" iMac natürlich eher entgegenkommen, da ca.
    400-500 € billiger als ein 24" bzw. MBP.

    Ich brauche meinen Mac hauptsächlich für die Schule. Programme, die ich benutze sind Photoshop, Illustrator, InDesign, Flash, Dreamweaver. Möchte mich aber in Zukunft auch mit der 3D-Welt vertraut machen (Cinema4D).
    Natürlich möchte ich hin und wieder fernsehen, DVDs-schauen und evtl. zocken.

    Nun stellt sich die Frage: soll ich mir einen MBP zulegen und mich von meinem alten G3 verabschieden oder mir doch einen iMac hollen und den G3 für die Schule behalten (Präsentationen etc.)? Arbeiten tu ich sowieso grösstenteils zuhause.

    Vor einpaar Tagen habe ich eher zum MBP tendiert aber jetzt gefällt mir der iMac immer besser und besser.

    Hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung weiterhelfen :)
     
  2. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Hi und willkommen im Forum,
    du hast dir die Antwort am Schluss ja selber gegeben! Du selber wirst am besten wissen, ob du eher einen mobilen Rechner brauchst, oder nicht. Ich habe beides und muss sagen, dass es sich an einem 20" iMac hervorragend arbeiten lässt! Abgsehen davon sind sie jetzt neu mit Core 2 Duo und auch noch günstiger zu haben, auch wenn es zu erwarten ist, dass die MBPs mit Core 2 Duo bald angekündigt werden.
    LG
     
  3. hard2handle

    hard2handle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    03.08.2006
    Ich würde ganz klar sagen: das kommt drauf an! Und zwar darauf, ob Du auf einen mobilen Rechner angewiesen bist.

    Auch auf die Gefahr hin jetzt gekillt zu werden, aber ein mobiler Rechner ist momentan doch meist ein Kompromiss - er ist kaum aufrüstbar und teilweise doch langsamer als die Desktop-Geräte. Nichts desto Trotz nutze ich selbst das MBP, habe aber auch einen 20" iMac zur Verfügung. Der iMac ist klasse, einen Tick schneller und durch das grössere Display angenehmer zu bedienen.

    Dennoch liebe ich mein MBP, da ich gerne meinen Rechner mitnehme und dann alles zur Verfügung habe - Programme, Daten etc. ...

    Von daher hängt das von den Präferenzen ab. Mobil = MBP, stationär = iMac. Beides sind klasse Rechner die ich für nichts auf der Welt hergeben möchte! :)
     
  4. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    @hard2handle
    Dem kann ich voll und ganz zustimmen und habe dem auch nichts mehr hinzuzufügen...;)
     
  5. merlin44

    merlin44 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    20.01.2004
    Ich habe...hatte auch beides. iMac und MacBook black und PB. MacBook wurde wieder schnell verkauft. War uns definitiv zu klein....;)
     
  6. Nik.

    Nik. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.09.2006
    Hallo, habe mich in der ganzen Aufregung noch gar nicht für euere Comments bedankt!
    Habe mich für das MBP entschieden, was ich nun seit etwas mehr als einer Woche habe. Bin mit dem Book bis jetzt sehr zufrieden!

    Also danke! :thumbsup:
     
  7. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Ich frage mich immer wieder, wozu benötigt ihr in der Schule solche Profi-Programme?
    Wenn es eine Ausbildung etc. zum Grafiker oder im multimedialen Bereich ist, o. k.
    Oder hat sich der Schulunterricht dermaßen geändert, dass man ohne Highend-Rechner und Profiprogramme nicht mehr klar kommt?
    Wirklich benötigt habe ich einen PC erst im Studium, und dort auch nur, um Seminararbeiten und die Dipomarbeit zu erstellen.
    Während der Vorlesung lief nirgends ein PC / Notebook.
    Und sooo lange ist das auch noch nicht her (ich habe das Studium '99 beendet).

    Wundert sich der raschel :rolleyes:
     
  8. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Was soll ICH den erst sagen? Meine Schulzeit war 83' beendet. :cool:
     
  9. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Da hast du sicher auch noch das tolle Durchschlagpapier kennengelernt, auf das man per Kugelschreiber oder Schreibmaschine geschrieben hat.
    Dann hat man es in so eine Rolle eingespannt und man konnte den Text ganz toll in blau verfielfältigen (mit Handkurbel, nix mit Fotokopierer).
    Diese Farbe hat immer so toll gerochen :D

    Grüße,

    raschel
     
  10. Nik.

    Nik. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.09.2006
    Wie du schon richtig erkannt hast, mache ich eine Ausbildung zum Werbegrafiker.
    Vor 4 Jahren waren wir die 1.Laptop-Klasse in diesem Bereich (zumindest in Österreich). Laptops bzw. Apple Computer sind bei dieser Ausbildung mittlerweile zur Pflicht geworden. ;)
     
Die Seite wird geladen...