MacOSX mit Linux Server verbinden

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von martino01, 09.02.2004.

  1. martino01

    martino01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Hallo Mac-Fans,

    auf meinem Linux-Server läuft netatalk um das AppleTalk Protokoll zu können. Jetzt meine dämliche Frage: brauche ich das noch unter MacOSX, oder kann der sich vielleicht schon selber mit Linux verbinden?
    Wenn ich "Mit Server verbinden" mache und die IP vom Linux eingebe, erscheint das durch AppleTalk freigegebene Verzeichnis. Geht das also nur mit netatalk?

    Danke für eure Tipps, Martino01
     
  2. HAL

    HAL Gast

    hej.

    komfortabler (und schneller) dürfte es sein, wenn du dich
    per smb://deine.ip.nummer.hier verbindest, sprich,mit
    samba.

    funktioniert anstandslos.

    :p
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen,

    ich hatte letztes Jahr mal den Ehrgeiz mich per NFS (unter Jaguar) mit ner LINUX-Kiste zu verbinden.

    Hat auch geklappt, war allerdings (wohl aufgrund meiner Unkenntnis) erstmal ein bisschen Gepfriemel.
    Ich persönlich würde das dem smb vorziehen, ist aber mehr eine persönliche Abneigung gegen winzigweiche Fenster-Sch... :D

    netatalk ist aber auch nicht unbedingt die Ideallösung, da es meines Wissen eine recht alte Filesharing Version beinhaltet und wohl aufgrund der fehlenden Notwendigkeit nicht mehr weiterentwickelt wird.

    Apple selbst rät ja von der Verwendung des Apple Talk Protokolls ab, da es definitiv veraltet ist, sehr langsam und das Netzwerk hoch belastet (aufgrund der Kollisionskontrolle mit CSMA/CA)
     
  4. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Naja, es spielt keine Rolle ob afp oder smb, oder nfs, oder was weiss ich, wichtig ist dass ein Serverprozess Daten zur Verfügung stellt, und dass der Host und der Client dieselbe Sprache sprechen. Wenn Du eh schon netatalk laufen hast, was willst Du noch? Oder habe ich da was falsch verstanden?

    Grüße,
    Flo
     
  5. HAL

    HAL Gast

    falsch nicht, aber im allgemeinen ist appletalk ein bischen,
    nennen wir es dezent lahmarschig im verhältnis zu
    anderen protokollen, deshalb mein tipp von wegen
    samba und so.

    ;)
     
  6. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
     

    Sehr schön, endlich mal ne halbwegs konkrete Info zur Entscheidungsfindung zum Einsatz von Netzwerkprotokollen. Danke.

    Aber ganz ehrlich: Subjektiv konnte ich bis jetzt keine Nachteile (auch bei der Geschwindigkeit) von afp gegenüber smb entdecken.

    Grüße,
    Flo
     
  7. HAL

    HAL Gast

    check doch einfach mal die zeit beim hin und her
    kopieren von einem file, der so um die 650 mbyte
    hat und achte dabei auf den unterschied.

    :p
     
  8. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    netatalk ist nicht empfehlenswert, weil es eine Uralt-Version von AppleShare implementiert (Probleme mit langen Dateinamen etc.)
    SMB ist ein M$-Protokoll und für Windows gedacht und hat entsprechend Probleme mit Dateinamen mit Sonderzeichen etc.
    NFS ist das UNIX-Sharing-Protokoll für das LAN und Mac OS X und Linux sind beide UNIX.

    Verbinden mit dem NFS-Server: Apfel-K, nfs://Servername. Der Benutzer muss auf dem Server mit der gleichen Benutzer-ID angelegt sein.

    AppleShare ist nicht per sé langsam, zwischen Mac OS X Server und Mac OS X sind die Übertragungsraten kaum geringer, als es das Netzwerk-Interface hergibt. Außerdem ist AppleShare das einzige Protokoll, dass Daten- und Resourcenzweige auch als solche überträgt (bei den anderen müssen die Resourcen als AppleDouble-._-Dateien übertragen werden).

    @ maceis
    Apple rät von AppleTalk ab, aber nicht von AppleShare.
    Appletalk ist ein Transmissionsprotokoll analog zu TCP/IP, AppleShare hingegen ein Sharing-Protokoll analog zu NFS oder SMB (oder auch Netzwerk-Dateisystem). AppleShare wird unter Mac OS X (und optional auch unter 9) über TCP/IP übertragen. netatalk bindet AppleShare an AppleTalk, wie es bei den 7er-Systemen üblich war.

    @ HAL9500
    AppleShare over IP ist deutlich schneller, als SMB.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.02.2004
  9. HAL

    HAL Gast

    Fast.

    das ganze drama [DLMURL="http://www.educat.hu-berlin.de/kurse/samba/sambawfw.html"]hier[/DLMURL]
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hai loits :D

    stimmt auch nur fast HAL9500
    SMB wurde von den winzigweichen Fensterchen entwickelt -
    SAMBA nutzt SMB und ist schon fast sowas wie MicroSpionage, weil die das alles durch Abhorchen von Netzwerkverkehr etc. nachgebastelt haben.

    gab auch schon Behauptungen von echter Industriespionage - so nach dem Motto "das kann doch nur geklaut sein"

    ---
    @._ut

    ich hab doch nix anderes gesagt :D

    was leider dazu führt, dass man müll auf die pladde kriegt, wenn man aus Word für X Daten auf ner windose abspeichert *äääächz*

    ---

    Apple Talk ist deswegen so Schei..benkleister, weil jede Station vor dem Senden jeden Pakets ins Netz schreit:
    "Alle mal das Maul halten, jetzt red i" :D
    Folge: langsam, hoher Netzwerkverkehr (pro übertragenes Paket ein "Maul halten" Paket) - man kann auch CSMA/CA = ..../ Collision Avoidance dazu sagen; genau genommen nicht mal reines ethernet, weil ethernet Collission Detection (CSMA/CD)verwendet.

    Wer´s nicht glaubt: ethereal einsetzen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacOSX Linux Server
  1. HiQ
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    2.603
    bernie313
    24.05.2010
  2. nadorwo
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.195
    nadorwo
    29.06.2006
  3. flockhaus
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    951
    tolstoi
    03.02.2005
  4. Nebukadneza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.170
    maceis
    21.04.2006