MAC OS X startet nicht

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von benfsrb, 12.02.2007.

  1. benfsrb

    benfsrb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    31.10.2006
    Hallo !

    Ich hab die Forensuche schon gequält, leider jedoch nichts gefunden.

    Nun zu meinem Problem.

    Auf Grund eines Problems mit iDVD hab ich das Festplattendienstprogramm
    laufen lassen. Dieses hat auch einen Fehler gefunden konnte ihn jedoch
    nicht reparieren da es ja das Systemlaufwerk ist. Also hab ich die DVD laufen
    lassen und von dort aus das Festplattenprogramm laufen zu lassen.
    Auch hier kam der Fehler und konnte wieder nicht repariert werden.
    Die Fehlerausgabe sagte, dass ein Befehl beendet wurde.

    Seitdem lässt sich OS X nicht mehr starten. Wenn ich das MacBook starte,
    kommt der weisse Bildschirm mit dem Apfel und dem sich drehenden Rad.
    Nach ca. 1 Minute schaltet das Gerät sich dann aus.

    Ich hab das RAM Reset gemacht und auch die Sache mit Kabel und Akku raus
    und den Startknopf drücken, leider nichts.

    Dann dachte ich ich versuch mal OS X neu zu installieren, das geht leider
    nicht, da ich bei der Installation das Laufwerk nicht wählen kann.
    Die Festplatte wird nicht als Installationsmedium angezeigt.

    Nun bin ich mit meinem Latein total am Ende. Einerseits möchte ich mein
    MacBook wieder zum laufen bekommen, andererseits brauche ich unbedingt
    die Daten die auf der Festplatte drauf sind (Fotos, Musik,etc.)

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen !!!

    Hab durch die Forensuche den Befehl fsck -fy gefunden den ich im Single User Mode
    anwenden kann. Leider ohne Ergebnis. Es kommt nur eine Fehlermeldung "Invalid key index".
    Ich weiss echt nicht weiter !
     
  2. wumkilla

    wumkilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.10.2005
    Du könntest versuchen, deine Daten zu retten, indem du den Mac im Firewiremodus startest. Dazu brauchst du einen zweiten Mac und ein Firewirekabel. Beim starten "T" gedrückt halten (bei dem Mac, der nicht bootet). Dann kannst du vom funktionierenden Mac auf die Festplatte des Problem-Mac zugreifen (vorausgesetzt natürlich, diese funktioniert und ist korrekt mit dem Logic Board verkabelt).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen