MacBook zu teuer - Powerbook längerfristig noch gut genug

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Mister Knister, 11.01.2006.

  1. Mister Knister

    Mister Knister Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Hi MacUser
    Ich möchte mir schon seit längerem ein Book holen. Wenn jetzt diese Umstellaktion nicht gewesen wäre auf Intel dann hätte ich mir wahrscheinlich schon ein iBook gekauft. Nun wollte ich aber warten um zu schauen was das mit Intel mit sich bringt. Das MacBook ist mir als Schüler schlichtweg zu teuer. Da jetzt die MacBooks aber den Preis für die Powerbooks nach unten drücken werden rückt ein gebrauchtes Powerbook immer mehr in meine Auswahl.

    Ich hab trotzdem noch eine Frage

    Was passiert mit der Software für das Powerbook? Ich möchte nicht mein Powerbook nach einem Jahr wieder wegwerfen müssen weil es kaum noch Programme dafür gibt weil diese inzwischen alle für Intel programmiert wurden.

    Ich kann jedoch wahrscheinlich auch noch ein wenig warten und noch mehr Geld scheffeln und dann im Sommer (ich schätze so Juni) ein MacBook Pro kaufen. Oder je nach dem Wann das MacBook i rauskommt ein solches holen. Das Geld sollte reichen dafür eigentlich reichen.

    Gruß Knister
     
  2. sECuRE

    sECuRE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.06.2005
    Hi,

    die Software wird als Universal Binary angeboten, das heißt, dass sie auf beiden CPUs läuft. Viel Spaß also mit der Software, auch in einem Jahr noch.. oder 2.. oder 3.. ;). Microsoft hat zum Beispiel Support für 5 Jahre zugesichert.

    cu
     
  3. RocketMan

    RocketMan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    01.11.2003
    naja ein powerbook oder jetzt mac book pro richtet sich nunmal nicht so an studenten. Also Apple wird die PP Mac noch lange unterstützen und die anderen Hersteller auch, denn schließlich dauert es ja noch lange bis es mehr intel macs gibt als welche mit pp.
     
  4. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2005


    Die Software wird derzeit größtenteils für beide Welten als "Universal Binaries" geschrieben. Läuft also auf alt und neu. Aber wenn du noch warten kannst würde ich auf die iBook-Nachfolger warten. bis dahin (wahrscheinlich innerhalb der nächsten 6 Monate) sollten die gröbsten Probleme mit mit dem Switch gelöst sein und du bekommst ein aktuelles und wohl auch sehr schnelles Gerät.
     
  5. Mister Knister

    Mister Knister Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Können und wollen ist so eine Sache
    ich mache schon seit 3 Monaten an der sache mit den iBooks rum.
    Damals hat mir das geld gefehlt. Jetzt war Weihnachten, Geburtstag und ich hab noch skikurs gegeben also hätte ich inzwischen das geld und könnte mir ein iBook kaufen. Wenn ich jetzt noch warten muss dann geht es mir auf die Nerven. Klar kann ich dann noch mehr Geld sammeln und dann größer einsteigen aber ich weiß nich ob ich das Durchhalte. Ich hoffe jeden Tag neu das mich die alte 500 Mhz Dose nicht im Stich lässt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen