Mail nicht geladen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Tobik, 24.09.2006.

  1. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Hallo habe immer wieder mal folgende Fehlermeldung wenn ich mir bei Mail 1.3.11 eine rausgeschickte E-mail anschauen will.

    "Die E-Mail von xy@gmx.de mit Betreff „blabla“ wurde nicht vom Server geladen. Sie müssen mit diesem Account eine Verbindung zum Internet herstellen, um die E-Mail zu laden."

    Tritt unregelmäßig auf. Wie kommt das und was kann ich da machen?
     
  2. Toertel

    Toertel Banned

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2006
    Sowas passiert wenn HTML-Inhalt in einer E-Mail verwendet wird. Der enthaltene HTML-Code wird nun beim Öffnen der E-Mail ausgeführt.

    Da sich darin meißt Verweise zu Bildern oder Links befinden, muß eine Verbindung zum Internet aufgebaut werden, um diese anzuzeigen oder sichtbar zu machen.

    Und ich denke, deine Internetverbindung ist bei Anzeige der Fehlermeldung gerade offline.
     
  3. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Ich hatte eine Mail mit Text und eine mit Fotos verschickt. Keine Links. Ich denke nicht, dass hier eine Verbindung zum Internet aufgebaut werden muss. Seht auch nicht auf offline.

    Habe jetzt nochmal zur Probe eine Mail nur mit Text an mich selbst rausgeschickt. Kommt an und kann ich öffnen und lesen. Über Gesendet funktioniert es wieder nicht. (s.o.)
     
  4. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Habe folgende Antwort dazu gefunden, weiss jetzt aber immer noch nicht was konkret zu tun ist.

    A: Dann liegt das daran, daß es keine Kongruenz zwischen dem Inhaltsverzeichnis eines Postfach-Ordners (z.B. table_of_contents oder mbox.SKindex) und seinem Inhalt (den einzelnen EMLX-Dateien in dem Unterordner Messages) gibt. Dann "denkt" Mail.app, daß die Email noch "auf dem Server sind", weil es sie nicht finden kann. In diesem Fall ist also die EMLX-Datei zwar vorhanden, aber sie ist nicht richtig indexiert. Die Lösung ist einfach: Man muß die isolierten EMLX Dateien des gewählten Ordners (wichtig: nicht ordnerübergreifend!) mit dem Super-Programm emlxconvert in eine zusammenfassende MBOX-Datei konvertieren. Diese kann man dann mit Mail.app normal importieren (Typ: "Andere").
     
Die Seite wird geladen...