MacBook - Lüfter Manuell Starten??

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von enemy, 31.03.2006.

  1. enemy

    enemy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.10.2004
    hi,

    weis einer ob man die lüfter mit einen befehl im terminal manuell starten kann??

    wenn ja wie lautet der befehl??

    hintergrund: mein macbook wird voll heiss, und die lüfter gehen nicht an, ich will mal testen ob sie über hat laufen.
     
  2. Godspeed

    Godspeed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.02.2006
    das würd mich auch mal interessieren....
     
  3. mbp in den back ofen, 100°C dann sollte er starten, mit handschuhen rausnehmen und genissen. :D
     
  4. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    02.05.2005
    mir wäre es neu wenn man manuell auf die Lüftersteuerung zugreifen kann...
     
  5. Rijn

    Rijn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Seit 10.4.5 auf meinem MINI läuft, hat sich die Lüfteraktivität verändert. Vorher ständig auf dem gleichem Level, so wechselt jetzt die Drehzahl, ich schätze mal im 1/2 stündlichen Rhytmus.
    Also muss Apple doch einen Möglichkeit haben über die Software den Lüfter zu regulieren.
     
  6. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    02.05.2005
    Natürlich, der Lüfter wird von Mac OS Direkt gesteuert. Aber ich hab noch nie von gehört dass man darauf zugreifen kann... möglich isses mit Sicherheit irgendwie, aber ich denke nicht dass das so einfach ist... das wird irgenwo ganz tief in den System Frameworks liegen und da fummelt man besser nicht rum wenn man keinen Plan hat.
     
  7. tk86

    tk86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.05.2005
    ne, der lüfter wird inzwischen hardware technisch gestartet - seit den intel prozessoren
     
  8. mwhiegl

    mwhiegl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.05.2006
    Das glaube ich nicht. Es mag sein, dass die Lüfter nicht vom Betriebssystem gesteuert werden - aber sicherlich von der Software im MacBook, der Firmware. Würde mich doch sehr stark wundern, wenn die das wirklich hardwaremäßig aus dem Prozessoren raus gekoppelt haben.
    Es muss doch eine Möglichkeit geben die Lüfter dennoch aus dem OS heraus oder zumindest über die Firmware manuell zu steuern. Ich würde ihn auch gern mal richtig anlaufen lassen.
     
  9. Bergsun

    Bergsun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    01.03.2006
    Für WinLaptops gibts so ein Programm, das SpeedswitchXP heisst, damit kann man den Prozessor (falls dieser Speedstepping untertützt) auf einer niedrigeren Frequenz halten, damit er auch unter höherer Last nicht von selbst schneller taktet.
    Ob es bei macbooks sinnvoll ist weiss ich nicht. Aber bei meinem WinNotebook ist die Lüftergeschwindigkeit scheinbar mit der Schnelligkeit des Prozessors verbunden. Und da das Teil ziemlich viel lärmt wenn die Lüfter schnell laufen, halte ich es meistens in niedrigem Taktbreich (800Mhz statt 2200).

    Vieleicht gibt es ja mal so ein Tool für OSX.
     
  10. macccc

    macccc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.03.2004
    Damit kann man also ein Macbook unter Windows untertakten. Zum Surfen oder Office reicht es ja dann immer noch, nur bleibt es viel kühler. Gibt es wirklich kein Tool für OSX?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen