MacBook Pro Retina - sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von knastmoench, 10.08.2013.

Retina oder nicht? - Wenn man vor hat es lange zu verwenden

  1. MacBook Pro ohne Retina

    20 Stimme(n)
    30,3%
  2. MacBook Pro Retina

    46 Stimme(n)
    69,7%
  1. Madcat

    Madcat MacUser Mitglied

    10.032
    Medien:
    3
    812
    01.02.2004
    Dann musst du fürs DVD-Laufwerk auch 80 Euro berechnen denn das kostet das SuperDrive wenn man es kaufen würde ;)
    Ich denk im Einkauf sind beide gleich teuer aber das Retina ist gefühlt teuerer weil man praktisch nichts mehr an der Konfig verändern kann.
     
  2. Stonehorn

    Stonehorn MacUser Mitglied

    1.467
    95
    24.08.2006
    68% Prozent fürs Retina.

    Kauf das Retina und gut ist's.
     
  3. depeschie

    depeschie MacUser Mitglied

    950
    79
    22.07.2007
    Ich kann die Bedenken nachempfinden. Wenn Dir das Retina augenscheinlich so gut gefällt, kaufe auf jeden Fall AppleCare dazu!
    Ich werde das für mein 15er Retina auch noch machen.

    Das etwas kaputt geht kannst Du natürlich auch bei jedem normalen MacBook haben.
    Aber so oder so sind beide Geräte teuer: ich würde, nur weil man es kann, auch bei einem normalen 15er nach zwei Jahren keinen China Aftermarket-Akku einbauen.
    Das RAM kaputt geht ist relativ selten, statistisch gesehen.

    Na dann, frohes einkaufen ;)
     
  4. Ciccio

    Ciccio MacUser Mitglied

    973
    212
    29.08.2007
    Ihr Lieben,
    die ganzen Berechnung stimmen nur für den Fall, dass die aufgebrachte Zeit keinen Wert hat - was kann der TE in der Zeit verdienen, die er umbaut?
    Lohnt es sich, für 60 geparte Euro die Batterie selbst zu wechseln, nur weil man kann? Immerhin gint es auch für die geleistete Arbeit wiederum eine Garantie.

    Nutzen, im Hinterkopf "Leasing" denken, jeden Monat das Geld virtuell einplanen oder reell in den Sparstrumpf stecken, in 3 Jahren "alt gegen neu" - oder kauft ihr Eure Autos nach dem Gesichtspunkt des ewigxen Lebens und der endlosen Bastelei zur Instandhaltung?
    Grüße, Ciccio, sparsam, aber nicht geizig
     
  5. knastmoench

    knastmoench Thread Starter MacUser Mitglied

    59
    2
    04.11.2008
    Danke euch :) Ich denke so werde ich das machen.. wenn der Apple Care die Akku Laufzeit auch garantiert, kann ich ja kurz vor Ablauf den Akku tauschen lassen.. wenn nicht, muss ich wohl einmalig die 200€ ausgeben.. Da beide MacBooks etwa das gleiche kosten, sehe ich es einfach so, dass die 200€ für das Retina display sind.. Ich hoffe das werde ich nicht bereuen..

    Wo denn das? Ich weiß ja nicht wo du einkaufst, aber bei allen online shops die ich kenne kosten die Dinger max. 40€ und das neu!.. da ist dann vielleicht kein Apfel drauf aber es ist absolut baugleich und die meisten sogar vom selben Hersteller.. Aber ist jetzt eh egal ;)
     
  6. Stonehorn

    Stonehorn MacUser Mitglied

    1.467
    95
    24.08.2006
    Gute Entscheidung! Ev. musst du den Akku auch gar nicht wechseln. Meine Schwester hat gerade mein MBP von 2010 bekommen. Akku ist noch bei 80% nach 3 Jahren und mehr als 300 Zyklen. Die festverbauten Akkus sind also gar nicht so schlecht. ;)
     
  7. knastmoench

    knastmoench Thread Starter MacUser Mitglied

    59
    2
    04.11.2008
    Meiner von 2010 hat sogar noch mehr (ca. 85%) wenn man ihn gut behandelt und alle paar Monate synchronisiert, hält er schon seine 1000 Zyklen.. aber da ich vor habe das Ding min. 5 Jahre zu verwenden, werde ich ihn min. 1 mal wechseln müssen.. pisst mich zwar an, aber muss..

    Mal sehen was die neue Gen bringt.. wenn es wirklich mit 12h Laufzeit kommt, wären sogar 50% Akku Health immer noch ne weile ;)
     
  8. airleo

    airleo MacUser Mitglied

    931
    129
    14.07.2008
    Die ganze Diskussion um Erweiterbarkeit ist doch müßig.
    Wer jetzt viel Geld für ein neues Macbook Pro ausgibt, will doch nicht auf die einzig wirkliche Innovation verzichten.
    Also heisst es, sämtliche Kröten schlucken und sich am hochauflösenden Retina Display erfreuen.
     
  9. Madcat

    Madcat MacUser Mitglied

    10.032
    Medien:
    3
    812
    01.02.2004
    Wenn du kostenoptimiert einkaufen willst musst du auch das MBP nicht bei Apple kaufen und dann kackt das MBP Retina aber mächtig ab gegen das Non Retina ;)
    Öhm, Unibody-Akkus kann man nicht synchronisieren. Die haben ihre eigene Elektronik im Innern. ;)
     
  10. knastmoench

    knastmoench Thread Starter MacUser Mitglied

    59
    2
    04.11.2008
    Was meinst da damit jetzt genau? Wie willst du denn ein MacBook nicht bei Apple kaufen?

    Das mache ich bei meinem 2010 regelmäßig und es hilft scheinbar..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Retina sinnvoll
  1. Kevina41990
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    146
  2. Bettmanns

    MacBook Pro Retina 13

    Bettmanns, 14.08.2016, im Forum: MacBook
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    955
    Bettmanns
    16.08.2016
  3. Lukas1989

    Login Loop

    Lukas1989, 10.08.2016, im Forum: MacBook
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    227
    Lukas1989
    10.08.2016
  4. Beardy
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    160
    Beardy
    06.08.2016
  5. Apple2017
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    201
    Apple2017
    04.08.2016

Diese Seite empfehlen