Macht jemand GIS unter OS X?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von Thorkel, 04.05.2005.

  1. Thorkel

    Thorkel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Hallo,

    Meine Frau ist Geografin und ich hab' ihr für Studium, Diplomarbeit und natürlich für's private ein iBook geschenkt. Das lag hauptsächlich daran, dass ich selbst Macs so toll finde. Sie ist mit dem Teil sehr zufrieden und für alle bisherigen Anforderungen reicht das auch aus. Da nach der Diplomarbeit hoffentlich eine Promovendenstelle folgt, und in diesem Zusammenhang GIS sehr wahrscheinlich nötig ist, wollte ich hier mal Fragen, welche Erfahrungen mit Macs und GIS bestehen. Davon hängt ab, ob der nächste Desktoprechner von Apple kommt.

    Ich habe die Suche benutzt und folgendes gefunden: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=14916.
    Das ist aber 2 Jahre alt und sagt nichts über das Arbeiten damit aus.

    Arcview gibt es ja offensichtlich nicht für Mac. Gibt es Programme, die komplikationslos mit Arcviewdateien arbeiten können? Grass soll im Vergleich zu Arcview sehr umständlich sein. Wie klappt die Zusammenarbeit mit PC-Usern?

    Danke!

    KrischanW
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2005
  2. Thorkel

    Thorkel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Macht hier keiner GIS auf'm Mac?

    Danke!
     
  3. misterbecks

    misterbecks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Doch ich. :D Zumindest fange ich gerade damit an. Ich benutze Grass GIS 6.0, ist frei verfügbar und damit erste Wahl. Allerdings kann ich zur Handhabung nicht sagen, da ich (wie gesagt) erst beginne, damit zu arbeiten.....
     
  4. klebse

    klebse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.04.2003
    Hallo KrischanW,
    ich habe das selbe Problem. Bin Macbenutzerin und suche ein anwendungsfreundliches GIS-Programm für den Mac. Es gibt eine alte Version von Arcview (3.0, soviel ich weiß), aber die ist irgendwie nirgends zu kriegen. Ich habe jeztz Grass 6.0 installiert, habe aber Probleme meine Arcview Shapefiles da rein zu kriegen. Ich weiß einfach nicht, wie man es macht. Hattest Du inzwischen Erfolg?
    Eva
     
  5. Schteffl

    Schteffl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.05.2005
    Oder Du verwendest Canvas - CAD

    dafür gibt es auch eine GIS Option.

    guckst Du hier...

    http://www.deneba.com/

    gruß Schteffl
     
  6. klebse

    klebse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.04.2003
    Ich probiere gerade mal Quantum GIS aus. Scheint gar nicht schlecht zu sein. Und ist umsonst. Schau mal hier: http://qgis.org
     
  7. klebse

    klebse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.04.2003
    Und Quantum GIS unterstützt auf jeden Fall eine Vielzahl von Vektor- und Rasterdaten. Auch Arcview shape files. Von der Anwendung her scheint es ähnlich Arcview zu sein.
    Das einzige ist, dass es zumindest auf meinem ibook ein bisschen langsam ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Macht jemand GIS
  1. kuebler
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    929
    kuebler
    21.07.2015
  2. Maren
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    4.792
    sad-angel
    28.01.2014
  3. bandchef
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    884
    Kaito
    30.11.2013
  4. newmaster
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.993
    .maxx
    28.10.2011
  5. egoi
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.171
    blue apple
    02.09.2011