MacBook: Verhalten des Lüfters normal?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von McIntosh, 20.10.2006.

  1. McIntosh

    McIntosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hallo MacBook-Besitzer!

    Seit gestern habe ich mein neues MacBook (1,83 GHz 1 GB RAM) und bin ziemlich begeistert. Nur ist mir aufgefallen, dass der Lüfter recht bald anspringt, z.B. wenn ich mit iPhoto arbeite oder ein paar Filme ansehe. Dabei ist die Prozessorauslastung meistens gar nicht mal so hoch (vielleicht mal 20-30%), das Ding wird aber an der linken hinteren Ecke ziemlich warm. Der Lüfter läuft auch nicht permanent, sondern dreht langsam hoch und fährt dann wieder runter.

    Achja, updates hab ich alle installiert, auch die neue Firmware ist drauf.

    Ist das nun normal? Von meinem iBook war ich es gewohnt, den Lüfter nur bei wirklich extremen Belastungen mal zu hören.

    Danke schonmal für eure Hilfe!

    Gruß,

    Mathias
     
  2. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Ich hab 10.4.6 da geht der Lüfter selten an.Ein Grund warum ich nicht 10.4.8 habe.
     
  3. FMAC

    FMAC MacUser Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.09.2006
    Hallo,

    ich habe mein MacBook seit zwei Wochen und das gleiche Phänomen. Der Lüfter geht bei mir an, wenn ich in iPhoto größere Mengen von Fotos importiere (aber nicht beim normalen arbeiten mit iPhoto) und wenn ich beispielsweise mit dem Mediaplayer (fullscreen) Filme anschaue. Sonst eigentlich nie. Beim DVD schauen bleibt das book absolut ruhig! Das Verhalten scheint also normal zu sein. Man beachte auch, dass eine Prozessorauslastung von 50% unter Umständen schon eine Auslastung von 100% auf einem der beiden Kerne bedeutet, was diesen natürlich stark aufheizt.

    Beantwortet das die Frage?

    Schöne Grüße

    FMAC
     
  4. Julia-DD

    Julia-DD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    21.09.2006
    Bei meinem neuen MacBook war es so, dass es am Anfang, bevor ich die Updates drüber gebügelt habe, auch total leise war und man praktisch nichts hören konnte. Nach dem Update auf die 10.4.8 läuft der Lüfter konstant mit 1500 Umdrehungen, was mann bei genauem Hinhören wahrnimmt, aber es ist nicht schlimm.
    Warm wird es trotzdem, aber bisher nicht über 60 Grad.
     
  5. Totoro

    Totoro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.09.2003
    Bei mir ist es im Normalbetrieb (Internet, Office, iTunes, der eine oder andere Messenger) angenehm ruhig. Aber sobald ich Photoshop oder iPhoto oder anderes öffne, legt es los mit der Pusterei. Sehr warm ist es eh immer, da kann man wohl nichts machen (kein wirkliches Schoß-Notebook). Die Temperatur kann ich nicht sagen, da ich nicht weiß, welches Programm die ermitteln kann.
     
  6. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2006
    Der Lüfter im MacBook läuft im MacOs 10.4.8 ständig, man hört ihn aber bis 2000 Umdrehungen pro Minute praktisch nicht. Erst, wenn das Book sehr warm wird und der Lüfter auf über 3000 U/Min. hoch dreht, hört man ihn. Das ist völlig normal so.

    Und ja, man kann etwas gegen die Hitze tun, wenn einem das Book ständig zu warm ist. Das smcFanControl.app in der aktuellen Version ermöglicht es, die Mindestdrehzahl des Lüfters einzusellen. Einfach etwas höher stellen.
     
  7. McIntosh

    McIntosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hallo und erstmal vielen Dank für die Antworten!

    Im Officebetrieb habe ich zum Glück auch keine Probleme, nur wenn ich wie gesagt etwas aufwändigere Programme benutze. Trotzdem kam es mir so vor, dass das Ding unverhältnismäßig schnell heiß wird, was das Hochdrehen des Lüfters zur Folge hat. Aber anscheinend ist das tatsächlich normal.
    Ich habe natürlich auch viel ausprobiert :D

    Beste Grüße,

    Mathias
     
  8. seasar

    seasar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    27.04.2006
    Das das Macbook warm wird ist normal. Den Lüfter höre ich bei meinem 2Ghz auch ab und zu. Leider sogar manchmal wenn ich nur mit Safari unterwegs bin und es auf diversen Seiten etwas Flash gibt. Aber die Begeisterung werde ich erhalten indem ich das Teil zu Reparatur einschicke und alles in Ordnung sein wird!
     
  9. McIntosh

    McIntosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Das kann ich bestätigen, Flash ist bei meinem auch ein Grund für "Hitzewallungen" :D
    Aber gleich einschicken? Da hätte ich Angst, dass mir der Service was schrottet. Vom Transportrisiko und dem evtl. mehrwöchigen Verzicht auf den Computer mal ganz abgesehen.

    Grüße
     
  10. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2006
    Daß das Book schnell ins Schwitzen kommen kann ist zwar nicht immer so angenehm, ihr müßt Euch aber auch über die enorme Leistung, die der CoreDuo entfaltet, im Klaren sein. So viel Leistung auf so wenig Raum kommt nicht von ungefähr. Das ist nicht "nur heiße Luft". Da steckt eine Menge Leistung drin. Und die produziert nunmal viel Wärme, wenn sie genutzt wird.
     
Die Seite wird geladen...