MacBook Garantiefall - wie wird der abgewickelt?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von MacDougal, 08.11.2006.

  1. MacDougal

    MacDougal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.03.2005
    Hallo zusammen,

    leider scheine ich nun auch zu den weniger Glücklichen Besitzern eines MacBooks zu gehören, die ein Problem mit ihrem Gerät haben.
    Bei mir tritt das Display-Flackern nach z.b. dem Ruhezustand auf.
    Das Problem möchte ich nun natürlich asap beheben lassen.

    Das Gerät habe ich über den Apple Bildungsstore gekauft. Wie läuft nun so ein Garantiefall ab? Kann mir da einer Tipps geben? Ich habe ehrlich gesagt damit noch keinerlei Erfahrung bzw. vllt. kann man mir hier noch Tipps geben, auf was ich besonders zu achten habe.
    Irgendwie bin ich auf der Apple-Homepage nicht richtig fündig geworden :rolleyes:

    Vielen Dank und Gruß,

    Mac
     
  2. vielnutzer

    vielnutzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.07.2006
    Suche einen Händler in deiner Nähe und ab damit! Geht in der Regel ziemlich flott mit dem Austausch oder der Reparatur.

    Gruss
     
  3. seber2911

    seber2911 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2005
    Hallo, geh zu einem der asp und schilder ihnen dein Problem, da es sich ja innderhalb der garantiezeit befindest entstehen für dich keine weiteren Kosten, je nach dem ob sie das passende ersatzteil vorrätig haben kann es manchmal von vorteil sein, dort anzurufen, und zu frage , ob sie es da haben, oder sie es bestellenmüssen. Bei einer Bestellung vereinbaren sie meist einen Termin und du kannst dein book innerhalb von 2 std. meist abholen.
     
  4. MacDougal

    MacDougal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.03.2005
    Sprich, ich könnt theorethisch zu Gravis hier in Köln gehen und denen mein MacBook bringen und die würden dann mit Apple den Rest klären? Das wäre ja nun mehr als praktisch. Ich dachte bislang immer, wenn man über den MacStore gekauf hat, müsste man sein Gert auch zu Apple einschicken. Dem scheint also ncht so zu sein?
     
  5. zeit.geist

    zeit.geist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    139
    MacUser seit:
    17.05.2006
    Nein, dem ist nicht so.
    Das Ausschaltproblem habe ich auch bei einem Gravis-Store beheben lassen, obwohl ich das MacBook bei Apple bestellt hatte.
     
  6. MacDougal

    MacDougal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.03.2005
    Habe jetzt mal bei Apple angerufen. Zur Zeit hat man mir gesagt, können die keine Geräte abholen lassen, ich solle mich an meinen örtlichen Support-Händler wenden. Irgendwie finde ich die Begründung nicht sehr plausibel :rolleyes:
     
  7. Plebejer

    Plebejer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    166
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Tu dir selbst einen Gefallen und geh NICHT zu Gravis. Ich würde dir Teampoint oder AdminSystems empfehlen. AdminSystems hat den Vorteil, dass sie dir das Gerät so lange lassen, bis das Ersatzteil da ist. Sofern du damit noch arbeiten kannst. Für Adressen und Telefonnummern schreib mir bitte eine PN, denn ich weiß nicht, ob das so gern hier gesehen wird.
     
  8. MacDougal

    MacDougal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.03.2005
    PN ist raus :)
     
  9. MacDougal

    MacDougal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.03.2005
    TeamPoin in Köln kannich absolut weiterempfehlen. Hat alles reibungslos geklappt und das Personal war sehr freundlich :)

    Gruß,
    Mac
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen