Macbook ausgegangen - Dokument nicht gespeichert

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von sounds_good, 12.10.2006.

  1. sounds_good

    sounds_good Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2006
    Mir ist eben was sehr ärgerliches passiert...Beim Parktikumsbericht schreiben ist es MacBook einfach ausgegangen, obwohl die Reservestrom Meldung noch nicht kam...Komisch, dass das Dokument nich gespeichert wurde, so waren 4 Seiten umsonst...Bei meinem Windows rechner war das nicht so, dass bei einem Absturz nix gespeichert wird. Gibt es eine Möglichkeit/Funktion, dass man die Daten doch noch wiederbekommen kann, ich möchte das echt nicht nochmal schreiben :(:(:(
     
  2. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    16.04.2006
    Tya, da hat der RSS-Fehler wohl wieder zugeschlagen!
    Wenn die Kapazität des Akkus fast zuende ist, geht der Mac in den Sleep-Modus. Davor Speichert er noch die Daten des Arbeitsspeichers auf die Festplatte (Suspend to disc). Wenn allerdings der Mac einfach ausgegangen ist, konnte er auch keine Daten mehr schreiben und alles ist weg.

    Mit welchem Programm hast Du den Text geschrieben?? -Vielleicht war ja eine sequentielle Speicherung eingeschaltet, die alle 10 Min oder so, speichert??
     
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    bei welchen Programm ist das passiert, dann könnte man eventl. besser helfen.
     
  4. sounds_good

    sounds_good Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2006
    uups, ganz vergessen, ich benutze Pages!
     
  5. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    das passiert mir auch immer mal wieder (peinlich bei einer Präsentation). Doch Datenverlust hatte ich noch niemals - denn wie schon geschrieben wurde, geht mein iBook G3 800 in den Schlafmodus und wird durch den Netzstecker und einem Tastendruk wieder ins Leben gerufen. Ich kann nahtlos dort anschließen, wo er aufgehört hat. Ganz anders dagegen mein ThinkPad T43...

    Peter
     
  6. Tristam Brandy

    Tristam Brandy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    13.02.2006
    Ist dein MacBook in den Ruhezustand gegangen, oder hat es sich richtig ausgeschaltet? Das alles klingt nämlich wirklich so, als hättest du das "random shutdown"-Problem, bei dem nur Reparatur oder Umtausch hilft (wird zum Beispiel hier diskutiert). Bei normalem Ruhezustand werden die Dokumente immer gespeichert, wie von peterg beschrieben. Der Arbeitsspeicher wird nur gelöscht, wenn die Batterie alle ist und das MacBook dann sehr lange nicht ans Netz angeschlossen wird.
    Wenn dieses plötzliche Ausschalten öfter auftritt, wirst du das MacBook wohl einschicken müssen ..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen