Maus friert sekundenlang ein. G4, OS 9.2.2.

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von mattiz, 17.08.2003.

  1. mattiz

    mattiz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    habe n mieses Problem mit meinem G4 (DUAL, 866 Mhz, 769 RAM, zwei Partitionen - 10.2.3 & 9.2.2, 9er ist, momentan noch Startvolume und Arbeitsplatte)
    Die Maus bleibt irgendwie alle paar Minuten hängen und läßt sich erst nach einigen Sekunden wieder bewegen.
    Manchmal auch nicht mehr...grrrrr.
    Der restlich Rechner scheint aber währendessen nicht einzufrieren...wenn ich z.B. im Browser die Tab-Taste drücke springt der cursor immer noch von link zu link etc.
    Die Kiste rechnet dabei natürlich auch immer kurz und dann gehts auch meistens bald wieder. meistens..
    Kann man sich aber vorstellen, das das beim Arbeiten extrem nervig ist.
    Hab auch ehrlich gesagt echt keine Zeit mich zu sehr mit dem Problem zu beschäftigen, drum...

    ..weiß irgendwer woran das liegen kann?
    ..kennt das Problem irgendwer und kann mir helfen?

    Hab eigentlich auch erst kürzlich Doc. Norton über die Kiste laufen lassen....keine großen Probleme.
    Allerdings ist der Rechner mit OS X installiert, (X-Partition, 9er-Partion, arbeite aber noch im 9er..)
    und daher konnt ich mit Norton 7 nicht von CD starten..
    bzw. schon...aber erfindet dann meine Platten nicht.
    dementsprechend konnte das System nicht vollständig gecheckt werden >> auch so n Problem.
    Gibt's da irgendwelche Alternativen, mögl. Freeware?

    vielen Dank schon mal für möglichst baldige Hilfe?
     
  2. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    ist das eigentlich eine 3rd party mouse mit speziellem treiber (logitech # microsoft # kensington) oder die apple-pro?

    :cool:
     
  3. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    und hast Du das Problem auch, wenn Du mit OS X hochfährst?

    Wenn ich richtig verstehe, hast Du OS X und OS 9.2.2. auf zwei Partitionen aufgeteilt. Wie wäre es, wenn Du die mal testweise gemeinsam installierst, also eine richtig "classic"-Umgebung herstellst? (erst 9, dann X installieren). Vielleicht kommt OS 9 mit den Partitionen nicht klar. Denn mir scheint es, als würde das System Umwege absolvieren, um zu einem Ziel zu gelangen, also längere Rechenzeiten benötigen.

    Oder ist das Blödsinn? dann möge mich ein Kenner aufklären …

    Gruß tridion
     
  4. mattiz

    mattiz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
     

    nein, es ist die apple-pro (o. optical m.). Die mit dem, meiner Meinung so windigen Kabel.
    Hab auch ne ältere macally, die mich auch nie entäuscht hat - selbes Problem.

    wie gesagt, er rechnet dann auch immer kurz, hörbar... und geht's meistens wieder...is mir aber auch schon mehrmals ganz abgestürzt.

    Besonders gerne, wenn ich z. B. ne lange Webseite scrolle, mit dem Scrollbalken..oder ich ne Datei, zum öffnen über den halben Desktop auf ein Programm-Alias ziehe..
     
  5. mattiz

    mattiz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
     

    also, ich habe eine Partition OS 10.2.3 mit 9er Classic-Umgebung...und eine Partition OS 9.2.2. auf der ich momentan noch arbeite und die natürlich auch mein Startvolume ist.

    Habe vorhin von der 10er Partition 'erste Hilfe' ausgeführt (keine Probleme..)
    da hing die Maus auch mal kurz...
    müßte ich mal genauer ausprobieren...
    bin aber leider noch kompletter 9er-User, sorry...ich weiß.
    und hab zu tun, drum is das blöd.
     
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    aha, also eigentlich zwei OS 9, auf jeder Partition eines … ob es daran liegen kann? daß der Rechner manchmal auf das andere 9er zurückgreift? *grübel*
    ich hoffe, es klinken sich noch andere ein …

    Gruß tridion
     
  7. mattiz

    mattiz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    ...hat sich glaub ich geklärt:
    ist anscheinend n USB-Bus Problem der Tastatur...
    hab die alte macally-mouse direkt an den Rechner gesteckt, als fast gar nichts mehr ging (d.h. mouse blieb alle 5 cm hängen..)
    jetzt geht wieder alles ganz normal.

    ...andere Frage:
    Ist das jetzt n Hardware-Problem (Garantie hab ich ja noch....vor drei Mon. gekauft - Sauerei!)..oder kann ich das mit irgendeinem Update, USB-Treiber repairen??


    dank euch allen!!clap
     
  8. filzer

    filzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.10.2003
    hallo, ich hab das gleiche prob. konnte es mit umstecken aber nicht loesen...
    zuerst mit der apple pro maus und dann mit einer logitech.

    ist ein imac g4 700

    war unter jaguar so, und jetzt auch unter panther.

    hat den jemand noch das problem? wuerde mich echt ueber hilfe freuen...
     
  9. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    05.10.2003
    Habe jetzt erst diesen Fred gefunden. Habe auch so ein Problem heute unter
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=49165
    aufgemacht, da ich einfach keine Lösung finde.

    Egal an welchem Port mein Mini-Vigor hängt, er blockt die Maus unter Panther, aber beim Powerbook geht es einwandfrei.

    Könnte es sein, dass die OS-X Triebr den USB 2.0 ansprechen und mit den älteren Anschlüssen am PowerMac kollidieren? :confused:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Maus friert sekundenlang
  1. tapirdame
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    2.431
  2. xmaikx
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    845
  3. paulcezanne
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.414
  4. Finder
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    757

Diese Seite empfehlen