Mac - Win 2000

Diskutiere mit über: Mac - Win 2000 im Mac OS X Forum

  1. Aaliyah4ever

    Aaliyah4ever Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2002
    Hi kann mir jemand sagen wie ich Schritt für Schritt meinen Mac mit Windows vernetze. Ich habe einen Mac G4 Mac Os 10.1.5 und Win 2000. Ich hab vom Mac noch nicht so viel Ahnung.
    Danke
     
  2. Jackintosh

    Jackintosh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2001
    Kein Hexenwerk

    Es gibt diese bebilderte Anleitung und bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ich mache das schließlich mehrmals die Woche, gezwungenermaßen. :D

    Gruß
    Jackintosh
     
  3. ibookfan

    ibookfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.07.2002
    Dies aus dem Newsnet hatte mir in Verbinung mit Firenet geholfen:

    From: "christian marin" <news@marin.at>
    Subject: Re: mac osX 10.1 und Windows 2000 im netzwerk verbinden
    Date: Mittwoch, 10. Juli 2002 21:38

    "Stefan Suter" <stefansuter@web.de> wrote
    >
    > Das hört sich alles sehr Chinesisch an! Ich bin in der Hinsicht ein
    > absoluter Leihe! Aber ich werde mal sehen ob ich es hinbekommen
    > und daten von win auf mac bekomme!

    dock | system preferences | sharing | file & web
    ein hakerl bei ftp machen
    nachschauen, ob unten auch eine ip-adresse angegeben ist

    wenn nicht, dann *bearbeiten* anclicken
    und eine eintragen (zb. 192.168.0.2 mask: 255.255.255.0)
    aufpassen, dass dabei ethernet ausgewählt ist

    wenn auf der w2k-kiste ICS (internetfreigabe) aktiviert ist,
    sollte es das schon gewesen sein (die setzt die ip nämlich
    auf 192.168.0.1) - wenn nicht machst du das manuell

    netzwerkumgebung - rechtsclick - eigenschaften
    lan-verbindung - rechtsclick - eigenschaften
    tcp/ip - eigenschaften - folgende adresse verwenden
    192.168.0.1 mask: 255.255.255.0

    dann holst du dir ein dos-fenster (start - ausführen - cmd)
    und tippst ping 192.168.0.2 (enter muss ich ja nicht sagen)
    kommen 4 antwortzeilen, steht einmal die verbindung

    kommt 100% verlust, ist irgendetwas falsch gewesen
    (zurück zum start, alles nocheinmal durchgehen)
    ach ja - netzwerkkabel würde nicht schaden ;-)

    wahlweise öffnest du am mac applications | utilities | network utility
    und verwendest das register ping für 192.168.0.1
    (dort kommen im erfolgsfall dann 10 zeilen)

    jetzt öffnest du dir auf w2k einen explorer oder ie
    und tippst ftp://192.168.0.2/public/ ein und wirst nun nach
    username und passwort gefragt (des am imac angemeldeten benutzers)

    nun siehst du die ordner/files vom mac, die in
    <festplatte>/users/<anmeldename>/public/ liegen
    ein zweites fenster öffnen und dateien herumschieben

    fertig (puh), christian
     
  4. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.06.2002
    Hi

    Es gibt noch mindestens 2 weitere Möglichkeiten:

    Das mit den IP-Adressen geht erst mal so in Ordnung, und ein Ping zur Überprüfund er Settings kann nicht schaden.


    1. Unter W2K einen Ordner (Festplatte) freigeben, auf Benutzer und Password achten

    Zugriff auf Ordner/Platte vom Mac aus durch "Verbinden mit" und dann der Eingabe smb://192.168.1.x , wobei x für die IP-Adresse der W2K Maschine steht

    2. Unter Mac OSX das SAMBA-Paket installieren (da gab es gerade einen Update, bei Versiontracker nachschauen) und einen Ordner/Platte freigeben

    Von der W2K Maschine aus über die Netzwerkumgebung zugreifen

    Durch die Kombination SAMBA/Freigabe kann man von jeder Maschine wechselseiting auf Daten zugreifen.

    Das war jetzt die Kurzanleitung, für ausführliche Beschreibungen ist es mir jetzt noch zu früh, erst mal Kaffe einfüllen.

    HTH

    W
     
  5. Marina

    Marina MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.03.2002
    Moin :)

    Bei mir reicht smb://... schon aus um auf den W2K zuzugreifen. Klappt alles prima, bis auf manche Dateien, die zu anfangs ein paar zusätzliche Daten beinhalten. Ansonsten, ohne großes Gefuckel finde ich smb://... ausreichend ohne weitere Zusatzprogramme.

    Frohes Vernetzen, Marina :)
     
  6. Nashorn

    Nashorn Banned

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004
    Hallo
    Mit meinem windoof2000-Laptop funzt was nicht.
    Kleine History für allgemeines Verständnis:
    1. PCMCIA-LAN erfolgreich an Switch gehängt – für Internet Büro.
    2. Nun habe ich PCMCIA-Modem erfolgreich für Internet analog daheim eingerichtet.
    3. Jetzt will ich wieder PCMCIA-Lan Büro benutzen. Funzt aber nicht mehr.

    Geht das nicht nebeneinander – LAN-Netzwerk und Modem? Mehrmals Neustart bring keine Verbesserung. Bitte um Hilfe.

    EDIT: Endlich eine Fehlermeldung! Falsche IP (im Heuhaufen) pffff, kompliziert....

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche