MacBook Pro wirklich schnell genug für Aperture?

Diskutiere mit über: MacBook Pro wirklich schnell genug für Aperture? im MacBook Forum

  1. Nicolas1965

    Nicolas1965 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.598
    Zustimmungen:
    96
    Registriert seit:
    07.02.2007
    Tach Gemeinde,

    dachte ich vor 3 Wochen noch, ich könnt mir bald nen MacPro bestellen. Sieht jetzt anders aus. Muss geschäftlich wieder viel reisen. Deshalb wird es wohl ein MBP. Dabei dachte ich an die schnellere Version. Es geht einfach nicht, dass ich die ganze Woche unterwegs bin und am Wochenende dann vor der Kiste sitze - die Familie könnte dann grantig werden. Deshalb Mac mitnehmen und Fotoarbeiten im Hotelzimmer erledigen.

    Jetzt stellt sich aber die Frage, kann man Aperture und PS wirklich auf dem MPB vernünftig verwenden? Kann das einfach nciht einschätzen, da ich die letzten 10 Jahre ohne Mac gelebt habe und deahlb keinen blassen habe, wie schnell 2,33 GHz wirklich sind. PS auf nem Win-Notebook ist trotz 1,5 GB Speicher kein Vergnügen, auch das Rendern von Thumbnail dauert Jahre.

    Eine Bitte: Keine Mutmaßungen, bitte nur Antworten von Usern, die Aperture mit etlichen GB Daten am arbeiten haben und idealerweise auch auf externen Medien haben. Speziell da ist die Abreitsgeschwindigkeit sehr interessant.

    Danke Euch schonmal,

    Nic
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.840
    Zustimmungen:
    480
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Also das MacBook Pro hat schon extrem viel Dampf, keine Frage. Photoshop wird aber erst mit CS3 wirklich flott laufen, da es ja noch unter Rosetta emuliert wird. Aperture läuft meiner Meinung nach eigentlich ganz angenehm. Aber was will man von einem solch guten Prozessor auch sonst erwarten?
     
  3. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2006
    also wenn du das macbook pro nimmst, bekommst du den schnellsten mobilen mac... und viel schnellere pcs wirds wohl auch nicht geben... ich hab mit meinen 2 gb noch (fast) keine probleme mit ps und aperture parallel gehabt... dass das teil nicht so schnell ist wie ein macpro ist doch irgendwie klar oder???
    aber wenn du mobil sein willst, dann nimm das mbp...
    nur die festplatte bremst ein bisschen (5400u/min)
    ps wird auch sicher mit cs3 wesentlich schneller sein, weil rosetta wegfällt!
     
  4. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ...PS läuft einwandfrei als CS2 auf dem MBP C2D ..... und etwa doppelt so schnell wie es je auf den G4 PB lief .... und damit lies sich ja auch einwandfrei arbeiten.

    ...mit Aperture arbeitet es sich sehr gut auf dem MBP. Als grad fr wie gut, kann man die Graka nehmen.... denn Aperture ist mehr auf die Graka angewiesen, als den Prozessor.
     
  5. macinsell

    macinsell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    54
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Mit Photoshop kann ich unterschreiben. Die Public Beta ist auf meinem MBP C2D mit 2,16 GHz und 128 MB GraKa ein Renner. So schnell war ich auf dem Dual G5 2 GHz nicht.:D

    Aperture ist allerdings eine andere Sache. Ich war ziemlich frustiert als mein Bruder mit dem kleinsten MB C2D 1,8 GHz und ebenfalls 2 Gig RAM mir zeigte wo der Hase lang läuft. Das MB war mit seiner Onboard GraKa schneller als mein MBP.:confused: Er hat sich noch einen IMac ebenfalls C2D mit 2 Gigabyte RAM und der 128 GraKa gekauft. Auch der ist im Scrollen durch die Bilder langsamer als das MB.
    Die Schnelligkeit ist auf jeden Fall mehr als ausreichend und Aperture läuft ebenfalls schneller als auf dem genannten Dual G5 mit 64MB GraKa.
     
  6. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ....da scheint aber was nicht okay zu sein.

    ...welche version von aperture läuft denn bei dir? .....schon mal nen hardwaretest laufen lassen ?
     
  7. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2006
    wie geht das denn bitte, dass ein mbp und ein imac langsamer sind als ein mb????
    da stimmt irgendwas sicher nicht
    vl ein prog im hintergrund, das dir den saft wegnimmt...
     
  8. macinsell

    macinsell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    54
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Das dachte ich auch und habe eine komplette Neuinstallation gemacht. Vorneweg aktuellste Betriebssystemversion und aperture 1.5.2. Auch nach der Formatierung und Installation bzw. Hardwaretest, das MB immer noch leicht schneller. Besonders beim Scrollen macht sich der Effekt bemerkbar. Der IMac hat ja die gleichen techn. Voraussetzungen wie das MBP. Bei dem ist es ebenfalls so. Alle 3 Rechner haben mit 2 Gig den selben RAM.
    Ein Hptgrund für das MBP war übrigens aperture. Da habe ich nicht schlecht gestaunt.:confused:
     
  9. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    24.03.2004
    Edit: verschrieben
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2007
  10. UnixLinux

    UnixLinux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    96
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Aperture und PS Elements läuft sehr schnell, da kann ich auch die Frage stellen ob ein Porsche eine gute Beschleunigung hat...;)

    LG
    UnixLinux
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche