mails ohne flatrate "später versenden"

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von MacTim, 04.08.2003.

  1. MacTim

    MacTim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2003
    mein problem ist, daß ich keine flatrate habe und mails offline schreibe. da es ja wohl in "mail" kein "später versenden" gibt, muß ich die meine mails immer unter "entwürfe" sammeln. für "entwürfe" ist aber die senden-funktion deaktiviert, sodaß ich nach dem onlinegehen immer erst alle geschriebenen mails wieder anklicken muß, um an die sendenfunktion zu gelangen.

    kennt jemand eine art "später versenden", die weniger lästig wäre?

    gruß,
    MacTim
     
  2. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.05.2003
    hi tim,

    für mich hat mail auch einen zu geringen umfang. ich benutze deshalb entourage, das bei dem office-paket dabei ist. da wäre "später senden" kein problem.

    gruss cora
     
  3. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    27.03.2003
    Später senden

    Hallo MacTim,

    es gibt da eine Möglichkeit, wenn auch nicht unbedingt die schönste. Wenn Du Dein System so eingestellt hast, das es nicht von alleine Online geht, kannst Du bei der fertig geschriebenen Mail auf Senden gehen. Dann gibt es eine Fehlermeldung, das er die Mail nicht senden kann, die mit OK bestätigen. Die Mail bleibt dann solange im Ausgangsordner gespeichert bist Du dann mal Online gehst und Mail arbeitet, das heißt dann sendet er diese automatisch.

    Gruß

    XY
     
  4. MacTim

    MacTim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2003
    ok, das ist in der tat nicht die eleganteste lösung, aber immerhin etwas praktischer. danke!

    irgendwie scheint's mir, als ob kaum einer bei "mail" geblieben ist. inzwischen weiß ich mehr und mehr warum!

    gruß,
    TIM
     
  5. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.05.2003
    ich habe mich auch anfangs an mail versucht, weil ich von ms weg wollte.... aber die kontenverwaltung war einfach ungenügend. habe auch noch einige andere mail clients ausprobiert, aber keiner konnte mich wirklich überzeugen. also zurück zu entourage. :eek:
    ein wirklich schönes feature ist die anzeige der anzahl der neuen mails im dock! aber das ist nur ein goodie und nicht wirklich entscheidend. :D


    gruss
    cora
     
  6. MacTim

    MacTim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2003
    hi cora,

    ich denke, ich werde auch wieder wechseln. (wie gut, daß ich erst letztens mein adressbuch komplett in mail eingetippt habe! ächtz!).

    danke,
    TIM
     
  7. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.05.2003
    oh je.... das hatte ich schon wieder verdrängt! das ist ja eine abm! ;)
    naja, vielleicht kannst du ja die vcards irgendwie in entourage importieren.
    das adressbuch exportiert - gluabe ich - ja nicht in text-files...
    viel spass dann noch! ;)
    *duck-und-weg*
    wavey
     
  8. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    27.03.2003
    Entourage

    Hallo Cora und MacTim,

    bei mir war es genau umgekehrt, ich habe es mit Ento. gearbeitet, und bin dann auf Mail zurück gekommen. Denn Ento. war leider bei mir relativ schnell am Ende.
    Bei mir brauch Ento. alleine ztu starten ca 5 Minuten und läuft dann auch nur schnarchend langsam. Warum das so ist kann ich nicht sagen, vieleicht überfordert (paar 100 Adressbucheinträge / ca 20 Mailkonten / paar 1000 Kalendereinträge / Lange todo Liste und immer ein paar 100 Mails abgelegt / Permanenter Sync mit Palm) obwohl ich mit einen G4 / 800 / 512 arbeite. Datenbanken unter Ento. immer geflegt, und trotzdem. Ich schreibe das nur, für den Fall das es bei Euch auch mal so sein sollte, das Ento. überfordert ist, oder woher das auch immer kommt.
    Deshalb habe ich zu den Bordmittel gewechselt, und glaubt mir das war echt eine derbe umgwöhnung, aber nun läuft es gut und sicher. Ich habe mir das so alles eingestellt und hin gebastelt, das es wieder für mich paßt. Nun habe ich aber auch den Vorteil, das ich DSL Flat habe und es bei mir völlig Egal ist wie lange der Rechner online ist.

    Gruß

    Werner
     
  9. schumacher2000

    schumacher2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2003
    Den Mailclient in Mozilla, bzw. die Final von Thunderbird, ist sehr mächtig.


    - Spater versenden ist da kein Problem
    - ebenso mehrer POP3/ IMAP Konten verwalten
    - Spamfilter und vieles mehr....

    Link: http://thunderbird.diepause.de/index.php
     
  10. Cora

    Cora MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.05.2003
    hallo werner,

    sooooo viel beanspruche ich mein entourage natuerlich nicht! bei mir startet es auch noch schnell genug...
    das problem bei mail ist bei mir, dass ich unterschiedliche zeiten haben muss, um nachrichten zu empfangen. bei dem einen account sind es z.B. 15 minuten, bei dem anderen 30 und alle anderen stehen auf 1 oder 2 minuten (weiss ich gerade nicht). das kann ich leider bei mail nicht ändern. vielleicht habe ich da auch etwas übersehen?! :confused:
    das war bei mir immer das hauptproblem.

    @schumacher
    werde ich bei zeiten mal ausprobieren!

    gruss aus hh
    cora
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen