Mac OS X und Backups- mit welchem Programm?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von MarcJLH, 27.04.2005.

  1. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Und hier noch eine Frage: Wie sieht es mit regelmäßigen Backups bei Mac OS X aus? Sind die notwendig, wenn ja- mit welchem Proggi läßt sich das problemlos bewerkstelligen, am besten wäre so was in die Richtung wie Norton Ghost für Windows...

    So ein Backup wäre doch sicher ratsam bevor man ein Systemupdate macht, habe eben gelesen, dass einer ein Problem mit seinem Mac nach Update hatte... Das Ding fuhr danach nicht mehr richtig hoch...

    Danke im voraus!

    Gruß,

    MarcJLH
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Hallo MarcJLH,

    die Frage wurde schon öfter diskutiert.
    Von daher wäre es gut, wenn Du erstmal die Suche benutzt.

    Grundsätzlich ist bei jedem Betriebssystem ein Backup von wichtigen Dateien zu empfehlen.
    In welchem Umfang, und wie oft, mit welcher Technik (Software und Hardware) etc. lässt sich allgemein nicht beantworten, da das sehr stark von den individuellen Anforderungen abhängt.
    Bei den Kontodaten der Europäischen Zentralbank wird man andere Maßstäbe anlegen als bei privaten "Plauder-Emails" auf der heimischen Kiste.
     
  3. harakiri

    harakiri MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Hi,
    Ich selbst benutze DataBackup 2.0. Hat viele Personalisierungsfunktionen und läuft perfekt
    mfg Harakiri
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen