Mac Word unter Windows lesen

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von smog_at, 21.11.2003.

  1. smog_at

    smog_at Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.09.2003
    Hey @all,
    Ich hätte da mal eine Frage, und zwar hat mir ein Lehrer bezüglich eines Fotoprojekts ein Word-Dokument geschickt, leider ist dieses Dokument unter einem Mac geschrieben. Da ich noch keinen Mac habe wollte ich fragen wie ich diese Dokumente unter Windows Word öffnen kann? Dein wenn ich versuche es normal aufzurufen, schreibt er mir lauter ASCII-Zeichen

    Wäre für jede Hilfe dankbar

    MfG smog_at
     
  2. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
     

    Erstmal ein Hoch auf Deinen Lehrer, dass er einen Mac benutzt!! :)

    Interessant wäre es zu wissen, welche Word Version Dein Lehrer benutzt hat und als was er es abgespeichert hat. Und natürlich auch, welche Version Du benutzt.
    Hatte das Dokument eine .doc Endung? Eine fehlendes Suffix kann auch zu Problemen führen. Kannst Du Deinen Lehrer bitten, das Dokument im Zweifelsfall in einem Windows Word Format abzuspeichern? Bei einigen Mac Word Versionen kann man z.B. ein spezielles Win95/Word 6 Format auswählen.
     
  3. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Word Version beachten

    Welche Word Version benutzt Du zum öffnen des Dokuments?
    Mit welcher Version hat Dein Lehrer das Dokument gespeichert?

    Evtl. kann er bei "speichern als" das Word 97/2000 Format auswählen, neu speichern und Dir nochmals zuschicken.
     
  4. smog_at

    smog_at Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.09.2003
    1. Laut Header schätze ich das es Word 8 oder 9 ist.
    2. Unser Lehrer hat uns das Word von zuhause aus geschrieben, da er krank ist.
    3. Habe es mit OpenOffice und Word XP probiert Inkl. QuickView Plus.

    Die Datei war als Endung .dat geschickt worden, jedoch wenn ich mir die Datei in einem Hex-Editor anschaue sehe ich, das es eine Word-Datei ist. Natürlich habe ich die Dateiendung schon mal versucht umzubenennen, jedoch ohne Erfolg

    MfG smog_at
     
  5. smog_at

    smog_at Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.09.2003
    Gibt es für Windows zufällig einen Viewer oder ähnliches?

    MfG smog_at
     
  6. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    Bitte Deinen Lehrer doch das Dokument als PDF zu verschicken (ein Mac kann sowas).
     
  7. smog_at

    smog_at Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.09.2003
    Es wird doch irgend eine Möglichkeit geben, um das Dokument bzw. Dokumente unter Windows anzusehen ohne das ich das Dokument neu Anfordern muss oder?

    MfG smog_at
     
  8. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    winmail.dat

     

    winmail.dat?

    Dann liegt ein klassischer Formatkonflikt vor.
    Dein Mailprogramm versteht die Formatierung der erhaltenen Mail nicht und zeigt diese .dat Datei an...

    Wie Charlotte sagt - PDF hilft hier eventuell.
     
  9. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Re: winmail.dat

     

    Wahrscheinlich hat Dein Lehrer vergessen, dem Dokument ein Suffix zu verpassen (.doc) und daher hat Dein Mailprogramm es zerschossen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen