MacBook kaufen, zweifel noch ein wenig

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von ChristianD, 14.11.2006.

  1. ChristianD

    ChristianD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Wollt mir für die Schule jetzt nen Laptop zulegen. Nunja, war dann jetzt aber mal in USA und bin da in so nem Mac-Laden an nen MacBookPro hängengeblieben und wollt das schon fast kaufen, habs dann aber doch nicht gemacht da ich noch ein paar zweifel hatte. Hab jetzt aber hier mal nen bissel geschaut und es gibt ja für nen Mac auch ziemlich viel Freeware usw, daran soll es also nicht mehr scheitern. An käuflicher Software gibts doch da so auch ziemlich alles bestimmt. Laufen denn Spiele auf so nem MacBookPro, die Graka ist ja nich unbedingt das beste, alles wird doch da bestimmt nicht laufen dann oder?
    Dachte da an folgendes MacBook.

    http://www.apple.com/de/macbookpro/

    Taugt das was, hab jetzt gelesen in nem anderen Thread das viele bestellt haben und warten. Hats schon wer, gibts negatives darüber zu sagen?

    Gruß
    Christian
     
  2. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Es laufen einige Spiele allerdngs uter Windows.
     
  3. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Bei einem MacBook Pro würde ich mir keine Sorgen wegen der Grafikkarte machen.
     
  4. ChristianD

    ChristianD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Na dann, weil gelegentlich spielen möcht ich damit ja auch mal wenn man mal auf Geschäftsreise ist. Daheim steht dann ja noch nen potenter PC. Wie siehts denn aus mit der Umgewöhnung, hab hier einige Erfahrungsberichte gelesen, die ich dann doch noch kritisch in augenschein genommen habe. Nunja, werden wir mal sehen.

    hab jetzt mal im Applestore geschaut und bei Geizhals, wo sollte man denn des Gerät eher kaufen. Habe gelesen das es bei Apple nur ein Jahr Garantie gibt, ich dacht das es in Deutschland überall jetzt zwei jahre währen, für 3 Jahre Garantie
    über 400 € draufzahlen ist ja auch nicht gerade ohne, lohnt sich das? Dann habe ich die Gutscheincodes hier gefunden. Kann man außer denn 81€ noch irgendwie sparen. Hab was von denn Studentenpreisen gelesen, kann ich als Schüler auch da einkaufen wenn ich ne Bescheinigung von ner Schule habe, auch wenn die Schule nicht auf der Seite dabei steht? Hat das schon jemand getan?
    Gruß
    Christian
     
  5. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Es sind zwar immer die selben Frage, aber wir sind ja hier nicht so. :p

    Kurz, vergiss Geizhals bei Apple-Hardware, viel zu teuer!

    Apple gibt 1 Jahr Garantie, gesetzlich ist glaube ich in DE nur ein halbes Jahr vorgeschrieben. Was Du meinst ist die Gewährleistung und die muss natürlich auch Apple erfüllen.

    Ein klares JA! Aber vermutlich musst Du gar keine 400 € draufzahlen, wenn Du geschickt einkaufst.

    Soll möglich sein. Da fehlen mir aber genauere Informationen darüber. Schau auch einmal unter "Sparen Sie" online im Apple Store dort findest Du neuwertige Apple Geräte oft um 25% und mehr verbilligt.
     
  6. ChristianD

    ChristianD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Wie soll das funktionieren mit dem nicht draufzahlen bei der Garantie? Bei Geizhals hab ich mal geschaut da wird das MacBookPro in der kleinsten Konfiguration für 1811€ angeboten, im Applestore für 1949, wenn ichs als Schüler kaufen würde für 1793, dann vielleicht noch die 81€, dann ist es billiger. Ich werd mal ne Mail dahin schicken und nachfragen.

    Gruß
    Christian
     
  7. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Das mit dem draufzahlen habe ich falsch verstanden. Eine Garantieverlängerung kostet etwas, allerdings kann man diese bei Apple auch ein Jahr lang nach den Kauf noch nachträglich erwerben und es gibt diverse sehr gute Versicherungsangebote die zum Teil wesentlich günstiger sind. [DLMURL="http://www.mcshark.at/service6.html"](zum Beispiel[/DLMURL] 99,– €)
     
  8. mpinky

    mpinky Banned

    Beiträge:
    9.310
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.098
    MacUser seit:
    07.11.2005
    @ ChistianD

    ... als Schüler hab ich auch immer gern "Geschäftreisen" gemacht. ;-)

    Gibts das nicht bei OTTO incl. Garantie?

    mfg. ...
     
  9. kaengururatte

    kaengururatte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2006
    Garantie ist in Deutschland gar nicht vorgeschrieben. Die Gewährleistung des Händlers (und dies ist nur dann Apple selbst, wenn man direkt bei Apple bestellt, sonst ist es halt der Verkäufer) schon.
     
  10. ChristianD

    ChristianD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Ich bin voll im Arbeitsleben und hab ich jetzt noch parallel bei uns an der Fachschule angemeldet um Meister zu machen. Na und da hab ich nen Schülerausweiß/Studentenausweiß bekommen. Da bin ich doch jetzt schüler.:)

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook kaufen zweifel
  1. Fabianf10
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    378
    Homebrew
    09.10.2016
  2. jonsmith
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    641
    appletom
    18.02.2016
  3. Kanlzer007
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.511
    Madcat
    30.06.2015
  4. Newmacuser
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.133
    Madcat
    16.05.2015
  5. Finc
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.046
    Madcat
    23.04.2015