Mac schaltet sich selbst ein??

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von kiyux, 07.01.2006.

  1. kiyux

    kiyux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Hallo

    ich habe mit meinem Mac (ziemlich neu) seit ein paar Tagen riesige Probleme:
    Seit einem Stromausfall vor ein paar Tagen ist mein Adressbuch weg, die Dockeinstellungen und ein paar Dinge an Tiger funtzen nicht. Dagegen werde ich Tiger neu installieren. Nun aber noch ein Problem, was sich so eigentlich nicht lösen dürfte:
    Ich hab den Mac an ner Mehrfachsteckdosenleiste. Wenn ich nun den Mac ausschalte, hört man da ja noch so ein ganz leises Pfeifen ne Zeit lang. Jedenfalls schalte ich dann den Strom aus bevor das Pfeifen weg ist, aber der mac ist definitif AUS bloß der Lüfter läuft noch nach oder kA woher das kommt. Wenn ich also dann den Strom wieder einschalte, schaltet sich der Mac von selbst ein, und genau das dürfte ja eigentlich nicht passieren... Ist da was am Netzteil womöglich kaputt? Hat jemand ähnliches erlebt? Sollte ich den mac in Reparatur geben? Er ist immerhin erst wenige Wochen alt (der neue iMac iSight)

    Vielen Dank

    kiyux
     
  2. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    02.11.2003
    Einschalten:
    Guck mal bei Systemeinstellungen -> Energie sparen ->Optionen -> Nach Stromausfall neu starten.

    bye, Marcus

    PS. für den Rest erst mal Rechte reparieren lassen: Dienstprogramme -> Festplattendienstprogramm
     
  3. natsuki

    natsuki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2005
    hi,
    Also da stimme ich svmaxx voll zu!
    schau einfach mal in den Systemeinstellungen nach.
    Bei Energie sparen gibts dann noch Optionen => Nach Stromausfall automatisch neu starten.

    Zu dem Punkt: Strom abschalten:
    Ich hab auch nen iMac (noch ohne iSight) und bei mir steht in der Beschreibung: Wenn der iMac an so einer Leiste mit Schalter hängt, sollte man den Strom NICHT abschalten. Ist nicht sehr gut für die Puffer-Batterie, die wird dann schneller leer.

    Gruß
    natsuki
     
  4. kiyux

    kiyux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Hi

    Danke wirklich. Also in den Optionen wars deaktiviert aber das werde ich in Zukunft auch nicht mehr machen den auszuschalten.
    Ich bin aber trotzdem ziemlich unsicher geworden. Aus anfänglicher Begeisterung wurde ein komisches gefühl der Unsicherheit "er könnte jederzeit abschmieren" dabei hänge ich im Moment vom Rechner ab. Nicht dass ich jeden Tag Stromausfälle hätte aber am PC war das ständig der Fall (Stecker gezogen aber kommt ja aufs gleiche raus) und der hat das locker mitgemacht....

    mfg

    kiyux
     
  5. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    02.11.2003
    kiyux, mach' Dir keine unnötigen Sorgen. Mein iMac G5 hängt auch an einer Schalterleiste. Allerdings läuft er oft über Wochen durch ohne das ich ihn abschalte - nur Ruhezustand. Das mit dem automatischen Wiedereinschalten bei Dir ist aber nicht normal. Tiger neu aufspielen ist sicher keine falsche Idee, wenn Du noch andere Probleme hast - haben wir beim Mac meines Chefs auch gemacht und geht ja recht schnell.
    Das Dein PC das Stecker rausziehen locker mitgemacht hat, war wohl auch eher Glück. Bei arbeitender Festplatte killst Du auch den.
    Generell ist eine Backupplatte sinnvoll. Ich habe mir eine billige externe USB 2 Platte gekauft und spiegele einfach hin und wieder meine iMac Platte.

    bye, Marcus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen