MacBook knattert / Lüftergeräusche

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Paulchen4711, 30.09.2006.

  1. Paulchen4711

    Paulchen4711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Hallo zusammen,

    nachdem bei mir ja schon einmal das LB getauscht wurde, könnte ich jetzt schon wieder die Krise kriegen...

    Also, manchmal (nicht immer), wenn ich das MB aus dem Ruhezustand wecke, fängt ein Lüfter an, ziemlich laut zu knattern. Es wird ganz laut, wenn ich auf die Taste T drücke (darunter liegt also offensichtlich besagter Lüfter).

    Wenn ich die Taste wieder loslasse, wird das Knattern leiser. Auch verschwindet das Knattern nach einer gewissen Zeit von selbst (so nach ca. 3-5 Minuten) und kommt erst dann wieder, wenn der Rechner sich richtig abgekühlt hat.

    Es stört mich nicht wirklich, das Problem ist nur, daß ich Sorge habe, die Kiste könnte dauerhaft Schaden nehmen.

    Hat noch einer das Problem? Woran kann das Eurer Ansicht nach liegen?

    Viele Grüße,

    Paulchen
     
  2. sciuk

    sciuk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.05.2005
    Also das Knatter problem hab ich Gott-sei Dank gar nicht, aber:

    Ich hab mein MacBook jetzt 2 Monate. War gebraucht gekauft und das LB wurde vorher wegen der Lüfter Problematik getauscht von Apple.

    Anfangs war der auch eigentlich immer leise bzw. nicht zu hören. Aber seit ein 2 Wochen geht er immer öfter auf volle Power und nervt dementsprechend mit Seinem Gebläse obwohl ich kaum Programme am laufen habe, zumeist nur Mail und Safari.
    Firmware ist auch aktuell 1.0, SMC Version: 1.4f10.
    CoreDuoTemp sagt kontinuierlich eine Temperatur zwischen 65-75Grad!!!
    Woran kann das liegen???
     
  3. Paulchen4711

    Paulchen4711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Also bei 65-70 Grad darf der Lüfter meines Erachtens auch mal laufen, auch auf Vollgas. Erst ab unter 60 Grad schaltet sich meiner wieder aus.

    Ich würde aber gerne mal wieder auf mein Problem zu sprechen kommen.

    Kann mal jemand testen, ob bei ihm auch der Lüfter knattert, wenn man etwas fester auf die Taste T drückt.

    Danke und Gruß,

    Paulchen
     
  4. Westside

    Westside MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    07.02.2004
    @ sciuk
    wenn du sicher bist, dass keine Programme/Widgets laufen (via Aktivitäts-Anzeige.app gecheckt?) könnte es daran liegen, dass zuviel Wärmeleitpaste benutzt wurde, bzw. Kühlkörper nicht gut/fest genug auf CPU liegt.

    @ Paulchen4711
    Der Lüfter hat eine Abdeckung aus feinem, biegsamen Alublech. das kann je nach Montage schon mal in Kontakt mit dem Lüfterrad kommen. Über die T-Taste drückst es offensichtlich nach unten - tritt bei mir nicht auf.
    ... Steve freut sich ja immer über jeden millimeter, den er neue Books flacher machen kann... irgendwann passt halt gar kein Lüfter mehr rein... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2006
  5. Paulchen4711

    Paulchen4711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    26.10.2004
    @westside: Vielen Dank für die gute Erklärung. Meinst Du denn, daß irgendwann der Lüfter vollständig blockiert sein könnte und es dann zu Hitzeproblemen kommt? Muß man so etwas reparieren oder kann man "damit leben"...

    Danke für die Info.

    Gruß, Paulchen
     
  6. doger

    doger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    171
    MacUser seit:
    11.11.2004
    Also mein Powerbook hat das Problem von Anfang an, ist jetzt 2 Jahre alt und läuft noch wie am ersten Tag.

    Fazit: Mein Book hat es überlebt.
     
  7. Westside

    Westside MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    07.02.2004
    @ Paulchen: Ich würde das reparieren (lassen), würde mich tierisch nerven. Insbesondere, weil die Books ansonsten superleise sind. Ist ne Sache von max. einer Stunde. Lüfter leidet ja auch durchs "Scheuern", dreht eventuell etwas langsamer = schlechtere Kühlung.
    Eher Unwahrscheinlich jedoch, dass er ganz stehenbleibt, ist ja nur ein leichter Kontakt mit dem Alublech.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2006
  8. sciuk

    sciuk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.05.2005
     
  9. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Mein MBP knattert auch, wobei ich das sogar auf den rechten Lüfter festmachen kann.

    Leider hilft da nicht das drücke/biegen oder knautschen :o

    Somit werde ich mal den Service anrufen und fragen ob das bei Cyberport gemacht werden kann (hab ihn da aber nicht gekauft...)
     
  10. Westside

    Westside MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    07.02.2004
    @ sciuk
    Lass halt mal checken. Normal isses nicht. Unter Akku-Betrieb genauso?
    mal PMU-Reset gemacht?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen