Mac OS meldet sich eigenmächtig ab...

Diskutiere mit über: Mac OS meldet sich eigenmächtig ab... im Mac OS X Forum

  1. cls

    cls Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2005
    In letzter Zeit erlebe ich fast täglich folgende Situation:

    Ich habe meinen Mac mini mit OS X 10.4.3 als Server aufgestellt, per DynDNS ist er immer schön erreichbar, gewöhnlich laufen darauf ständig Apps wie MAMP (Apache/MySQL-Frontend), Safari, Mail, SubEthaEdit (kollaborativer Texteditor), A****** (B******), VNC etc.

    Wenn ich ihn allerdings einige Stunden unbeobachtet lasse und wieder zurückkomme, finde ich auf dem Bildschirm die Meldung "Der Abmeldevorgang wurde wegen ... abgebrochen". Mac OS hat also versucht sich herunterzufahren, wurde jedoch von Programmen mit unverrichteter Arbeit daran gehindert. Andere Programme wurden dagegen automatisch beendet.

    Jetzt ist meine Frage: Warum? Wie kommt es, dass Mac OS sich ständig abmelden will? Mir ist es bisher nicht gelungen, das ganze auf eine bestimmte Applikation zurückzuzführen. Hat jemand eine Idee was es sein könnte? Ein wirklich nerviger Bug, der den effektiven Einsatz als Server verhindert!


    EDIT: ein paar bad words ge *-nt (wegus)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.11.2005
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    bei den vielen Diensten die Du dem gesamten Internet zur Verfügung stellst liegt wohl eher da der Haken. Nicht nur Du bist im Netz, das Netz ist bei Dir und findet eine prall gefüllte Werkezugkiste! Da darfst Du Dich nicht wundern, wenn jemand das Eine oder Andere auch nutzt.
     
  3. cls

    cls Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2005
    In die Richtung habe ich auch schon geargwöhnt, aber wie kann ich das prüfen? Wo gibt es logs o.ä.? Das Abmelden ist außerdem mit großer Regelmäßigkeit und nur wenn ich nicht am Rechner bin, also nach langer Inaktivität. Außerdem habe ich nicht all diese Dienste immer online. Wenn du meinen Rechner herunterfahren wollen würdest, warum auch immer, wie würdest du das machen? ;)

    p.s. Warum ist der Name einer Filesharing-Technologie und eines Clients für dieselbe bei dir ein bad word???!!!
     
  4. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.06.2005
    Ich würde mal versuchen, die Internetverbindung nach draussen zu kappen und den Rechner dann längere Zeit laufen lassen.
    Es kann natürlich auch sein, daß sich eine der Serverapplikationen bei längerer Nutzung verabschiedet und gleich das System mitnehmen will
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Also das was nicht ge-*t wurde scheint mir zum Abmelden wenig geeignet ;).
     
  6. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    01.03.2005
    Systemeinstellung->Sicherheit->Automatisch abmelden nach "XX" Sekunden inaktivität...

    hast du das aktiviert?
     
  7. cls

    cls Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2005
    Danke, das ist es! Seltsam, denn diese Option sehe ich eigentlich zum ersten Mal... kann mich nicht erinnern es je aktiviert zu haben.

    Jedenfalls denke ich, dass damit das "Problem" behoben sein wird. Jetzt muss ich wahrscheinlich nicht mehr nach bösartigen Hackern suchen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2005
  8. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    ...und ich hab mich nicht getraut das vorzuschlagen, dachte Du hättest da schon längst geguckt :)
     
  9. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    01.03.2005
    Bitte schön :)
     
  10. cls

    cls Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2005
    Nun bin ich aber beruhigt, dass es nicht an der "prall gefüllten Werkzeugkiste", die ich zur Verfügung stelle, liegt. Und auch nicht an B**** oder A*****, welche vorhin aus nichtgenannten Gründen zensiert wurden.

    Zum Thema "Werkzeuge": Wenn ich http, ssh, see (SubEthaEdit), ftp und B****** laufen habe, ist das unsicher?


    EDIT für die längere Leitung: Nochmal ge *-nt. Die Nennung und Diskussion von P2P-Tools müssen wir wegen der unklaren Rechtslage leider ablehnen.
    Kleine Lesehilfe: http://www.macuser.de/index.php?page=Forum-Regeln
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.11.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche