Mal wieder das Fiepen-Thema...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von hanes, 02.02.2007.

  1. hanes

    hanes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    03.05.2004
    Ich weiss, "damals" gab es 1000 threads zu dem Thema, aber ich werd irgendwie nicht so richtig schlau aus den Infos, die ich finden konnte. Vor allem interessiert mich der rückwirkende, aktuelle Stand der Dinge!
    Letzte Woche bin ich sehr günstig an ein gebrauchtes MacBook Pro Core Duo 1,83 gekommen und habe es kurzer Hand gekauft (im Austausch gegen mein altes Powerbook 17).
    Leider musste ich nun feststellen, dass es zu den fiependen Geräten gehört. Da noch etwa 3 Monate Garantie drauf sind: Lohnt sich der Weg zum Apple-Händler überhaupt, oder ist das Zeitverschwendung? Da sie ja mittlerweile offenbar wissen, um was für einen Fehler es sich handelt - läßt er sich schnell beheben und lässt Apple sich darauf ein? Oder ist nach wie vor ein Motherboardtausch fällig, der verweigert wird?


    Grüße Hanes
     
  2. johnmclane2000

    johnmclane2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    12.10.2004
    Ich habe die zweite Generation, Macbook C2D und es fiept immer noch, von daher glaube ich nicht das Apple da was machen kann. Alleine im Akkubetrieb hört das fiepen auf, mit Netzteil, keine Chance.
     
  3. Apfelkopf100

    Apfelkopf100 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.02.2006
    Passt sehr gut, hab das 1,83 er. Letzte Woche das Board tauschen lassen auf Garantie, kein Fiepen und keine Hitze mehr. Würde es sofort wieder tun ..

    Bei Gravis war ich, hingegangen gesagt es fiept, Techniker hats bestätigt ich das Book wieder mitgenommen als es da war rief die mich an und ich lies es innerhalb 1 Stunde einbauen. Kann den Gravis in Bochum nur empfehlen. TOP
     
  4. hanes

    hanes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    03.05.2004
    Bei mir ist es andersherum....
    Hast Du versucht, mit Apple zu reden?
     
  5. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.11.2006
    also ich würde es auf alle fälle mal versuchen wechseln zu lassen...
    tauschen werden sies auf alle fälle, obs danach weg ist ist eine andere sache... aber einen versuch ist es wert finde ich...
     
  6. aerric

    aerric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Was meinst du mit "keine Hitze"?
    Weil das fiepen ist bei mir mit shhmbp weg. aber heiß wird das Teil immer noch recht extrem.. (immer mindestens 58C ohne Last)..
    Mein altes IBM R50 war ohne Last gerade mal bei 40C.
     
  7. hanes

    hanes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    03.05.2004

    das klingt gut....
     
  8. hanes

    hanes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    03.05.2004
    Aber weniger Akku-Laufzeit, oder? Ausserdem kann ich das Programm nirgends mehr wo finden...
     
  9. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.11.2006
    hmmm... 58° ist nahezu kühl... vor dem fwupdate hatte mein mbp konstant über 70°... beim tausch haben sie ziemlich sicher alle verfügbaren updates runtergeladen... sonst nichts... oder mehr wärmeleitpaste aufgetragen...
     
  10. aerric

    aerric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    02.01.2006
    kann ich nicht genau sagen, weil ich primär mit Netzteil arbeite.

    Aber laut berichten ist es so 10-15min weniger Laufzeit. Aber ohne Garantie!

    shhmbp kriegst du hier: http://www.macupdate.com/info.php/id/22091 (google > 1.hit! ;))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen