MacBook C2D: Aufwachprobleme

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von weebee, 30.12.2006.

  1. weebee

    weebee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Hallo,

    mein neues MacBook (OS X 10.4.8) verhält sich beim Aufwecken seltsam:

    - wenn's nur kurz eingeschlafen war ist noch alles okay
    - wenn er länger schlafen war, erscheint zwar sofort der Screen, aber ich kann 'ne Zeitlang (etwa 10 s) nix machen und sehe nur den Beachball. Ist das normal?
    - Häufig versucht er sich ins WLAN einzuloggen, fliegt dann aber nach 'nem kurzen Moment wieder raus. Wenn ich dann manuell verbinde, also die Zugangsdaten erneut eingeben, funktionierts. Ist das das bekannte Airport-Problem, hat das MacBook dieses Problem auch?
    - Neulich wollte er gar nicht mehr aufwachen (der Akku war schon zu weit runter). Nach dem Anstöpseln des Netzgerätes sah ich einen schwarzweißen, unscharfen Bildschirm, in dem unten ein "LED"-Fortschrittsbalken eingeblendet wurde, der aber mittendrin stehenblieb :-( Was war das? Das habe ich ja noch nie gesehen!
    - Und einmal ist es passiert, dass er statt aufzuwachen ganz normal gebootet hat (der Akku war noch geladen). Ist das jemandem von euch schonmal passiert?

    wb
     
  2. weebee

    weebee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Update: Eben ist der Bildschirm beim Aufwachen dunkel geblieben. Die Festplatte lief aber. Ich konnte nichts machen, außer die Einschalttaste lange drücken (Reset).

    Ist das normal, soll ich den Mac zurückgeben?
     
  3. JPG

    JPG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    26.02.2006
    Versuch doch mal die Standardprozeduren. Rechte reparieren, etc
     
  4. v-X

    v-X Gast

    Also dieses "unscharfe" schwarz-weiß Bild ist soweit ich weiß dieser Safe-Sleep aufwach Bildschirm. Das macht er, wenn der Akku während er im StandBy ist komplett leer wird. Dann schreibt er die Informationen, die er im RAM hatte auf die Festplatte und schaltet sich ganz ab. Wenn du ihn dann anschaltest schreibt er es wieder zurück (deshalb der Fortschrittsbalken) und du kannst weiter arbeiten. Wenn du das öfter benutzen willst kannst du dir auch das Deep Sleep Widget laden, damit lässt sich die Funktion auch aus dem normalen Betrieb aktivieren.

    Das MacBook meiner Schule hatte auch einmal das Problem, dass es im Ruhezustand war und einfach nich aufwachen wollte, aber nur ein einziges Mal, an was es gelegen hat lässt sich also leider nich sagen.
     
  5. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Also ich benutze den sog. suspent to Disk Modus über das Terminal.
    Der Aufwachschirm ist aber nicht Schwarz-Weiss,man erkennt schon den Arbeitsplatz,sieht aus wie hinter einem Moskitonetz.
     
  6. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Das macht mein MacBook, wenn der Arbeitsspeicher randvoll ist/war und der Rest ausgelagert werden musste. Kommt bei 2GB zwar nicht zu häufig vor, aber ab und zu muß ich beim Aufwachen auch einige Sekunden warten, bis ich mich wieder anmelden kann.
    Daher: wie viel RAM hast Du in Deinem Buch?

    Gruß, eiq
     
  7. weebee

    weebee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Vielen Dank euch allen:

    > Rechte reparieren, etc

    Hab ich gemacht, auch wenn ich denke, dass es damit nix zu tun hat. Da war auch nix verbogen. Der Hardwaretest ist auch zufrieden.

    > Safe-Sleep

    Danke, wieder was gelernt. Aber ist das normal, dass er während des Aufwachens einfriert?

    > Deep Sleep Widget

    Guter Tipp, dann kann ich damit gleich mal die Funktion testen.

    > suspent to Disk Modus über das Terminal

    Das geht wie?

    > Klingt auch logisch. Allerdings habe auch 2 G und mache z. Zt. noch nicht so viel mit dem Book.

    Falls noch jemand Hinweise hat: Immer her damit.
     
  8. v-X

    v-X Gast

    Also beim Safe-Sleep friert er normalerweise net ein, das sollte auch nicht passieren und ist mir bis jetzt auch nie passiert.

    Suspend to Disk ist eben jener Safe oder Deep Sleep bei dem der Arbeitsspeicher auf die Festplatte (Disk) geschrieben wird.
    Der "normale" StandBy nennt sich "Supend to Ram" und dabei wird eben alles im Ram belassen und dieser weiterhin mit Strom versorgt. Bei SpD (Suspend to Disk) ist der Rechner GANZ aus.
     
  9. weebee

    weebee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    So ich habe mir das Widget mal geladen und einige Male den SpD probiert. Ungefähr bei jedem zweite Mal gehts schief. Entweder er schmiert beim Schreiben ein oder der Balken bleibt beim Aufwachen mittendrin stehen. In beiden Fällen fängt der Lüfter nach einer Zeit an zu pusten. Ich glaube, ich schicke den zurück.

    Vielen Danke für deine Hilfe.
     
  10. MacMeister

    MacMeister MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen