MacMini "sauber" zur Reparatur geben

Diskutiere mit über: MacMini "sauber" zur Reparatur geben im Mac OS X Forum

  1. mjh

    mjh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Tja, mein kleiner Mini muss abgegeben werden, da er kein ordentliches DVI-Signal rausgibt.

    Nun hab ich im Laufe der letzten 5 Monate einiges drauf installiert (MacOs 10.4 etc), was die Jungs vom Reparaturteam überhaupt nix angeht. Dennoch müssen die privaten Sachen (Adressen usw) draufbleiben. Das war ´ne Menge Arbeit die reinzuhacken...

    Wie ich Apple kenne, gibts da doch eine galante Lösung oder?
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    Ja du Clonst deine Festplatte auf eine externe Firewire Festplatte und machst die Externe bootbar, so kannst du nach der reperatur alle daten wieder zurück kopierer.
     
  3. mjh

    mjh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Okay. Dann werd ich mir wohl doch endlich eine externe Platte zulegen.

    Und wir clone ich die dann rüber?
     
  4. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    Hier mit :
    defekter Link entfernt
     
  5. Elbe

    Elbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Mit dem Festplattendienstprogramm, mit CarbonCopyCloner, mit SuperDuper oder mit asr. Such Dir was aus.

    Martin
     
  6. mjh

    mjh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Besten Dank!!
     
  7. eGion

    eGion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Wie "Sicher" ist eigentlich das Filesystem von OS X?
    Was würde passieren wenn ich die Platte ausbaue, und in einen anderen Rechner einbaue.

    ist es möglich, die Daten einzusehen?
    Speziell Admin Account...
    Werden die daten "Verschlüsselt" oder der gleichen?
     
  8. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    solange du FileVault nicht aktiviert hast (das kann man nicht ausversehen aktivieren, keine Sorge) kannst du die Festplatte in jeden Mac einbauen und dann auf diesem Mac von deiner HD booten. Somit ist es möglich sein System überall hin mit zunehemn (was das ganze unheimlich praktisch macht :) )
     
  9. Thomas2872

    Thomas2872 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Und nicht vergessen:

    Die Festplatte des mini sicher löschen!!!

    Das geht, wenn Du nach dem Klonen von der externen Festplatte bootest, mit dem Festplattendienstprogramm. Dort die Festplatte des mini markieren, Löschen wählen, dort dann Optionen anklicken und dort "8-faches zufälliges Schreiben" wählen. Dann Löschen drücken.

    Der Vorgang nimmt zwar eine größere Anzahl von Stunden in Anspruch. Dafür ist dann aber die Festplatte des mini sicher gelöscht. Einfaches Löschen würde bedeuten, dass die Daten mit einem einfachen Wiederherstellungstool wieder sichtbar gemacht werden könnten. Nach dem sicheren Löschen können die Daten nur mehr mit einem erheblichen Aufwand rekonstruiert werden.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Dann sollte man natuerlich auch seinen Briefkasten entfernen, sein Nummernschid abschrauben und den Namen an der Tuer abkratzen. Das Konto und das Telefon kuendigen nicht vergessen.

    Seinen Haus-Muell natuerlich nicht mehr in der Muelltonne entsorgen sondern strategisch quer durch die Stadt verteilen. Dazu ist ein Entleerungsplan mit Tourenuebersicht der Stadwerke hilfreich.

    Haeufiges umziehen hilft ungemein vor neugierigen Nachbarn und im Bereich Heimarbeit kann man durchaus auch sein Auskommen finden.

    Ach ja, wichtige Telefonnummern lassen sich ohne viel Aufwand auf die Kopfhaut taetovieren und das Haupthaar ist in 4 Wochen wieder blickdicht gewachsen.

    Wer Schalk findet kann mir den Nacken kraulen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche