mal wieder ne endscheidungsfrage!!!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von stolli, 20.02.2006.

  1. stolli

    stolli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.02.2006
    hallo ich bin seit heute abend neu hier bei euch, jetzt meine frage.
    ich habe als notebook im moment einen ibm thinkpad t22 900 MHz mit win und linux drauf. ich will eigentlich komplett von win weg jedoch is mir der lappi mit linux irgendwie viel zu langsam. jetzt habe ich am freitag bei meinem kolleg das ibook g4 mit 1,4 GHz gesehen und habe mich direkt verliebt und will nun auch so eines weil das betriebssystem is ja einfach nur geil.
    jedoch müßte es für mich en gebrauchtes modell sein en g3 oder so er sollte von der schnelligkeit auf keinen fall langsamer sein als mein jetztiger.ich habe hier mal einen bei ebay gefunden ihr könnt mir ja mal sagen was ihr davon haltet. ich bräuchte den auch nur für wlan, videos über fernseh schauen, textbearbeitung, internet!!!
    hier
    oder hier
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    also fällt ein g3 schon mal weg...selbst ein g4 ibook ist langsamer als aktuelle intel notbooks...
    aber es kommt ja demnächst das intel ibook raus...

    schau mal hier rein:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=151985
     
  3. stolli

    stolli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.02.2006
    ja was empfehlt ihr mir denn.
    ich will auf jedenfall en ibook haben aber ich will nich mehr wie 600 ausgeben.
    und wenn es en bisschen langsamer wäre wäre es auch nich soo tragisch!!!!
    oder ist es möglich wenn ich mir das mac os kaufe das auf meinen ibm auf zu spielen?
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
  5. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...naja, dein aktuelles thinkpad ist ja mit 900Mhz nicht gerade eine aktuelle rakete.....da sollte ein 1 - 1,4 GHz G4 iBook schon deutlich schneller sein....darunter würde ich nicht gehen.....G3 wird dir nicht lange spass machen.
     
  6. stolli

    stolli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.02.2006
    @ nicolas-eric
    ja die anzeige hatte ich auch schon gesehen, das teil wäre geil gewesen is aber leider schon verkauft!!!!

    ein stärkeres ibook also ein g4 mit über 1 GHz wäre natürlich super nur übersteigt das warscheinlich mein buget. ich schaue mich mal noch etwas um bei ebay und so!!!!!
    findet ihr das ibook welches ich weiter oben gepostet hab zu teuer oder geht das für knapp 600 eus sofortkauf?
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    n neues ibook mit g4 kostet ab 1000 euro. da würde ich keine 250 euro für nen lahmen g3 ausgeben.
     
  8. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Also jetzt macht mal halb lang! Ich sitze hier jeden Tag an einem 12" G3 iBook mit 900 Mhz und finde es nicht wesentlich langsamer als das 12" G4 iBook mit 1.33 GHz meiner Freundin. Wo man den Geschwindigkeitunterschied zu spühren bekommt ist beim de/codieren von h.264 in größeren Auflösungen. Gut, dieser Codec ist auch ein besonders rechenintensiver. DV-Material oder MPEG bereitet meinem iBook jedenfalls keine Probleme. Ich arbeite übrigens mit Adobe CS (Photoshop, InDesign etc.) auf diesem iBook. Safari benötigt auch nur 1-2 Sek. zum starten. Also hört bitte auf zu behaupten ein G3 iBook wäre nicht zu gebrauchen!! Gegenüber einer Windows-Kiste (Ich hätte hier kürzlich ein Sony Vaio mit 1000 MHz einige Wochen lang hier und konnte in aller Ruhe vergleichen.) mit 900-1000 Mhz kann es, dank Mac OS X locker mithalten!

    Weiter Vorteile des G3 gegenüber einem G4: CD-Lade auch geeignet für kleinen Scheiben, Verschlussmechanismus ist besser verarbeitet, Bildschirmdarstellung ist nicht so stark Blickwinkel abhängig, CD-Lauferk und Festplatte sind wesentlich leiser und man kann damit auch noch Mac OS 9 nativ booten, wenn man möchte. :cool:

    Die Nachteile eines (gebrauchten) G3 gegenüber einem G4: Bildschirm ist weniger hell, der Akku ist wahrscheinlich schon schwächer (kann man gegen einen neuen tauschen), manche G3s haben einen Serienfehler der Grafikkarte (unbedingt auf diesbezüglich wegen der Apple-Garantie nachhaken; ist auf 3 Jahre ab Kauf verlängert!), kein eingebautes Bluetooth (geht über USB-Stick), langsamere WLAN-Karte (wenn eingebaut; ist aber zum Surfen mehr als ausreichend!), nur USB 1.1 (kommt darauf an ob man auf USB 2.0 angewiesen ist).

    Da aber in wenigen Monaten sicherlich ein iBook Nachfolger vorgestellt wird, würde ich Dir evtl. dazu raten zu warten und Dir dann ein gebrauchtes G4 iBook zu gönnen (Die werden dann mit Sicherheit im Preis fallen.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2006
  9. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    71
    MacUser seit:
    29.04.2004
    Ein G3 iBook würde ich auf keinen Fall kaufen, die Serie hat einen schlummernden Logicboardfehler. Wenn dann auf jeden Fall ein G4.
     
  10. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Der Fehler tritt aber nicht bei allen iBook dieser Serie auf. Man sollte sich aber wegen der verlängerten Apple-Garantie erkundigen um diese auch evtl. noch nützen zu können.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen