Mal ganz Allgemein zu Virtual PC

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von b16, 01.08.2006.

  1. b16

    b16 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2006
    Hey Leute...

    es gibt sicher viele Leute die VPC mit WinXP haben oder? :)
    (An die geht nähmlich die Frage haupsächlich...)

    Ich bin seit Feb. ein begeisteter Mac Fan und will ehrlich gesagt keinen PC mehr anfassen ^^ nur ich habe so viel PC Software und Games daheim das ich glatt verzweifle... :motz:

    Zu meiner Frage...

    Ist VPC ink. WinXP wirklich so gut? Ich kann mir das irgendwie nicht wirklich vorstellen das auf einen Mac WinXP ist... wie funtioniert das genau. Zahlt es sich wirklich aus 300 € dafür auszugeben? Und funktioniern auch wirklich alle Win Softwares?
    Und die wichtigste frage... wie werden da die treiber betrieben? :kopfkratz:

    Bin am überlegen ob ich mir nicht das zulegen soll... (Das gebrauchte)
    http://www.amazon.de/exec/obidos/tg...f=dp_olp_1/302-1814874-8968031?_encoding=UTF8

    oder

    http://www.amazon.de/gp/product/B0006UG3YQ/?tag=macuser0a-21
    Hab eig. ein WinXP schon Daheim nur das kam von einen Notebook (ich mein damit die einzige legale die ich hab)

    ...oder wär besser es Neu zu holen?

    Ich bin am überlegen weil ich auch in der Arbeit leider zu viel WIN Zeug bekomm... und die wollen nicht Extra für Mac das Geld ausgeben.

    Also was würdet ihr mir empfehlen? :noplan:

    P.s.: Bitte keinen Link von Microsoft oder sonst einer Seite ich will eure Meinung?

    Freue mich auf Antworten
     
  2. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.948
    Zustimmungen:
    1.583
    MacUser seit:
    15.12.2003
    Hallo,

    kauf Dir lieber die Parallels Version und nutz deine eigene Windows Lizenz.
    Parallels läuft schneller, wird allerdings für so ziemlich kein aktuelles Spiel ausreichend schnell sein - siehe andere Forenbeiträge.
     
  3. woluka

    woluka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Meine Meinung?

    VPC ist gääääääähhhhhhhnend langsam, selbst hier auf einem 2x1,8 G5.

    Hast du einen Intel-Mac? Dann nimm wie schon gesagt Parallels.

    Grüße!
    Wolfgang
     
  4. computertomsch

    computertomsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    03.11.2004
    Also Games und VPC kannst Du vergessen... und die gesamte Performance von XP unter VPC ist eher bescheiden. Anders ist das bei XP auf Intel-Macs (dann hatl mit Bootcamp oder Paralells) da gehts wirklich ab. Benutze übrigens die Suchen-Funktion, es gibt hier einige Threads zu den Thema
     
  5. twiederh

    twiederh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    122
    MacUser seit:
    18.05.2005
    Stop mal, ob VPC oder Parallels ist eine Frage des Macs, ob Intel oder PowePC. Parallels läuft ebenso wenig unter PowerPC wie VPC unter Intel. Spiele (vor allem solche mit 3D Grafik) kannst Du bei beiden vergessen, Windows XP läuft unter VPC allgemein eher behäbig, unter Parallels recht schnell. Abhängig ist das auch vom verfügbaren Arbeitsspeicher.
     
  6. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.948
    Zustimmungen:
    1.583
    MacUser seit:
    15.12.2003
    Da hst Du natürlich recht.
     
  7. b16

    b16 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2006
    Also ich habe einen PowerBook G4

    1.67 GHz PowerPC G4
    512 MB DDR2 SDRAM
    und die Grafik ist
    eine ATI Mobility Radeon 9700 128 MB

    Also... das Gamen ist eh nich so ein Großes Problem...
    ich kann auch damit dann leben Mac Games zu holen...
    Sims 2 hab ich ja schon ;)

    Nur wie sieht das z.b. aus wenn ich eine Webcam anschließen will die nur auf Win will?
    Oder einfach gleich mit den Programmen?

    P.s.: Bei Parallels kann man wenigstes eine Testversion holen... das nenn ich praktisch
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2006
  8. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    322
    MacUser seit:
    27.05.2006
    XP unter VPC auf deinem Powerbook läuft ganz anständig für Software die keine großen Prozessorleistungen brauchen. Spielen kannst du vergessen und mit 512 MB Ram kannst du ohnehin keine großen Sprünge machen.

    VPC kostet in der Stand-Alone Variante ca. 75,00 €, da kannst du dann dein altes XP raufspielen. Natürlich musst du es dann auch vom alten PC löschen. Nur so als Info: Die Installation von XP auf deinem Powerbook dauert so an die 2 Stunden... :rolleyes:
     
  9. b16

    b16 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2006
    Danke für die rasche antwort...

    Mhm... *krübel*

    Ich mein Microsoft macht da eigens einen Emulator... usw. und trotzdem so langsam *wow* *verwunderung*

    aber 75€ stimmt das schon?

    in amazon.at kostet es 150€ oder sehe ich nur noch mehr zahlen ^^

    Naja... leider nutzte ich auch die WinVersion (muss) noch auf einen PC evt. ein anderer...

    Aber auf jeden fall wenn ich wenigstens WinDateien ansehen kann die nicht viel bauchen wäre es ideal...



    was mich aber so arg fragt...

    MAC und WIN sind doch voll die Feinde zueinander oder? Aus welchen grund machen die trotzdem office und win auf mac... oder umgedreht iTunes auf Win z.b. oder QuickTime... ja klar das jeder die Daten ansehen kann aber trotzdem... Halo ist doch auch so ein fall oder nicht (MacSoft?)?
     
  10. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Also VPC funktioniert vollständig - mit anständig programmierter Software. Wie der Name VPC schon sagt, wirt ein PC emuliert, auf dem dann Windoof installiert wird. Ich habe ein Titanium G4 und habe VPC eine ganze Weile mit XP-Pro verwendet. Es läuft weitgehend stabil - bloß ziemlich langsam.
    Das Thema Webcam trifft aber genau den Bereich, für den sich VPC nicht eignet: Multimedia. Alle Arten von Streams kannst du mit VPC abhaken - das ruckelt nur so vor sich hin. Außerdem wirst du für Windoof kein Messenger finden, der iChat auch nur entfernt das Wasser reichen kann. Meine Empfehlung: Leiste Dir ne iSight. Die ist qualitativ wesentlich besser als jede Webcam für PC. Zudem kannst du mit iChat die Bildgröße bis zum Vollbild skalieren - das kann kein PC Messenger!
    Falls du also nicht gerade irgentwelche Spezial oder Branchensoftware einsetzt, gibt es nichts, was du mit Mac nicht machen kannst. Da auch keine CD-Brenn-Funktion unter XP unterstützt wird, selbst wenn ein Brenner im Mac ist, kannst du Dir die Investition in VPC sparen. Kauf Dir lieber ne iSight und Toast7 für das Geld - da haste bedeutend mehr von.
     
Die Seite wird geladen...