Mache ich was falsch mit meiner format wahl?

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von janpi3, 20.04.2006.

  1. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Hi,
    ich hab mal wieder ein Etikett für uns erstellt, für das eine neue Form erstellt werden muss.

    So, hab ich mir gedacht schickst das mal den Spastikern von deiner Druckerei.
    Gesagt getan. Am nächsten Tag kommt eine E-Mail mit der Mitteilung das meine meine Formate (hab einmal Illu 8.0 und cdr 8.0 hingeschickt) nicht öffnen könne und ich ihnen die Form noch einmal als Tiff oder Jpeg (????) schicken könnte.


    Bin ich da jetzt zu empfindlich wegen der Genauigkeit, oder hat da jemand keine Ahnung auf der anderen Seite?
    Ich meine jpeg ist doch verlust behaftet und ich über das Format doch keine Millimeter Angaben machen, es wir doch alles nur verpixelt und da kann ich mir nicht vorstellen das es möglich sein soll daraus eine Form zu erstellen?

    Kann mich wer in dieser Beziehung aufklären?

    --
    jan
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Deine Druckerei kann Dich aufklären. Die müssen es schließlich weiterverarbeiten.
    Eine Millimetergröße kannst Du doch sowohl in tiff als auch in jpeg angeben, bzw. mit Skalieren einstellen.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ich hätte es genau so gemacht, ein Vectorformat sollte eigentlich richtig sein, ein tif bzw. jpeg ist meiner Meinung nach weniger gut zu gebrauchen.
     
  4. timoken

    timoken MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    11.11.2003
    exportier nen pdf. das macht sowohl qualitäts- als auch kompatibilitäts-technisch am wenigsten ärger.
    ansonsten bei versand via mail das suffix nicht vergessen ;-)
     
  5. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    jaja aber die Frage ist doch jetzt ob jpeg nu wirklich geeignet ist Milimeterformen zu erstellen?

    Und was meinst du mit Skalieren?
    Da es sich hier um eine Sonderform handelt, kann ich auch nit irgendwelche maße sagen und skalieren das ganze dann vor Ort.
    Sie also darauf angewiesen das meine Daten absolut auf den Millimeter genau sind! Und für sowas eignen sich doch die Vektorformate, oder nicht?
     
  6. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    pdf hab ich auch schon probiert, aber da kommt die gleiche Antwort, die Leute machen komische sachen. Ich frag mich schon ob die das ernst meinen.
    Weil wie ava schon gesagt hat kann ich mir nicht vorstellen das jpeg und Tiff für sowas geeignet sind
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Frag nach, welches Vektor-Format die wollen. AI sollte immer möglich sein. PDF auch.
    Was ist denn DAS für eine Druckerei...? *Kopfschüttel*
     
  8. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    naja so viele Vektor formate gibt es da ja nicht mehr.
    Zu mal ich ja auch die alten Versionen geschickt habe, was das öffne auch in älteren Programmen ermöglicht.

    Na mal sehen, aber ein bisschen suspekt ist mir das ganze schon.
     
  9. trekkman

    trekkman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Wenn dein Drucker nicht fähig ist ein Illustrator .eps in einen Quark- oder ID-Rahmen zu laden und auszugeben würde ich den Dienstleister wechseln.
     
  10. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Man muss nur die richtigen Stellen des Textes herausstellen, dann wird die Problematik klar: Arroganz ist niemals gerechtfertigt, insbesondere nicht, wenn man selbst keine Ahnung hat. Schaff dir erstmal die Grundlagen drauf, bevor Du so mit den Leuten umspringst. Dann klappst auch mit den MitMENSCHEN – auch in den Druckereien.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen