Mac per Internet finden???

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von robinho, 01.07.2005.

  1. robinho

    robinho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2005
    Hallo leute!!!!

    zuerst einmal:
    in DIESEM forum bin ich newbie :D
    und was mac betrifft ebenso :D
    habe mich hier nur angemeldet weil ich mal eure hilfe brauche und ich hoffe ich kriege sie denn ich habe nichts zu meinem thema in eurem forum gefunden!

    also nun zum thema:
    ich bin wie gesagt kein mac user aber dafür mein arbeitskollege, ja und genau um den geht es jetzt! ich habe mich vor paar tagen mit ihm über das thema "diebstahl" unterhalten denn wir benutzen auf arbeit beite laptops er hat ein powerbook(neueres teil g5 glaub ich?) und ich ein samsung centrino!
    So, unser büro ist im 2.stock der kaffeautomat und ebenso raucher raum befindet sich im 6.stock! da ich raucher bin bin ich halt oft im 6.ten un weil wir keine schliessfäacher haben nehme ich halt immer mein notebook mit hoch!
    der grund: es laufen ja viele bei uns ein und aus und ich habe kein bock das mein laptop gestohlen wird! verständlich oder????

    so mein mac-kollege meinte dazu: warum steigst du nicht auf mac um, denn dann brauchst du keine angst zu haben das dein lapi geklaut wird! denn bei mac ist das so die haben eine EINDEUTIGE serienummer und für den fall das das ding geklaut wird ist es kein problem das ding per internet(für denn fall der dieb benutz dein lapi im internet!) zu orten bzw. zu finden!!!!!!

    häääää??? hab ich natürlich nicht geglaubt den mein kollege ist auch in anderen fällen immer der besser wisser!!!
    deswegen bin bei euch!

    meine frage: geht sowas wirklich? ich meine hätte er netzwerkadresse bzw. MAC-adresse gesagt hätte es vielleicht geglaubt! aber so ein mac-powerbook NUR anhand einer seriennummer auswendig zu machen??? sorry aber wenn das geht dann bitte wie???????????


    p.s ach ja, hab natürlich gewettet(10€) das das nicht geht! hab ich gewonnen? :D
     
  2. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Hmmm hab ich noch nie was von gehört?! IBM hat so etwas aber da muß man sich anmelden, geht aber nicht so ohne weiteres. Ausserdem ist mit seriennummer rausfinden schluß, wenn der Dieb hinter einem DSL Router sitzt, wie ihn mittlerweile jeder DSL Anbieter mitschickt.
     
  3. robinho

    robinho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2005
    gut!!!
    nun bist du einer von vielen aber genau so denke ich auch!! deswegen glaube ich das nicht! ey nun mal ehrlich wenn man so leicht eine seriennummer per internet auslesen kann wo ist dann der schutz von so einem mac powerbook???



    p.s sorry war wohl doch ein g4 :D
     
  4. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Dein Kollege hat recht. Es gibt eine Möglichkeit das Book übers Internet zu finde. Dazu muss allerdings ein kleines gemeines Tool installiert sein, so glaube ich zumindest.
     
  5. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    Zum Beispiel dieses...

    Trotzdem ist das Ding erstmal weg :rolleyes: ich würde mich nicht auf solche Tools verlassen wollen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Interessant, Lapcop ist also ein Trojaner für den man bezahlt.
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Im Grunde kann man das mit Hilfe eine kleinen Perlskriptes selbst realisieren (bei Interesse such ich es mal raus).
    Das würde aber mit ner Dose auf vergleichbarem Weg vermutlich auch gehen.

    Das Problem:
    Wenn der Dieb nie ins Internet geht, wird das Book nie gefunden.
    Wenn der Dieb einen Proxy benutzt, wird das Book nei gefunden.
    Wenn der Dieb in einer großen Firma (oder Uni etc.) sitzt, wird das Book nie gefunden.
    Wenn der Dieb das Book neu installiert, hat man ebenfalls keine Chance.
    Wenn der Dieb das Book wegwirft (zum Beispiel weil ein Bootpasswort gesetzt ist, das er nicht knacken kann), ebenfalls Pech gehabt.
    ...

    Die Liste ließe sich bestimmt noch fortsetzen.
    Der Einsatz einer solchen Lösung kann im Einzelfall mit Hilfe von Polizei etc. und viel Glück sicher einmal zum Auffinden des Books helfen.

    Zu behaupten, es sei "kein Problem das ding per internet" zu finden ist IMHO blauäugig und unrealistisch.
    Hinzu kommt, dass die Polizei bei Fahrlässigkeit (=Begünstigung) u. U. gar nicht ermittelt und der Dieb im Fall, dass er doch geschnappt wird diese Fahrlässigkeit zu seinen Gunsten angerechnet bekommt.
     
  8. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    hmm, kann mir nicht so richtig vorstellen, dass sowas funktioniert. die meldung, dass mein notebook sich in einem vorort von moskau befindet, würde mich auch nicht so richtig glücklich machen ;)
     
  9. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Hehe zumindest würde hier der Lüfter nicht so oft anspringen :D
     
  10. CosmicAlien

    CosmicAlien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    22.05.2005
    Es ist Unsinn zu meinen man könne einen Rechner über die Mac Adresse einfach so wiederfinden.

    Ebenfalls falsch ist es das nur Macs so eine Adresse haben, jedes Netzwerkgerät hat eine MAC Adresse (dabei ist MAC nicht Apple Mac, bloß ein Namenszufall)

    Es hat also jedes Ethernetgerät eine weltweit einzigartige Adresse, das ist richtig, nur nützt das allein wenig.


    Diese Tools funktionieren nur solange die Festplatte nicht neu formatiert wird. Also recht unwahrscheinlich das es funktioniert.

    Niemals niemals das geliebte PowerBook allein lassen !
     

Diese Seite empfehlen