Macromedia veröffentlicht Studio 8

Dieses Thema im Forum "Web-Editoren" wurde erstellt von freso, 08.08.2005.

  1. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    27.09.2002
    hi,

    gerade bei macnews gelesen:

     
  2. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Na, ob die Neuerungen den Preis wert sind? Wohl kaum. Und Freehand wird dann gleich gar nicht mehr angeboten. Das kann ja heiter werden mit der Madobe-Zukunft :-(
     
  3. freso

    freso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    27.09.2002
    ich bin auch gespannt auf die entwicklung. denke aber, dass flash und dreamweaver (auch bei adobe) weiterentwickelt werden. für freehand und fireworks seh ich schwarz.
    naja, erstaml abwarten was das gericht im september zur fusionierung sagt.
     
  4. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Ich denke Adobe hat Macromedia nur wegen Flash geschluckt. Für die restlichen Macromedia Produkte sehe ich mehr als schwarz.
     
  5. Dirk Levy

    Dirk Levy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2002
    Naja FreeHand gehört ja schon länger in die Tonne.
    Macht in der Druckvorstufe nur Ärger und wird nur
    in Deutschland verbreitet eingesetzt. Im Ausland ist
    der Illustrator schon lange Marktführer.

    Fireworks braucht niemand bei Adobe und paßt auch
    nicht rein....

    Flash - ja da ist man sehr interessiert und wird es
    integrieren.

    DW oder GoLive ist noch offen.....

    Und dann nicht zu vergessen hat Macromedia bei einigen
    Servergeschichten die Nase vorn, die für Adobe wohl sehr
    wichtig sind - darüber redet nur niemand....

    Gruß

    Dirk
     
  6. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    28.09.2004
    Für Freehand gibt es sehr ausreichenden Ersatz (Illustrator + InDesign).
    Außerdem gibt es ja Demoversionen, anhand welcher du feststellen kannst, ob du das Programm wirklich benötigst.
     
Die Seite wird geladen...