Mail verschickt nichts mehr

Diskutiere mit über: Mail verschickt nichts mehr im Mac OS X Apps Forum

  1. ceUs

    ceUs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Hallo, seit einigen Tagen habe ich das Problem, dass mein Mail auf keinem meiner EMail-Accounts mehr Mails verschickt. System ist laut Updater (von grade eben) Up-To-Date, Hardware ist ein MacBook Pro und funktioniert hat es in genau dem gleichen WLan und genau der gleichen Konfiguration auch schon.

    Habe letztens MissingSync WinMobile in der aktuellen Version installiert, wobei das auch schon vorher (als Trail) drauf war, nun ist's halt die gekaufte Version und das Syncen mit dem MDA geht auch problemlos. Bin mir auch nicht sicher, ob das Mail-Problem schon davor bestand oder erst seit dem besteht.

    Würde mich freuen, wenn jemand eine Lösung parat hätte.

    Die Fehlermeldung, die ich bekomme ist die ganz normale, dass er den Server nicht erreichen kann, als ob ich nicht im Internet wäre; bin aber online und über den Webmailer kann ich auch mailen.
    EMails empfangen geht übrigens über den "selben" Server.
    Empfange über POP3 und sende über SMTP.
     
  2. Die Milch

    Die Milch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2005
    Hi,

    zwei kurze Fragen: Ist es ein Firmen/Schulnetzwerk, oder Dein Privates?
    Welchen E-Mail Provider hast Du?
     
  3. Sniperstyle

    Sniperstyle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Guten Morgen.

    Klingt vielleicht sau blöd aber haste mal einen Neustart versucht?
    Bei mir hatte ich genau das gleiche und es hat geholfen.

    Mir fällt gerade ein, dass wenn ich missing sync benutze und auf dem PDA meinen email client eingerichtet habe, Mail mir auch eine Fehlermeldung zeigt weil ich zwei mal die gleiche POP Verbindung aufgebaut habe. Einmal mit Mail und einmal mit dem PDA. Vielleicht ist da dein Problem.

    Disconnecte mal deinen PDA und versuchs dann nochmal.

    Komisch ist, dass dein Internet normal läuft, nur Mail nicht geht.

    Sind alle email Adressen vom gleichen Provider? Vielleicht liegt der
    Fehler dort.

    Viel Erfolg noch,

    Bye, Jan
     
  4. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    07.05.2004
    Hallo!
    Wenn es bei jedem Deiner Accounts ist, welchen smtp-Port hast du denn?
    Wenn es Port 25 ist (oft als Standart) wechsel einmal auf Port 587.

    Gruss
    w.
     
  5. ceUs

    ceUs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Nein, ich bin bei verschiedenen Providern (Schlund&Partner, GMX, ein Firmenserver bei HostEurope)
    Ist ein Campus-WLAN, geht aber auch sonst nirgends, habe es in mehreren verschiedenen Netzwerken versucht.
    Mein PDA ist bei vielen Versuchen nicht mit dem MBP verbunden.

    Das mit Port 587 geht nicht.
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.800
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    die meisten unis sperren inzwischen port 25 für wlan, damit die ganzen infizierten PCs da keinen spam und viren verschicken können...
     
  7. ceUs

    ceUs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Nach einigen neuen Versuchen geht es jetzt z.T. über 587, vermute also dass das mit der Portsperrung von Port 25 stimmt. Werde mal schauen, dass ich an dem Problem bei den Providern, bei denen es noch nicht geht, löse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche