MB oder MB Pro?

Diskutiere mit über: MB oder MB Pro? im MacBook Forum

  1. crios

    crios Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2006
    Hallo,

    ich lese hier nun schon seit einiger Zeit mit und muss sagen ein echt super freundliches Forum hier gefunden zu haben.

    Ich hatte bis Heute eigentlich vor mir das Macbook 2Ghz 1gb ram white zu holen und einen samsung 20" TFT. Das Macbook überzeigte mich vorallem durch seinen Preis und vorallem seine Größe im vergleich zur Pro Variante.

    Da das Book meinen bisherigen PC (1,2 ghz , 512 mb ram, einige Jahre alt) ersetzen wird bin ich nun aber am Überlegen nicht lieber in das günstigste MB Pro zu investieren da dies mehr Anschlüsse hat und eine eindeutig bessere Grafikkarte besitzt. Leider aber auch einen solch Großen 15,4 Display.

    Ich brauche das Book auf für folgende Zwecke:

    - Grafikdesign ( Photoshop, illustrator, indesign, flash )
    - Webprogrammierung (zum Glück gibts Zend Studio für Mac OSX)
    - Videobearbeitung
    - 3d Geschichten mit cinema 4d oder 3dsmax (brauchen die die Grafikkarte des Pro's ?)
    - Natürlich Textverarbeitung etc pp.
    - Hin und wieder auch mal ein Spielchen.

    Was würdet ihr mir Empfehlen? Mir kommen die großen 15,4" Notebooks immer recht groß vor, ist dem so?

    Gruß,
    crios
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    mbp
    schon allein wegen der Videobearbeitung und der 3d-Geschichten.
     
  3. michael710

    michael710 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2004
    Sehe ich auch so! Die größe vom Display ist dabei m. E. sehr wichtig!
     
  4. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    15.12.2005
    Auf jedenfall das Macboook Pro!!
     
  5. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.519
    Zustimmungen:
    683
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Schließe mich meinen Vorrednern mal an. Wenn Du das Book auch für prof. Printgrafik einsetzen willst würde ich Dir sogar das matte Display empfehlen, das es nur beim Pro gibt. Zwar erledigt sich das größtenteils, wenn Du einen externen Monitor anschließt, aber die glossy-Displays verfälschen die Farben doch ungemein zum positiven. Bei den glossy-Monitoren dürfte die Monitordarstellung vom gedruckten Ergebnis noch viel extremer ausfallen, als es bei Laptopdisplays eh schon der Fall ist. Ansonsten wäre an den glossy Monitoren aber kaum etwas auszusetzen.

    Und an die Größe gewöhnt man sich. Nachdem ich jahrelang ein 14" Pismo benutze habe ich mir nun das 17" MBP bestellt. ;)
     
  6. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.06.2005
    Mit dem Display und der internen Grafikkarte wirst du bei deinem Arbeitsbereich m.E. nicht froh mit Macbook unpro, so schön das Gerät ist. Der Größenunterschied ist nicht so groß wie man annehmen könnte, da das 13" Macbook einen etwas breiteren Rand ums Display hat; Der Gewichtsunterschied ist noch kleiner. Soweit ich weiß nur knapp 200 Gramm. Das 15" wirkt zugeklappt sehr zierlich und ist absolut mobil, ich setze meines fast jeden Tag an der Uni ein.

    Eigentlich müsste es jeder mitbekommen haben, aber nochmal zur Sicherheit: Von der Arbeitsgeschwindigkeit von PPC-Apps wie Photoshop wirst du ziemlich enttäuscht sein. Erwarte dir da keinen all zu großen Geschwindigkeitsvorteil durch den Switch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2006
  7. someDay

    someDay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    20.05.2006
    MBP

    sD.
     
  8. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2006
    Gebrauchte MacBook pro soll es schon zum preis neuer MacBook ohne pro geben. Wenn Du zu viel Geld hast und nennenswerte Vorteile Dir nicht so wichtig sind, kannst Du auch ein neues MacBook pro kaufen; das kostet erheblich mehr, bringt aber nicht viel mehr. :-/

    Bei den 3D Anwendungen, die Du beschreibst, hört es sich nicht an, als ob Du eine Grafikkarte wie für Spiele brauchst, sondern eher Rechenleistung. Die bieten MacBook u. MacBook pro gleichermaßen, Unterschiede sind glücklicherweise minimal.

    Daß die Monitordarstellung von einem fertigen Printmedium abweicht, dürfte klar sein, schließlich handelt es sich beim Display um eine Lichtquelle, während das Printmedium Licht von außen benötigt, das trifft matte Schirme wie glänzende ebenso.

    Die 3D Grafik des MacBook ohne pro eignet sich auch für viele Spiele; es gibt allerdings einige moderne Ausnahmen, an denen dann selbst besser ausgestattete Desktop Rechner verzweifeln (Anno 1701 gehört leider in fortgeschrittener Spielphase dazu). Wenn´s nicht grad das neuste vom neuen sein muß, kann man auch am MacBook spielen, Beispiele hier:

    > Video Shots <
     
  9. BlackFalcon

    BlackFalcon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.11.2006
    Wenn du's nur für daheim brauchst spricht doch absolut gar nichts gegen ein 15''-Bildschirm..
     
  10. crios

    crios Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2006
    danke ihr habt mir schonmal sehr geholfen und auch meine überlegungen zu einem glossy display für den Pro unterstützt.

    Die Tatsache das Photoshop etc. Momentan noch nicht in UB vorhanden sind ist mir bewusst, ich denke aber das zum vergleich zu meinem jetzigen PC das trozdem ein Aufstieg sein wird :)

    Ich denke ich werd mir ein Macbook Pro holen.
    Es war die rede von gebrauchten Pro's, wo findet man denn da "die besten" Angebote mit Qualität? Könnte man sich ja durchaus mal angucken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche