MacOS-Programme auf Intel-Macs?

Diskutiere mit über: MacOS-Programme auf Intel-Macs? im Mac-Gerüchteküche Forum

  1. hoernchen

    hoernchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2005
    Sicher bin ich nicht der Einzige, der viel Geld für seine MacOS-Programme ausgegeben hat. Da man irgendwann mal einen neuen Mac braucht, aber seine alten Programme und die dazu gehörenden Lizenzen weiterhin nutzen will, stellen sich für mich folgende zwei Fragen:

    1. Hat jemand eine Ahnung, ob diese Programme auch auf den zukünftigen Macs mit Intel-Prozessoren laufen?

    2. Wird es eventuell einen MacOS-Modus geben?

    3. Sind die Lizenzen für MacOSX-Programme wie z.B QuarkXPress, Photoshop, Cubase usw. auch für neue Versionen dieser Programme für die Intel-Macs nutzbar?

    Falls jemand Antworten oder Vermutungen hat oder auch weitere Fragen, die in diesem Zusammenhang gestellt werden müssen, dann her damit!
     
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Richtig. Daher kannst du dir sicher auch vorstellen, dass du nicht der einzige mit diesen Fragen bist.

    Zwei Stichworte:

    Universal-Binary: Programm läuft nativ auf PPC- und x86-Mac.

    Rosetta: Funktioniert so ähnlich wie ein Emulator. Damit lassen sich PPC-Programme auf x86-Mac ausführen.
    Siehe Rosetta.

    Einfach mal die Suchfunktion bemühen. Das wurde Thema wurde schon ausführlichst diskutiert.
     
  3. Maccast

    Maccast MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Du hast Dich wirklich noch nicht sehr mit dem Thema beschäftigt :-(

    Es gibt einen Emulator namens Rosetta und fast alle Deine alten Programme laufen weiterhin ohne das Du es grossartig bemerkst, dass Du einen Intel Mac hast.
     
  4. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Es wird dann 3 Arten vom Mac-Orogrammen geben
    1. Programme, die in sogenannten Universal Binaries vorliegen. Diese sind native auf PPC und Intel ausführbar. Erste Vertreter werden wohl Mathematica und Cinema 4D sein, aber prinzipiell sollten sich zB. alle Cocoa-Anwendungen durch einfaches neukompilieren in Universal Binaries umwandeln lassen. Hier erwarte ich eigentlich keine weiteren Kosten für die Endverbraucher, es sei denn man will gleichzeitig das Programm auf einem Intel-Mac und einen PPC-Mac laufen lassen, dann vielleicht.

    2. OSX-Programme die nicht als Universal Binaries (warum auch immer) vorliegen. Diese sollen weitgehend mit Rosetta, so eine Art Emulation, zum laufen gebracht werden. Keine neue Kosten für den Endanwender, da dieser ja sein bisheriges Progrmm weiter benutzt. Vergleichbar mit der Classicumgebung.

    3. Classic-Programme, diese werden wohl nicht mehr auf Intel laufen.

    In wieweit sich die Hersteller den Aufwand für die Portierung von Universal Binaries bezahlen lassen, wird wohl auf den Aufwand drauf ankommen. Ich vermute mal, das es ein "normales" Update geben wird für das ma einen "normalen Updatepreis zu zahlen hat, zB. MS Office 2006 welches dann halt als Universal Binarie vorliegt und es dem Endanwender überlasen bleibt auf welcher Plattform er es denn ausführt. So war es zumindest früher bei NeXT, wo man ja auch Programme bekam die auf bis zu 3 Plattformen laufen konnten, aber man nur einmal bezahlen mußte. :cool:
     
  5. freso

    freso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    27.09.2002
    bemerken wirst du es überwiegend an der geschwindigkeit der programme, die werden - jenachdem wie gut rosetta läuft - um einiges langsamer.
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Nagel mich bitte nicht fest. Aber ich habe irgendwo mal gelesen, dass zumindest Adobe nur kostenpflichtige Upgrades bereitstellen will

    Bei allem sollte man sich im klaren sein, dass nicht alles unter Rosetta laufen wird:

    http://developer.apple.com/document...//apple_ref/doc/uid/TP40002217-CH210-BCICICJH

    (wobei es zum Beispiel bei den Programmen, die Preferences Panes in die System Preferences schreiben wohl momentan bei der Developer Preview einen Workaround gibt...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2005
  7. Nein, Mac-OS-Programme werden auf den Intel-Macs nicht mehr laufen, denn...
    ... es wird keine Classic-Umgebung mehr geben.
     
  8. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    QXP 3.x und QXP 4.x ade... ;)
     
  9. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    Registriert seit:
    19.10.2004
    Wäre auch eine interessante Vorstellung

    Rosetta -> Classic -> MacOS Programme

    ...die "Geschwindigkeit" wäre bestimmt atemberaubend :D
     
  10. hoernchen

    hoernchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2005
    Vielen Dank für die bisherigen Reaktionen. Nun bin ich zwar etwas schlauer, aber noch genauso verunsichert, wie vorher.
    Wie ich das bisher sehe, laufen meine MacOSX-Programme entweder mit Hilfsprogrammen, wie Rosetta aber eben mit Performance-Einbußen oder im Zweifelsfall gar nicht mehr. Außer ich habe das Glück, dass zukünftige Upgrades der Softwarehersteller meiner Programme als Universal Binaries vorliegen. Das ist ja zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer.

    Lieber Maccast! Wie Du richtig bemerkt hast, bin ich in die Problematik erst seit kurzem eingestiegen (siehe auch Anzahl meiner Beiträge in diesem Forum). Das liegt daran, dass ich mich erst seit kurzem sehr intensiv mit Mac-Rechnern auseinandersetze, da ich erst seit 3 Monaten einen eigenen Mac besitze und mich nun auch selbst um den ganzen Softwarekram kümmern muss. Um es kurz zu machen: Ich bin neu hier! :)
    Falls das Thema schon erschöpfend in anderen Foren diskutiert wurde, wäre ich für entsprechende Hinweise bzw. Links sehr dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacOS Programme auf Forum Datum
macOS 10.12.1 Mac-Gerüchteküche 14.10.2016
Wann wird MacOS X MultiSeat fähig? Mac-Gerüchteküche 01.10.2006
MacOS X jetzt/bald standardmäßig auf Dell-Rechnern? Mac-Gerüchteküche 25.05.2006
CodeWeavers: MS Office 2003 und Spiele MacOS X Mac-Gerüchteküche 09.08.2005
MacOS X 10.3 - Nur noch Quarz Extreme? - Konsumterror pur!!!! Mac-Gerüchteküche 11.03.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche