Mac: Vigor: AirPort Dienstprogramm erkennt drahtlos Router Vigor 2500We nicht

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von ziki, 05.02.2004.

  1. ziki

    ziki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Hallo,
    ich habe erfolgreich (mit Unterstützung) eine drahtlose Verbindung zwischen Vigor 2500We (Version 2.3.11) und G4 (System 10.3.2) herstellen können, allerdings ohne WEP-Verschlüsselung. Der AirPort-Assistent hat die Basisstation erkannt. Die Verschlüsselung und andere Einstellungen kann ich allerdings nun via AirPort-Dienstprogramm nicht vornehmen, weil das Dienstprogram die Basisstation nicht erkennt. Was habe ich falsch gemacht/vergessen?
     
  2. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Mit dem AirPort-Dienstprogramm kannst Du nur die
    - Apple Airport Basisstation
    - Apple AirportExtreme Basisstation konfigurieren.

    Zur Konfiguration des Draytek greifst Du mittels eines Webbrowsers auf diesen zu.
    (z.B. mit http://192.168.1.1)
     
  3. ziki

    ziki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Hallo Keule,

    danke! Aber wie stelle ich dann die WEP-Verschlüsselung ein (muss ich das nicht im Router und im Mac machen?)? Und wie ändere ich z. B. den namen der Baisistation? Ich habe bisher nur den Router konfiguriert und ohne WEP-Verschlüsselung eine Verbindung zum Internet herstellen können. Mit WEP-Verschlüsselung geht gar nichts.
    Was für Schritte sind sonst noch notwendig?
    Dass ich ein absoluter Laie bin, muss ich wohl nicht sagen.
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Hi Ziki!
    Vorab: schon mal einen Blick ins Draytek-Handbuch geworfen?

    Einstellung am Router:
    im Browser Router-IP-Adresse aufrufen (z. B. 192.168.0.1 oder 192.168.1.1) oder schau in Deine Netzwerkeinstellungen nach der Router-Adresse
    Im Browser-Interface des Routers: "Wireless LAN-Setup", danach "WEP Setup", dann mal ins Handbuch gucken bzw. steht auf dieser Seite eh' dabei, was eingegeben werden muß.

    Den WEP-Key gibst Du im Programm Internet-Verbindung ein. Info dazu findest Du in der Mac-Hilfe unter "Herstellen einer Verbindung zu einem AirPort Netzwerk".

    Generelle Suche hier im Forum führt übrigens auch zum Ziel.

    Ich persönlich halte ja die Zugriffsbeschränkung auf bestimmte MAC-Netzwerkadressen für private WLANs für ausreichend - und spare mit den ganzen WEP-Mist.

    No.
     
  5. ziki

    ziki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Hi again,
    ich konnte die WEP-Verschlüsselung etc erfolgreich einstellen. Danke! Jetzt scheint es ein neues Probelm zu geben: Der Router schaltet sich erst nach ewigen Zeiten aus, obwohl ich (auch zum Test) eine Leelaufzeit von 61 Sekunden eingegeben habe.
    Muss man bei "Zugriffskontrolle" im Router eigentlich die MAC-Adresse der AirPort-Karte oder des Rechners eingeben? Ich hab im Moment beide drin.
     
  6. ziki

    ziki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Das Zeitproblem hat sich gelöst. Sollte man im Router eigentlich Filter definieren unter "Firewall und IP Filter"?
     
  7. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Mac-Adresse: bezieht sich nur auf Airport. Da die Mac-Adressen weltweit sowieso einmalig sind, kannst auch beide eintragen, macht nix.

    IP-Filter und Firewall brauchst eigentlich nicht. Die NAT allein sorgt schon für relativ hohe Sicherheit.

    No.
     
  8. ziki

    ziki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2004
    mensch, norbi, du machst dir ja Mühe mit mir! Vielen Dank! Jetzt läuft ja erstmal alles rund. Das nächste Probelm wird auftauchen, wenn ich versuche, ein Windows-Notebook ins Netzwerk zu integrieren. Muss ich außer das Notebook erstmal zu konfigurieren und die MAC dafür einzutragen, noch was berücksichtigen. Es ist nicht geplant, dass das Notebook Zugriff auf den Mac hat, aber Drucker und Internet sollen gemeinsam genutzt werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen